Netzteil für DIY Eurorackprojekte

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Rupertt, 25. Oktober 2011.

  1. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Hallo,

    ich versuche mich gerade an kleinen Schaltungen um evtl. mal eigene Module basteln zu können,
    nun benötige ich ein Netzteil das +12V und -12V in Doepferkompatibler Manier rüberbringt.

    Florian hat folgendes vorgeschlagen:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/5109 ... LTNETZTEIL

    Da habe ich schwere Berürhungsaängste da man den Netzstrom direkt anklemmt, gibt es andere Varianten die
    gleich mit Schukostecker kommen?


    danke
     
  2. Ich war zufällig gerade auf der Ken Stone Seite und habe danach deinen Beitrag gelesen. Ich meine die 60 Euro sind nämlich ganz schön happig.

    http://www.cgs.synth.net/modules/cgs14_psu.html

    Das kannste selber löten und brauchst nur 18 Volt Wechselspannung (bzw bei +/-12 Volt sind es nur 15 Volt). Und das 15 Volt Netzteil müsste es bei Doepfer direkt zu kaufen geben, lag meinem Dark Energy nämlich bei.

    Nur bei dem Netzteil ist kein Schukostecker dran, ist nur ein Stecker der Schutzklasse 2, aber der wird für deine Vorhaben ausreichen;-)
    (Ist nur Klugscheißerei)
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  4. Rupertt

    Rupertt aktiviert

  5. Also wenn Du beim Traco Bedenken wegen den Schraubklemmen für die 220 Volt hast, dann musst Du laut Hilfe schreiend aus dem Raum rennen, wenn Du dieses Netzteil nur siehst. Das Traco ist vermutlich das sicherste, was Du überhaupt auf dem Markt in dieser Art bekommst - da kannst Du notfalls Cola drübergießen (Deswegen empfehle ich es ja).
     
  6. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    tu ich die solange bis ich ein passendes NT gefunden habe...

    oder

    ich Versuche mich mit dem gedanken anzufreunden das es nicht anders geht, die Idee wäre das NT bevor es angeschlossen wird in einer
    Plastikschachtel oder so unterzubringen.
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Das ist genau so ein Meanwell-NT wie das, was ich oben bei Darisus verlinkt habe. Nur dass das Reichelt-NT keine -12V und 5V liefert. Wenn du dich strickt daran hälst das Netzteil nach dem anschließen erst in eine Holz- oder Pappkiste zu packen, bevor du den Netzstecker einsteckst, bist du tatsächlich auf der sicheren Seite. Ich hab meines in einer Holzbox von einem alten Sovtek-Treter.
     
  8. Aargh! Das Ding hat nicht umsosnt Lüftungslöcher im Blechgehäuse!!! Das hat nichts in einer Holzbox zu suchen.

    @Rupertt: entweder Du traust Dir zu, eine Lampe an eine Lüsterklemme an der Decke anzuschrauben, oder nicht. Wenn nicht, dann musst Du eben den Geldbeutel aufmachen und jemanden bezahlen, der es für Dich erledigt.
    In diesem Fall habe ich aber immer mehr das Gefühl, dass mal wieder jemand versucht den Geldbeutel so sehr wie möglich zuzulassen, aber wirklich allen Grund hätte, die Finger von der Sache zu lassen, und lieber Geld für eine abgesicherte saubere Lösung auszugeben.
    AS/Doepfer/MFB/oder wie sie alle heissen, sind nicht umsonst so teuer. Sie schützen Dich für diesen Preis vor Deiner eigenen elektrotechnischen Unfähigkeit.
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Besagte Sovtek-Kiste hat einen Schiebedeckel und lässt sich nicht komplett schließen, weil ja die Kabel aus der Kiste müssen. Für ausreichend Belüftung ist da selbstverständlich gesorgt.
    Holz isoliert, darum ging´s. Dass das NT gemäß den Herstellervorgaben verbaut und betrieben wird setze ich mal voraus. :floet:
     
  10. Na toll, und diese Voraussetzung, bei diesem Anfrager?
     
  11. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    uh, bleibt mal locker.
    Wollte nur nachfragen ob es eine Kindersichere Variante gibt, fühl mich einfach wohler wenns
    etwas gesicherter ist. Die 60€ schrecken auch ein wenig ab, könnt ich aber mit leben.

