MFB Dominion X

gringo schrieb:
Gibt es schon erste Fotos oder nur die bekannten Skizzen?
http://www.mfberlin.de/Fotos/fotos.html
Ist aber auch nicht mehr ganz aktuell...

Schippmann schrieb:
cosmotobe schrieb:
... Ob der Schippmann-Chip überhaupt auch wirklich in der Ebbe und Flut Liga spielt wissen wir auch nicht. ...
Tut er.
Also gut, dann glaube ich das einfach 'mal.
Schippmann schrieb:
Er übertrifft, ehrlich gesagt, alles was bis jetzt je gehört habe.
Danke für diese Ehrlichkeit. Da das Schippmann Eurorack-Modul vorraussichtlich 600 Euro kosten wird, soll das Genussgefühl mit diesem Lebensplasmadingens wohl auch eher eine elitäre Veranstaltung werden.

Der Dominion hätte meiner Meinung nach auch ein guter Werbeträger für Schippmann werden können. Immerhin hat MFB im Prinzip schon kostenlos Werbung für Schippmann gemacht, indem ein Prototyp mit besagtem Filter vorgestellt wurde. Den evtl. möglichen Synergieeffekt nicht zu nutzen ist schon schade für beide. Vor allem für die unbekanntere Marke...

Für den Dominion mit Schippmann-Filter hätte ich persönlich schon ca. 200 Euro mehr ausgegeben. Aber viele andere potentielle Käufer, die noch nie etwas von Schippmann gehört haben, sind wahrscheinlich nicht dazu bereit.

Dann könnte man überlegen: "Dominion X + externes Schippmann-Modul = wie Dominion X mit integriertem Schippmann-Filter". Dazu kommt aber, dass ein Nicht-Modular-Synth-Besitzer mit dem Schippmann-Modul alleine nicht weit kommt, da man eigentlich mindestens eine Hüllkurve (oder Envelope-Follower) zusätzlich benötigt. Diesbezüglich ist der Dominion alleine auch einfach praktischer, da speicherbar. Außerdem sind mir persönlich 600 Euro für ein VCF-Modul einfach zu viel. Aber es gibt natürlich auch Leute, die auch Hüllkurven- und VCA-Module in dieser Preisklasse kaufen...

Ich denke der Dominion ist für seinen weitreichenden Funktionsumfang erstaunlich übersichtlich und kompakt. Und erweiterbar! Das macht ihn einzigartig und hoffentlich auch erfolgreich. Für 750 Euro dieses kompakte Kraftpaket oder für 600 Euro ein VFC-Modul... Diese Entscheidung fällt leicht. Dann verzichte ich eben auf Schippmann und schließe ab und zu mein kleines Modularsystem am Dominion an, kann aber auch ohne auf die Bühne. Die Auswahl an Eurorack-Filtern ist außerdem riesig. Ohne Eurorack wären auch ein Vermona Filter Lancet oder sogar ein Anyware Tinysizer sehr reizvolle Begleiter... Made in Germany. Oder eine Sherman Filterbank II...

Natürlich wünsche ich beiden, MFB UND SCHIPPMANN viel Glück und Erfolg! :supi:

(Falls dieser Thread jetzt ausartet: Wir haben ja - sobald die endgültige Version des Dominion X vorliegt - sowieso einen Grund für einen neuen übersichtlicheren Thread.)
 
das thema ist für uns durch. am end gehts eben nicht .. risiken zu mfb-isieren und gewinne zu schippmann-isieren, eine koop sieht anders aus. da kann der filter noch so dolle sein.. wir lernen daraus. und arbeiten weiterhin hart an preiswerten produkten und leistbaren inovationen.
in diesem sinne
 

slicknoize

||||||||||
also ich hatte den mfb synth 2 auch mal und ich finde der klingt scheisse diese feedbacksache zurück ins vcf ist auch nix richtiges!!!da war die entscheidung mit dem carsten zusammenzuarbeiten nur richtig!!!
 
slicknoize schrieb:
also ich hatte den mfb synth 2 auch mal und ich finde der klingt scheisse diese feedbacksache zurück ins vcf ist auch nix richtiges!!!da war die entscheidung mit dem carsten zusammenzuarbeiten nur richtig!!!
zum 1000sten mal: das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. der dominion ist kein synth 2. zudem auch scheisse ist geschmackssache.
und letztlich besteht eine erfolgreiche welt aus machbaren entscheidungen und nicht aus idiotien.
 
