Micromac - Macbeth Desktop Synth

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Moogulator, 1. August 2011.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Micromac

    Subtraktiv?
    Price?
    Size?

    ;-)
     
  3. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: Micromac

    Das war mal ein Thread zum Entwurf:

    viewtopic.php?f=2&t=48772&p=499871&hilit=micromac#p499871

    Größenmäßig kleiner und soundmäßig wohl großer Analoger mit 3 VCOs und einer Art Minimoogarchitektur! Ken scheint wohl inzwischen die Patchbuchsen durch eine Art Matrix ersetzt zu haben.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Micromac

    Genau, auch der X-Factor wurde wieder aufgegriffen. Sowas reift.
     
  5. Frank

    Frank aktiviert

    Re: Micromac

    Du weißt etwas zum X-Factor? Sprich... :adore:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Micromac

    Naja, ich "weiss" nur, dass Ken vor ein paar Wochen halt einen X-Factor Protodings in die Welt gebracht hat, was natürlich nicht automatisch bedeutet, dass da was kommt.
     
  7. lilak

    lilak aktiviert

    macbeth tabletop

    macbeth micromac! also wenn der dominion noch länger im stau steht dann doch evtl. (zitat aus muffwiggler) "It's a 3 VCO synth module with filter, eg, and vca. MIDI/CV controlled. Approximately 42hp x 3U in size" ... um die 1500$ wenn mans glauben will, auch irgendwann als euro modul:


    [​IMG]
     
  8. lilak

    lilak aktiviert

    Re: macbeth tabletop

    seh grad war schon mal in der diskussion ... ist aber trotzdem gut und hier auch zu hören. sounds awesome and vintage!:


     
  9. lilak

    lilak aktiviert

    Re: macbeth tabletop

    more porn. tangerine dream im industrial look?

     
  10. orgo

    orgo -

    Re: macbeth tabletop

    das klingt awesmome gut!

    wo bitte gibt es mehr infos dazu?
     
  11. Re: Micromac

     
  12. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Re: Micromac

    Dieser Formfaktor scheint auch bei anderen Herstellern (als nur bei den üblichen Verdächtigen) Anklang zufinden.


    Gruss
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Micromac

    absolut, auch verständlich irgendwie.

    und nachdem macbeth 2-3 jahre gewartet hat mit diesem teil und sein preis doppelt so teuer wie der von moog sein wird, wird sich wahrscheinlich auch niemand mehr dafür interessieren.
     
  14. Re: Micromac

    Was ich leider am bedauerlichsten finde an diesem Model, sind diese zwei potis hinten angebracht.
    Mensch Ken, mach doch die Furzkiste grösser dann ... :?
    [​IMG]
    Leider sonst auch nix neues. Klingt gut, aber die Videos immer viel Reverb ...
     
  15. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    Re: Micromac

    das ist wirklich Murks mit den zwei Potis,wie teuer soll die Kisten denn werdern ?
     
  16. xtront

    xtront aktiviert

    Re: Micromac

    den Preis würde ich mal auf 1200€ schätzen, wenn es denn dabei bliebe.

    Die Frontplatte ist so breit wie das Backend Filter oder der Dual VCO, also 42 TE. Könnte mir daher auch eine Zweitvermaktung als Modul vorstellen, dann ohne die beiden rückseitigen Regler.

    Aber man soll den Tag nicht vor der Auslieferung loben. ne wahr, Kenny!?
     
  17. Re: Micromac

    "Having return back from that NAMM thing- I've made some changes to the micromac- another three controls to the front, and two key jack sockets! A major improvement for me is having the Tuning, Glide and now s eparate Noise Volume control added onto the front. It extends the size of the module minimally- but worth it! To those who wanted external PWM- bot Oscillators 1 and 2 now have this... Also- where originally white noise was selected as an option instead od Osc 3 at audio/modulation- the modulation noise is the splattery and wet Pink Noise!"


    [​IMG]

    http://m.matrixsynth.com/2012/02/macbeth-micromac-changes.html
     
  18. CR

    CR aktiviert

    Re: Micromac

    sehr schön!

    gab ein tolles namm video, wo ken macbeth ihn vorgeführt hat ... klang wirklich sehr gut.
     
  19. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    Ken said - Macbeth Micromac

    via STROMKULT:

    The eurorack version will sell at 1549,-€ while the desktop incl. MIDI and metal casing sells for 1999,-€. Both versions will come dressed in black. We start taking pre-orders now.
    All info has been directly extracted from Mr. Ken MacBeth!

    :lollo: :lollo: :lollo: :lollo: :lollo:

    [​IMG]
     
  20. Re: Ken said - Macbeth Micromac

    Das ist doch mal ne Ansage :lol:
     
  21. kl~ak

    kl~ak -

    Re: Ken said - Macbeth Micromac

    wie gut klingt das klavier ?


    :mrgreen:



    naja - wenns denn soundtechnisch hinhaut ist das eine halbmodulare version von nem mini - kann schonmal interessant sein im gegensatz zum vogager-rme


    das gleiche in doepfer (in modulen) kostet auch schon um die 700€ .... was sehr negativ auffällt: ich sehe nirgendwo abschwächer für die eingänge, poties auf der rückseite, einfach zu klein geworden.

    lieber bei dem preis 3HE voll ausgenutzt und dafür einen ordentlichen halbmodularen gebaut ....
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Ken said - Macbeth Micromac

    macbeth hat es irgendwann geschaft seine produkte sehr attraktiv wirken zu lassen. eine entwicklung, kann mich noch erinnern wie sich beispielsweise niemand für den m3x interessiert hat. ich nehme an klanglich wird das heute noch dasselbe sein.

    der preis scheint happig, aber wie sieht der feature vergleich aus zum moog voyager rme?
     
  23. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    Re: Ken said - Macbeth Micromac

    2000€ :lollo: :roll:
     
  24. Re: Ken said - Macbeth Micromac

    Ouch das ist ein bisschen mehr als ich dachte, aber nicht zu viel

    [von Gearslutz]:
    " Those pices being 3U Eurorack model: £995.00GBP and the Desktop version £1300.00GBP. Both exlude the 20%VAT if you are in the EU and all exclude shipping. These prices were estimates before production- but folk wanted to pre-order, so as said I've held to this! Shortly the instruments will be available from my appointed dealers "

    1300GBP = 1560 € +20%= 1872 € ---- 1999€

    (Es könnte schlechter sein...)
     
  25. Re: Micromac

    Ohne potis oben aber wirklich besser ... :nihao: :supi:
    [​IMG]
     
  26. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    Re: Micromac

    Desktop 2000€
    Modul 1600€
     
  27. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Re: Micromac

    ehm.... :shock:
     
  28. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Micromac

    ...und da hat das Teil nicht mal nen LFO!
    Klar, ist sicherlich Handarbeit und das Teil klingt auch, zumindest nach bisherigen Eindrücken, ziemlich gut aber trotzdem finde ich den Preis ganz schön übertrieben.
    Wenn ich bedenke um was ich alles meinen Mono Lancet erweitern könnte für das Geld.
     

Diese Seite empfehlen