Moogerfooger CP-251 als LFO?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von ionman, 1. Oktober 2008.

  1. ionman

    ionman Tach

    Ich wollte fragen ob jemand mit diesem Modul schon erfahrungen gemacht hat, da dieser auch einen LFO übernehmen kann bzw. auch viele anschlüsse hat und mit 350 eu recht günstig ist und evtl. bei der Soundsynthese hilft? :)
    Habe Erfahren das er Signale kombinieren kann aber das kann ein Mixer ja auch...

    gruß

    ion
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Ding muss keinen LFO übernehmen, es hat einen! Darüber hinaus verfügt es über einen speziellen Mixer, einen Lag Prozessor, Multiples, 2 Attenuators und und einen Noise-Output, mit dessen Hilfe auch Stepped und Smooth S&H erzeugt werden kann. Für mich ist es immer ein kleines Helferlein zwischen den Moogs, den Moogerfoogern und dem restlichen modularen Zeug. Flexibel einsetzbar ist das Teil allemal.
     
  3. -> 350 Euro, geht auch günstiger, so um 310 Euro. Nur muß man dann eventuell etwas warten, weil es kaum welche auf Lager gibt. Ansonsten ist das auch mein nächster Moogwunsch, um meinen LP Stage aufzuwerten.
     
  4. monozelle

    monozelle Tach

    Ich kann das Teil wärmstens empfehlen, wenn man ein paar einfache modulare Features als Erweiterung sucht. Ich habe es an meinen MS-20 drangehängt (dem ja Multiple oder Mixer komplett fehlen) und das funktioniert sehr gut. Damit geht schon mal eine ganze Menge mehr.
     

Diese Seite empfehlen