slicknoize schrieb:
also ich hatte den mfb synth 2 auch mal und ich finde der klingt scheisse diese feedbacksache zurück ins vcf ist auch nix richtiges!!!da war die entscheidung mit dem carsten zusammenzuarbeiten nur richtig!!!
wie mein Vorredner schon sagt ... Geschmackssache .. ich fand den Klang des SynthII klasse, insbesondere auch das Feedback ... insofern wäre ich sehr zufrieden wenn der Dominion ähnlich klänge
 
wir werden nun auch ma ein wertigen ladder filter bauen. evtl findet er einzug in das ein oder andere modell.
gute ladder filter sind leider etwas aufweniger, da man die transistoren matchen muss. dazu kommen noch andere details.
schön finde ich auch die einbeziehung von guten delays oder reverbs. sollte ma schaun, ob in china oder anderswo was nettes programmieren kann. oder ein joint venture mit strymon oder elektro harmonix. nur die sind in anderen absatzdimensionen zuhause..
 

gringo

||||||||||
Toll, dass man den Filter übersteuern kann! VCOs extern modulierbar, klasse. Wenn ihr noch einen 3. digitalen VCO mit wavetables reinpackt, werden euch die Leute die Bude einrennen. Evtl. sogar die Prophet VS waves?
 
ja, ist nur ein wunsch. aber unrealistisch. zu teuer. man bekommt das gerät nicht verkauft.
forsche aber mal, was man machen kann im budget bereich.
 

moroe

|||||
Gibts eine Möglichkeit die Holz Seitenteile durch schwarze nicht so grosse Abdeckungen zu ersetzen ?
Ich mag Synth Holz nicht.
Ausserdem wäre der Synth ohne sicher billiger. :)

Grüsse

Moroe
 
moroe schrieb:
Gibts eine Möglichkeit die Holz Seitenteile durch schwarze nicht so grosse Abdeckungen zu ersetzen ?
Ich mag Synth Holz nicht.
Ausserdem wäre der Synth ohne sicher billiger. :)

Grüsse

Moroe
nein, eine alternative ist nicht angedacht. das muss sich ein jeder selbst zimmern.
die seitenteile haben ja auch eine führungsfunktion der front- und bodenplatte.
 

sägezahn-smoo

||||||||||
Sieht recht gut aus. Etwas schade finde ich, dass man den Filter nur mit einer Quelle "gleichzeitig" modulieren kann. Ausserdem finde ich etwas schade, dass nur 6-Stufenschalter für die Modulationsquellenanwahl verwendet werden. Mit mehr Stufen könnte man von einem LFO gleichzeitig unterschiedliche Wellenformen anwählen (siehe Yamaha CS-30) und könnte weitere CV-Eingänge anwählen. Die ganze Sache wird aber relativiert, denn hinten habe ich CV-Filtereingänge gesehen und mehr. D.h. der Synth wird sich vor allem mit anderen Modulen oder einem Modularsystem und CV-Mixern entfalten können. Zur Schippmann-Geschichte nur soviel: Das ist nur eine kleines Baugrüppchen und nicht das Wichtigste. VCO's und andere beinahe nebensächliche Dinge wie Hüllkurvenformen/Skalierungen sind nicht zu unterschätzen. Zitat Mike Peake (ehem. im Andromeda-Team) "There is a live before the filters".
 
tripbeat schrieb:
wir werden nun auch ma ein wertigen ladder filter bauen. evtl findet er einzug in das ein oder andere modell.
gute ladder filter sind leider etwas aufweniger, da man die transistoren matchen muss.
Macht es doch so wie beim voyager, die matchen dort ja auch nicht.
 
wavetables waren für den dominion x nie angedacht, auch keine sonstigen digitalen waves. bitte genau lesen.
das filter kann noch über das modulations wheel mittels drittem lfo moduliert werden.
 

gringo

||||||||||
tripbeat schrieb:
wavetables waren für den dominion x nie angedacht, auch keine sonstigen digitalen waves.
Ja, aber es wäre für die Zukunft doch mal was, oder? Viele Analog-Leute wünschen sich auch mal ein paar digitale Waves durch ihren analogen Filter zu schicken. Leute suchen nach "Synths abseits des Mainstream" oder fragen sich: "Überrascht Analogklang noch?". Da entgegnen Einige: "Es kommt auf die Programmierung des Synths an, nicht auf den Hersteller". Wäre ein Prophet VS Prinzip in so einem Dominion nicht mal so richtig was Feines: 2 analoge VCOs, 1 Wavetable, analoger Filter, gute Bedienbarkeit, handlich, bezahlbar? Aber dann am besten polyfon und mit Tastatur.


