Multitracker mit Einzel-Outs

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Edge Of Dawn, 24. August 2006.

  1. Moin,

    gibt es einen Multitracker (vorzugsweise mit USB-Anschluss), der auch mehrere Ausgänge hat, sodass man sie einzeln mit Effekten bearbeiten kann? Am besten einen, der auch gebraucht erschwinglich ist... ;-)

    Danke im voraus!
    - Edge Of Dawn -
     
  2. escii

    escii -

    die tascams dürften da wohl entgegenkommen.
     
  3. Noise

    Noise -

    Ich hol den Thread noch einmal aus der Versenkung hervor :) Habe noch einmal das Forum durchsucht, es gibt zwar einige Anfragen zum Thema aber habe bislang noch nichts über Praxiserfahrung gelesen.

    Suche zur Unterstützung für Live Sachen einen Multitracker mit Einzelausgängen. 16-24 Spuren sollten gleichzeitig abgespielt werden können. Mehr wäre auch nicht schlimm. Zum einen für Backings, zum anderen falls etwas ausfallen sollte zur Rettung des Gigs.
    Firewire/USB Anschluß sollte vorhanden sein, um das Material vom PC zu übertragen (WAV, 16 Bit)

    Wie sicher sind die Geräte unterwegs? Alles nun zweimal zu kaufen, ist finanziell leider nicht möglich. Besser als nen Notebook hoffe ich doch.

    Wie gut sind die Wandler? Können zusätzlich während der Wiedergabe auch Live Spuren noch mit aufgenommen werden?

    Wie brauchbar sind die Efx und Dynamicprozessoren? Um ggfs. noch Anpassungen an die PA machen zu können.

    Wie lange sind die Ladezeiten zwischen den Tracks von den HDs?

    Wie ist die Bedienung? Können auch Namen für die Spuren vergeben werden, damit man auch im "Stress" noch schnell die richtige Spur findet?

    Die meisten haben scheinbar nur Einzeleingänge und einen Stereo Ausgang. Würde prinzipiell auch genügen, damit würde allerdings die Aufnahme der Livespuren entfallen, damit nicht die komplette Mischung auf der Bühne erfolgen muss.

    Wäre nett, wenn jemand hier noch ein bißchen Input liefern könnte.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    imo gibt es immernoch keine "aktuellen" teile..

    also hi-end firewire und co verbindung, viele können grade mal CDs brennen und sowas..
    sie sind eigentlich für "computerhasser" gemacht, aber dennoch.. imo fehlt da noch ein schritt bei vielen teilen..
     
  5. Noise

    Noise -

    klar, aber da das ganze preislich auch im rahmen bleiben sollte, erwarte ich das auch nicht unbedingt. sofern die qualität natürlich so gut sein sollte, daß man damit auch nachträglich einen neuen mix/pre master ohne pc machen kann - wäre es eine nette zugabe. genauso wie die fader etc. zum mischen am pc zu nutzen (sollte eigentlich eh gehen).

    aber ein aktuelles notebook würde mich auch geld kosten + audio interface etc. und sich darauf dann bei einem gig verlassen?? ich weiß nicht so recht :)

    deswegen kenne ich mich mit den hd recordern auch nicht aus. da es von den funktionen im studio mich nie gereizt hat. live sieht das wieder anders aus.

    btw. es soll kein vollplayback werden :) aber für einige sachen muss ich auf sowas zurück greifen.

    midi clock wäre auch wichtig .... noch besser, wenn ich auch einen midi <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>. drin hätte, aber das ist dann wohl eher träumerei zur zeit.
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    We

    Ein Hardware MIDI-/Audio-Sequencer mit 16-24 Audiospuren, Effekten etc. Gibts sowas überhaupt?... Wer sowas baut, baut das eh auf einem Rechner auf. Vgl. OASYS und ähnliche Konzepte. Da wäre wohl ein solider Rechner mit einer stabilen Sequencer-Software sinnvoller. Schließlich ist OASYS auch nur ein Rechner, und den holt man auf die Bühne, nur weil er nicht wie ein Rechner, sondern wie ein Keyboard aussieht. Und ein Windows muss auch nicht weniger stabil laufen als Linux.
     
  7. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Im Alleinunterhalterbereich gibt's da einige Geräte, die in diese Richtung gehen. Ist zwar auf den ersten Blick ...ähm...unerotisch, aber der Zweck heiligt die Mittel.

    Zum Beispiel der hier, oder der, oder aber günstiger sowas.
     
  8. Hatte mal einen Akai DR-16, den ich aber auch mangels (schneller) Comp-Anbindung verkauft habe. Die 16 Einzelouts waren aber sehr nett! ;-)
     

Diese Seite empfehlen