Möchte jemand einen neuen EMS?

ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Soundwave schrieb:
mit der tb-303 wurden wenigstens ein paar bzw. eine menge ordentlicher dance hits gemacht, wo das teil auch sehr präsent eine hauptrolle spielt.
mit dem teil da oben macht man höchstens ein paar effektsounds...
:mrgreen:

Hank1969 schrieb:
Warum wurden oder werden die EMS Teile eigentlich wirklich so gehypt?
Nur weil jeder halbwegs berühmte Elektromucker einen hat oder warum?
Ich versteh das nicht......................
kurz, es ist ein rares, kultiges, kompakt und gut aussehendes sammlerinstrument!

das heisst es gibt genug leute mit genug geld (händler, sammler, ems rehberg), die ein finanzielles interesse daran haben, dass der preis auch so bleibt bzw. noch weiter steigt und schlussendlich auch alle geräte aufkaufen, die ansonten unter dem "marktwert" weggehen würden. sehr ähnlich ist das auch im modernen kunsthandel, notfalls kaufen die gallerien ihre bilder auch selber auf.

Für mich sieht diese permanente Miesmacherei und Schlechtrederei des EMS eher nach der berühmten Saure-Trauben-Nummer aus. Ich persönlich würde dieses Ding auch spielen, wenn es im Dutzend auf Recyclinghöfen abgestellt würde und auf eBay noch nicht einmal 20 Euro brächte.

Was die *Hits* angeht: Vielleicht nicht *Hits* im Sinne von *massenkompatibler Volksbelustigung im Vier-Vierteltakt*, aber ich würde fast darauf wetten, daß der eine oder andere 303-Heldenquieker zu EMS-Sounds gezeugt wurde. Wenn das kein Hit ist, weiß ich auch nicht.

Stephen
 
Studiodragon
Studiodragon
|
Neo schrieb:
Studiodragon schrieb:
Ich mag das ding ...und zzchh,uiipphh,ttuuutttuut,ooiiiawuumm,papaaaa,krzzzaahht,teeehhht,bib,bliiippp, ... :phat:
Wenn man selber nicht die finger drann gehabt hat, kann man nicht verstehen ...


ich hatte mehr als einmal nur die Finger dran, sonst hätte ich das ja nicht geschrieben.

Meine Antwort war ja auch nicht für dich ... ;-)
 
M
Markus Berzborn
..
Hier gibt's auch eine Menge EMS zu hören.





Ich liebe diese Aufnahmen aus den frühen 70ern, ganz fantastisch.
Im Original war das ein Vinyl-Doppelalbum von EMI.
Heute nicht mehr ganz einfach zu bekommen und entsprechend teuer.
 
A
Anonymous
Guest
ppg360 schrieb:
Für mich sieht diese permanente Miesmacherei und Schlechtrederei des EMS eher nach der berühmten Saure-Trauben-Nummer aus. Ich persönlich würde dieses Ding auch spielen, wenn es im Dutzend auf Recyclinghöfen abgestellt würde und auf eBay noch nicht einmal 20 Euro brächte.

Was die *Hits* angeht: Vielleicht nicht *Hits* im Sinne von *massenkompatibler Volksbelustigung im Vier-Vierteltakt*, aber ich würde fast darauf wetten, daß der eine oder andere 303-Heldenquieker zu EMS-Sounds gezeugt wurde. Wenn das kein Hit ist, weiß ich auch nicht.
da schreibt man zwei sprüche mit einem fetten smiley darunter und schon gilt das als permanente miesmacherei... ach komm wieder runter
achja und wer die 303 nicht ehrt (bzw. tatsächlich permanent mismacht), ist der 808 nicht wert. kein wunder bist du noch auf der suche. :mrgreen:


so einen ems würde ich übrigens auch nicht von der bettkante schubsen.
 
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Markus Berzborn schrieb:
Bernie schrieb:
Aber das sagen alle andere auch, deren überteuerte Synthesizer nicht mal Hänschen klein sauber intonieren können.

Lieber Bernie, Stockhausen hat mit dem EMS Synthi 100 sein Werk Sirius komplett produziert.
Falls es dir einmal gelingen sollte, auch nur eine Minute Musik dieser Qualität zu schaffen, kannst Du sagen, dass Dein Leben auf dieser Erde nicht vergeblich war.

Das war es mit Sicherheit auch so nicht. Ich finde solch einen dämlichen Spruch echt menschenverachtend. Total daneben. :selfhammer:
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
ich weiß selber, das manche mit dem EMS ganz große Sachen gemacht haben, da ist ja nicht nur Pink Floyd, auch JMJ und viele andere setzen viel EMS ein. Würde ich den Sound nicht mögen, hätte ich nicht 4 EMS Synthies hier im Studio stehen.
Dennoch ist das Zeugs ziemlich überbewertet und fast alles, was ein Synthie A an Klängen ausgibt, kann man auch mit einem Modularsystem hinekommen.
Da ist eben viel Mythos und "habenwollen" dabei, ähnlich wie bei anderen Kisten (Fairlight, Synclavier, große PPG-Systeme), die sich kaum einer leisten kann. Hat man das mal im Einsatz, ist es oft enttäuschend.
Ach ja, das Intro von Pink Floyd hab ich schon vor 20 Jahren auf einem ollen Formant mit einem Monacor Federhall nachgebaut, war kaum zu unterscheiden.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Markus Berzborn schrieb:
Falls es dir einmal gelingen sollte, auch nur eine Minute Musik dieser Qualität zu schaffen, kannst Du sagen, dass Dein Leben auf dieser Erde nicht vergeblich war.
Schade, alles umsonst gewesen.
 