    Da ich eh bei reichelt bestelle hab ich da mal ein wenig geschaut, aber noch keins gefunden wo im
    Datenblatt explizit -12V steht :sad:
     
  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wird´s jetzt spitzfindig? Dann lassen´s wir wohl besser ganz, denn ALLE hier vorgeschlagenen NTs sind nichts für Laienhände und sollten nur vom Fachmann montiert werden. :roll:
     
  13. Dass Rupertt Laie ist, hat er doch ausreichend bewiesen (ich verweise hier gerne auf den Thread "doepfer DIY-Page Beispiel, woher die Masse?"). Es ist schön, dass er dazu lernen will, und dafür ein Netzteil sucht; wenn er aber von 0 kommt, wäre es vielleicht wirklich einfach klüger, das Basteln nicht mit einem gebastelten Netzteil zu beginnen. Zum ausprobieren reicht doch auch ein Doepfer Mini Netzteil oder?
     
  14. Nein, die gibt es nicht. Netzspannung ist nie "kindersicher".

    Und wenn man das Wort im übertragenen Sinne nimmt, dann ist das von mir vorgeschlagene Netzteil das einzige auf dem Markt, das man als "kindersicher" bezeichnen kann. Und zwar in dem Sinne, dass ich es jemandem in die Hand drücken würde, der sich zutraut, einen Schukostecker an ein Netzkabel dranzuschrauben ohne dass danach ein anderer einen Schlag kriegt.

    Wenn dann plötzlich der Preis alle Argumente von wegen Sicherheit wegwischen kann, warum frägst Du dann noch weiter?
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Tja, wo fängt das Zutrauen an und wo hört es auf... :mrgreen:

    @haesslich
    Das Doepfer-Teil ist wohl wirklich das einzige Gerät hier, dass man einem Laien völlig vorbehaltlos anbieten kann.
    (Ging dein Posting an meine Adresse? Warum?)
     
  16. es klang so, als hättest du florian anwander's einwand, dass er Rupertt nicht ohne weiteres zutraue, ein netzteil nach herstellervorgaben zu betreiben, kritisiert.
    ich wollte nur nochmal unterstreichen, dass Rupertt meiner meinung nach genau so ein fall ist, den du mit "nichts für Laienhände und sollten nur vom Fachmann montiert werden" ansprichst :)

    Rupertt: das geht in keinster weise gegen dich persönlich. mit strom spielt man nicht und wer - wie ich - schonmal einen schlag von der netzspannung bekommen hat, weiß das. wenn du es dir zu unsicher erscheint, ist das völlig okay, denn es gibt genügend möglichkeiten der spannungsversorgung, für die du keinen schukostecker mit drähten anschließen musst. neben dem doepfer mini netzteil z. b. auch das tip top micro zeus.
     
  17. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Ich hatte so ein Teil gemeint, die genaue Bezeichnung hat erst der Beitrag von drop it hervorgebracht:
    [​IMG]

    Dies sollte doch auch für den Betrieb der breadboard projekte funzen, oder?
     
  18. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Hallo,

    jetzt wirds ernst und ich werde mir ein Teil bestellen, ich würd mit dem DIY-Kit 2 von Doepfer oder dem Mini, das DIY-Kist reizt da ich
    dann evtl. ein skiff mit powern könnte.
    Wenn das Traco mit 15V läuft und ich 12V Module bauen, gibt das probleme?

    thnx
     
  19. bestenfalls sind deine module dann alle fehljustiert, schlimmstenfalls gehen dir ein paar über die wupper. besorg dir doch ein +/-12V netzteil.
     

Diese Seite empfehlen