.
 
gringo schrieb:
tripbeat schrieb:
wavetables waren für den dominion x nie angedacht, auch keine sonstigen digitalen waves.
Ja, aber es wäre für die Zukunft doch mal was, oder? Viele Analog-Leute wünschen sich auch mal ein paar digitale Waves durch ihren analogen Filter zu schicken. Leute suchen nach "Synths abseits des Mainstream" oder fragen sich: "Überrascht Analogklang noch?". Da entgegnen Einige: "Es kommt auf die Programmierung des Synths an, nicht auf den Hersteller". Wäre ein Prophet VS Prinzip in so einem Dominion nicht mal so richtig was Feines: 2 analoge VCOs, 1 Wavetable, analoger Filter, gute Bedienbarkeit, handlich, bezahlbar? Aber dann am besten polyfon und mit Tastatur.


.
es gibt solche geräte bereits auf dem markt. der dominion x bleibt wie er ist.
digitale geschichten dann für den d-1 oder/und d-6.
wenn ihr sowas wünscht (es war ja meine idee hier), dann sagt es bei ankündigung eines gerätes, nicht bei fertigstellung.
zudem: so wie gitarren nicht langweilig werden, sind es analog synths auch nicht.
als ob die welt aus stetiger veränderung bestehen täte ..
 

Stue

Maschinist
Ich freue mich auf den Dominion X. Layout sieht sehr gut aus. Wird der Dominion es noch zum Weihnachtsgeschäft in die Läden schaffen?
 

gringo

||||||||||
tripbeat schrieb:
es gibt solche geräte bereits auf dem markt. der dominion x bleibt wie er ist. digitale geschichten dann für den d-1 oder/und d-6. wenn ihr sowas wünscht (es war ja meine idee hier), dann sagt es bei ankündigung eines gerätes, nicht bei fertigstellung. zudem: so wie gitarren nicht langweilig werden, sind es analog synths auch nicht. als ob die welt aus stetiger veränderung bestehen täte ..
Klar, wenn das Gerät noch bis Dezember fertig werden muss, ist mir das natürlich bewusst. Frontplatte ist ja schon fertig. :) Schön, dass ihr das für die späteren Geräte als Idee aufnehmt. Gerade für den polyfonen mit Tastatur wäre es toll. Respekt für eure Arbeit!
 

7f_ff

||||||||||||
Wie war das nochmal mit dem Gehäuse...?
Kommt da so ein Dings wie beim Kraftzwerg, Nanozwerg u.d.g. rum?


Gruss
 

eisblau

||||||||||
freu mich auf den dominion, layout und funktionsumfang sind auf diesem raum absolut spitze! es geht nicht nur ums beschriften des panels, dahinter muss sich ja auch was tun :floet:. und ein yamaha cs30 ist ca. 15 mal so groß.
 

CO2

|||||||||||
ich werde erstmal weiter warten, finde das teil jetzt eher gewöhnlich, nix, was mich direkt anmacht. Synth in der Art habe/hatte ich genug rumstehen.
Ich Frage mich schon immer mal wieder, ob Analog noch überrascht, 24db LP-Filter zb. überraschen mich leider nicht mehr sooo...
da wird ja im größeren Model hoffentlich abhilfe geschafft :supi:
Ich vermisse ja auch an vielen Synth ne schöne Sinuswelle.....
 
CO2 schrieb:
ich werde erstmal weiter warten, finde das teil jetzt eher gewöhnlich, nix, was mich direkt anmacht. Synth in der Art habe/hatte ich genug rumstehen.
Ich Frage mich schon immer mal wieder, ob Analog noch überrascht, 24db LP-Filter zb. überraschen mich leider nicht mehr sooo...
da wird ja im größeren Model hoffentlich abhilfe geschafft :supi:
Ich vermisse ja auch an vielen Synth ne schöne Sinuswelle.....
wow .. sinuswelle und filter .. wahnsinns kombi ..
es gibt eine dreicke, die beinahe auf sinus geglättet ist.
eine reine sinuswelle bei analog .. vergiss es.
allerdings hast du eine schöne sinuswelle, tonal exakt spielbar mittels resonanz des filters und keytrack.
dieser synth überzeugt durchaus mit neuen klängen, demos mitte nächster woche ;-)
 


Neueste Beiträge

News

Oben