M
Markus Berzborn
..
Bernie schrieb:
Ach ja, das Intro von Pink Floyd hab ich schon vor 20 Jahren auf einem ollen Formant mit einem Monacor Federhall nachgebaut, war kaum zu unterscheiden.

Diese Pink Floyd-Passage ist ja auch ehrlich gesagt gar nicht so toll, sogar recht rudimentär.
Ist mir auch ein Rätsel, warum die hier als besonders gelungenes EMS-Beispiel angeführt wurde.

Klar kann man alles auch mit einem Modulsystem machen, was am Synthi A beeindruckt ist doch eher das Steckfeld-Konzept und dass es ein tragbarer Koffer ist.
 
serge
serge
*****
Markus Berzborn schrieb:
Diese Pink Floyd-Passage ist ja auch ehrlich gesagt gar nicht so toll, sogar recht rudimentär.
Ist mir auch ein Rätsel, warum die hier als besonders gelungenes EMS-Beispiel angeführt wurde.
Als solches wurde es auch nicht in die Diskussion gebracht.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Soundwave schrieb:
[...] achja und wer die 303 nicht ehrt (bzw. tatsächlich permanent mismacht), ist der 808 nicht wert. kein wunder bist du noch auf der suche. :mrgreen: [...]

Ich bin jetzt unten.

Und die 808 ist sowas von lange schon abgehakt... wenn mir hier keiner eine verkaufen will, fahre ich halt zu unseren freundlichen und entspannten Nachbarn in die Niederlande. Da habe ich innerhalb einer Woche eine hervorragend erhaltene zu hervorragend realistischem Kurs bekommen. Und einen netten Tag in Kerkrade mitgenommen.

Na-na-na-na-nah-nah! :D

Stephen
 
M
Markus Berzborn
..
Das nennt sich nicht Avantgarde.
Das hat nur jemand draufgeschrieben, der es in youtube eingestellt hat.
 
Physical Evidence
Physical Evidence
hey poor
Ein bunter Abend in der Psychatrie. Bei dem Insassen am Mikrofon stehen die Prognosen bezüglich einer zeitnahen Entlassung wohl eher schlecht...
 
Physical Evidence
Physical Evidence
hey poor
Markus Berzborn schrieb:
Nun ja. Wenn das Psychiatrie ist, dann ist es wohl ein sehr offener Vollzug.

http://www.efi.group.shef.ac.uk/mminton.html
Jaja, sehr schön...meinetwegen---aber mal im Ernst: Das kann doch niemand mögen, der "im Koppe" noch halbwegs normal ist.
Desweiteren habe ich manchmal das Gefühl, dass Deine Selbstdarstellung als realitätsentrückter, pseudoelitärer Sonderling von vorne bis hinten inszeniert ist und nur der Provokation und des Diskussionsanstosses dient---und Du während der Fahrt in Deinem Opel Omega doch eher Robbie Williams und Bruce Springsteen hörst.Auf Cassette natürlich. :mrgreen:
 
M
Markus Berzborn
..
Was im Double Six damals ab Werk eingebaut war - mit dem CD-Wechsler im Kofferraum.
Nakamichi wäre natürlich viel besser, passt aber optisch nicht ganz so gut.
Der Mercedes ist zu neu, da ist leider nur noch CD drin.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wenn ich mich nicht irre, habe ich Thomas Lehn mal zusammen mit einem Schlagzeuger 1997 bei der Eröffnung der KlangArt in Osnabrück live gesehen.

Das war sehr interessant.

Stephen
 
M
Markus Berzborn
..
Völlig richtig, das war Gerry Hemingway.

Des Weiteren arbeitet Thomas Lehn mit dem Schlagzeuger Paul Lovens zusammen, den ich sehr schätze.
Gehört wirklich zu den interessantesten Percussionisten, die ich kenne.

Lehn und Lovens wollte ich dieses Jahr nach Aachen bringen, aber es gab terminliche Schwierigkeiten, sie sind ja beide viel unterwegs.
Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.
 
T
theorist
...
Ich find die EMS Synthesizer haben einfach etwas. Klar, es ist im Grunde nichts aussergewöhnliches, mal abgesehen von der Matrix, den Potis und dem Spring-Reverb. Aber ich hatte vor kurzem die Gelgenheit diverse dicke Schiffe zu testen und am meisten Spass hat ich komischerweise mit dem EMS. Aber für den Preis kann er den gerne behalten, überbewertet.
 
M
Markus Berzborn
..
Interessanterweise war Peter Zinovieff selbst gar nicht sonderlich an seinen populären Synthesizern interessiert, war für ihn mehr oder weniger nur eine Einnahmequelle für seine Computerforschung.
 
serge
serge
*****
…über die hier mehr zu erfahren ist:

Besonders charmant seine heutige Sicht auf die damaligen Durchbrüche:
Für Ungeduldige: ab 4:26, Höhepunkt nach weniger als anderthalb Minuten.
 
mookie
mookie
B Nutzer
Markus Berzborn schrieb:
Was im Double Six damals ab Werk eingebaut war - mit dem CD-Wechsler im Kofferraum.
Nakamichi wäre natürlich viel besser, passt aber optisch nicht ganz so gut.
Der Mercedes ist zu neu, da ist leider nur noch CD drin.
Falls Du noch ein Nakamichi suchst, ich hab noch ein zweites, unverbautes, hier.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben