Modal Electronics - Argon8 Polyphonic Synthesiser

qwave

KnopfVerDreher
Ich finde den Namen kacke.. Ist zwar ein Edelgas, aber eins wovon man erstickt.
...
Man kann von ALLEN Edelgasen in deren relativ reinen Form ersticken, denn wo soll der Sauerstoff zum Atmen den herkommen, wenn der durch ein Edelgas minimiert wird? Auch Helium ist tödlich, wenn zu wenig Sauerstoff zu gemischt ist. Taucher atmen manchmal zwar mit einem hohem Heliumanteil, aber der ist nur anstelle des normalen Stickstoffs der Atmosphäre drin.
 

ollo

|||||||||||
Wenn man Argon einatmet, bekommt man eine tiefe Stimme, sollte also eigentlich ein basslastiger Sound sein.
Da das Zeug aber schwerer ist, muss man aufpassen, dass man es auch wieder aus der Lunge bekommt (Kopfstand), sonst kann man dran ersticken.

Und es ist auf der Dopingliste^^
 

qwave

KnopfVerDreher
Wie kommst du darauf? Ich kenne den Chef (Philip T.) persönlich. Und sein Sohn ist das meines Wissens nicht. Nachname (S.) passt auch nicht, aber das beweist natürlich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai-vD

|||
Der Chef? Wie kommst du darauf?
OMG - was habe ich da ausgelöst? Bitte das Wort "Chef" nicht auf die Goldwaage legen, eher umgangssprachlich verstehen, ganz locker im Sinne von: "Hey Chef...". ;-)
Er ist nun mal derjenige, der den Argon8 bisher überall präsentiert hat. Ich korrigiere mich dann hiermit und ändere ganz korrekt um in:
"Der Repräsentator stellt ihn noch mal vor." ;-)
 
Bitte lacht nicht: Ich hab ihn das zweite Mal bestellt... Das ist mir noch nie passiert, aber ich merke, daß ich ihn vermisse. Hat zuviel Spaß gemacht!

Ich bleib zwar dabei, was ich oben über den Blofeld schrieb, aber es ist für mich ähnlich, wie bei Model D, Voyager und Subsequent37. Einer davon reicht völlig aus und die Schnittmenge ist recht gross, aber es ist trotzdem auch echt klasse, nicht nur einen davon zu haben. (Soundästheten: Bitte nicht die Hände überm Kopf zusammen schlagen; selbst ich hab den unterschiedlichen Grundklang wahrgenommen, aber es geht mir nur darum zu sagen: Wenn es nur einer sein darf, dann ist auch gut, aber einer mehr macht noch mehr Freude :-p ).

Also dann: Welcome back, Argon8
 

Sulitjelma

||||||||||
Wenn ich den Hydra nicht hätte..... aber der ist einfach so mächtig und geht so in die Tiefe. Klanglich sind beide aber sicher unterschiedlich und wenn sie noch etwas an der Release-Time machen.....Für Desktops habe ich mir einen generellen Darf-Schein erteilt.
 

newuser

||||||||
Hydra vs. Argon ? Für mich macht Argon 8X das Rennen. Der Hydrasynth hat sehr vieles was ich nicht benötige, tolle Filter usw. .Mich hat die schlichte Eleganz im Klang des Argon 8 überzeugt, allerdings war mir die 3 Oktaven VerSion zu klein , ich nehme lieber 5 .
 

Horn

*****
Der Argon ist ja arg beschränkt nur 5 Sekunden maximal für Attack u. Release Zeiten .Lol😂 Damit sind komplexe Pads wohl kaum möglich
Die Decay- (!) und Release-Zeiten sind in der Tat zu kurz für viele Sounds, für die sich der Argon8 eigentlich anbieten würde. Ich habe das auch in meinem Testbericht beschrieben, der in Ausgabe 79 des SynMag erscheinen wird. Modal ist über das Problem informiert. Laut Auskunft von Tomeso (dem deutschen Vertrieb) arbeiten sie bereits an einer langen Liste von Updates.
 


Neueste Beiträge

News

Oben