Modulare EQs

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von arz, 17. September 2013.

  1. arz

    arz Tach


    doepfer
    [​IMG]

    analogue systems
    [​IMG]

    addac
    [​IMG]

    DIY
    serge resonant eq
    [​IMG]

    die filterbank von doepfer und asys hab ich. die asys klingt etwas dezenter, mit der doepfer filterbank kann man drastischer eingreifen.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke, leider ist bei keinem die frequenz modulierbar und das ist eben genau das was ich mir wünsche von einem modularen eq.

    also sowas wie der vceq-3 in günstig(er)...
    hat das echt nur cwejman im angebot?
     
  3. Vielleicht so etwas wie den Doepfer A-127 VC Triple Resonance Filter? Da wären die Frequenzen modulierbar – dafür sind es eigentlich 3 Bandpässe...
     
  4. Das ist sogar eines meiner beiden Lieblingsmodule.

    Letztlich sind das drei SEM-Filter. Man kann jeden einzeln intern per Jumper zwischen Lowpass und Bandpass umstecken. Mit einer minimalen Umlötung kann man auch Highpass abgreifen.

    Mein A-127 hab ich in einem Doepfer Beauty-Case und das hängt eigentlich fast immer hinter der TR707. (tief gestimmter, resonierender Hochpass auf die Bassdrum. Booooom!!!!!)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]
    yep, das könnte was sein! schade gehen diese bandpässe nur in den positiven bereich.

    das cwejman ist schon genau das was ich suche... leider sind deren module viel zu teuer.
    [​IMG]
     
  6. tomk

    tomk bin angekommen

    Den Cwejman EQ habe ich auch schon lange im Auge, allerdings noch nie bei Sniders auf lieferbereit gesehen. Von einer Vorbestellung hat mich bisher auch der Preis abgehalten. Der A128 hat bei der Hieber-Lindberg Show von Doepfer eine gute Figur gemacht. Ist eben aber nicht spannungssteuerbar.
    Auch nicht schlecht ist:
    Da hilft wohl nur sparen, bzw. wenn man den Cwejman bestellt und bis der geliefert wird, hat man die Kohle auch schon zur Seite gelegt. :mrgreen:

    @Florian
    Der Florian und sein Beauty Case: Sie baden gerade Ihre Hände... ähhh, Bassdrum drin. :mrgreen:
    Ich finde den 707 Kick absolut furchtbar... eigentlich die ganze Maschine vom Klang her.
     
  7. Genau deswegen kriegt sie ja den Filter drüber.

    Resonierender Highpass für Bassdrum ist eigentlich kein Geheimtipp mehr (siehe VoG). Das macht aus der nervigen Knöcks-BD der 707 wirklich einen Subwooferkiller.
     
  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Was genau müsste da umgelötet werden um den HP noch abzugreifen?


    Gruss
     
  9. Ich komme leider vor Montag nicht mehr nach Hause, und damit auch nicht an den Schaltplan. Ich schaue es Dir dann nach.

    Das Prinzip kannste Dir zB beim SVF vom System 700 ansehen:
    http://fa.utfs.org/diy/roland700/703a_a3.jpg
    Rechts oben ist der Umschalter zweischen HP/BP/LP. Du siehst, dass der Highpass im Prinzip am Eingang des Filters abgegriffen wird. Bandpass in der Mitte und Lowpass am Ende. Der Umschalter entspricht im Prinzip dem Jumper-Sockel. Da musst Du nun den Eingang des OTAs auf den Ausgang am Jumper setzen.
     
  10. Crossinger

    Crossinger Tach

  11. Aber nur, wenn man eine neues A127 von 2015 hat. Das Breakoutmodul passt nicht zu den alten Bauserien.
     
  12. Crossinger

    Crossinger Tach

    Ah, gut zu wissen. Danke! :) Also Augen auf bei ggf. Gebrauchtkauf...
     
  13. 7f_ff

    7f_ff Tach

    :supi:

    :dunno: Danke, ich warte besser auf Montag :cool:


    Das stimmt, aber die LFOs wurden "vergessen", was dann wieder umgebastelt werden müsste,
    und wie Florian schon schrieb, "passt" das nicht für jede Version - unter Vorbehalt -
    da die älteren Module nicht alle Filtermodes bereitstellen, aber generell schon "funktioniert".


    Gruss
     
  14. Brother303

    Brother303 bin angekommen

  15. 7f_ff

    7f_ff Tach

    :floet:


    Gruss
     
  16. øsic

    øsic bin angekommen

    Brauchen wir das nicht alle? :lollo:
     
  17. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen