Novation Bass Station

GeromeLeTurbo

GeromeLeTurbo

.
Hi zusammen,

hat einer von euch schonmal eine Bass Station aufgeschraubt und repariert? Ich würde mir nämlich vielleicht eine kaufen, aber da sind ein paar MAcken dran oder sagt ihr, dass das Teil absolut unnötig ist? Ist in anderen Geräten schon integriert oder dass es als VST soundmäßig schon quasi auf gleichem Level angeboten wird.
 
ekki808

ekki808

.
ich find die bassstation ganz gut, für den preis ein nettes gerät. sicher kein monstersynth aber man kriegt schon paar gute bässe, percussion usw. hin, in einer einstellung klingt sie auch leicht vokal wie tiergesang.
 
frixion

frixion

..
Die Bass-Station klingt IMHO gut-sehr gut, erinnert mich immer ein bißchen an eine Mischung aus Roland SH-101 und kleineren Moogs, obwohl sie nicht ganz deren Qualität erreicht.
Ich kann mich noch immer an das Defunkt Konzert vor ca. 7-8 Jahren erinnern, als fest geglaubt habe, dass der Keyboarder seine geilen Leads auf einem kleinen Moog spielt und dann überrascht war, als ich dann die Bass-Station erblickt habe 8)
Wegen der Reparatur: Meine hat ein defektes Volume-Pot, d.h. es gibt immer irgendeine komische Einstreuung, wenn das Pot nicht ganz aufgedreht ist. :?:
 
A

Anonymous

Guest
Hatte ich auch mal das kleine Ding. Hätte ich eigendlich auch ganz gern wieder.- Hör dir mal die Band "International Pony" an. Da wird die Bass Station in fast jedem Stück für die fetten Basslines verwendet. Ist ne super Scheibe und zeigt ganz gut, was mit der Kiste so geht.
 
frixion

frixion

..
meic schrieb:
"International Pony"
Herr Erobique hat früher (zumindestens live) auch einen Korg 800DV benutzt. Wußte gar nicht, dass International Pony eine Bass-Station verwenden, das letzte (und einzige?) Album war sehr gut, obwohl mir die älteren Erobique und Koze Sachen besser gefallen.
 
helitron

helitron

.
ja, BassStation ist sehr zu empfehlen, billig und klingt gut. hatte mal ne super bass station aber hab diese verkauft und die abgespeckte keyboard version gekauft. natürlich hat die SBS mehr drauf aber ich finde die key-version eigentlich sehr nett - kann sich gut durchsetzen und gibt fette bässe her. ich glaube chris corner von den sneaker pimps hat die öfters live benützt. jamiroquai verwenden die auch recht gerne live, ...die sind sowieso novation endorser. Ist auch gut als master keyboard verwendbar-alle controller senden cc daten usw.
 
R

Rastkovic

Guest
Die (Super)BassStation hat mich damals nicht umgehauen, hab den Verkauf bisher nicht bereut... ;-)
 
P

palovic

.
Find ich eigentlich gar nicht, die virituelle Bass Station klingt in meinen Ohren irgendwie statischer als die Hardwear (Ich mein die Bass Station 1)
aber das kann subjektiv sein.
Auf jeden Fall ist die kleine Novation ein sehr unterhaltsammes Gerät, ich hab meine Kb-Version seinerzeit für 140 Tacken geschossen und den Kauf nie bereut, überlege eher ob ich mir noch eine zulegen sollte.
 
lunarplexus

lunarplexus

.
Ich würde die Keyboard Version empfehlen. Hatte damals eine der ersten, hab sie später gegen die Rackversion einetauscht, wegen dem Speichern... Doch was will man da speichern. Meine Keyboardversion klang jedenfalls wirklich fetter als das Rack.
 
frixion

frixion

..
lunarplexus schrieb:
Meine Keyboardversion klang jedenfalls wirklich fetter als das Rack.
Hossa! Bin ich doch nicht der einzige... ;-) Die Ex Super Bass Station von meinem Kollegen hat auch nicht so "fett" geklungen wie mein Bass Station Kb. :?: :?:
 
F

FlouXooom

..
Ich hab nur die Software-Version bisher getestet und fand die BassStation ziemlich schlecht. Entweder ist die Hardware-Version wesentlich druckvoller, oder ich versteh die Schwärmerei nicht mehr ;-)
 
Raumwelle

Raumwelle

"Erschaffend"
FlouXooom schrieb:
Ich hab nur die Software-Version bisher getestet und fand die BassStation ziemlich schlecht. Entweder ist die Hardware-Version wesentlich druckvoller, oder ich versteh die Schwärmerei nicht mehr ;-)
dito war voll entteucht
 
P

palovic

.
Geschmackssache vermutlich, aber ich find die Software auch nicht soooo pralle :roll:
 
lunarplexus

lunarplexus

.
FlouXooom schrieb:
Ich hab nur die Software-Version bisher getestet und fand die BassStation ziemlich schlecht. Entweder ist die Hardware-Version wesentlich druckvoller, oder ich versteh die Schwärmerei nicht mehr ;-)
So ein Analogsynth lässt sich bis heute beim besten Willen klanglich schlecht mit Software emulieren, auch wenn einem dass bestimmte Kreise aus der Herstellerecke gerne einreden wollen. Und die ähnliche Optik macht leider auch keinen gleichen Sound - siehe die unsäglichen schweineteuren Arturia Synth Kopien, die klingen aber wirklich nur im "Keyboards" Test wirklich nach dem Original.
 
Infiltrator

Infiltrator

.
Also ich habe auch die Bass Station KB und bin sehr glücklich damit.... für den heutigen Gebrauchtpreis kann ich einfach nur empfehlen zuzuschlagen... tolles Gerät, einfache Bedienung, guter Sound und irgendwie auch kultig weil es so nach Plastik aussieht (und ja irgendwie auch ist)....
 
Max

Max

|||||
Hab die BassStation KB und ich find auch, dass sie sehr fett klingt. Jetzt nicht besonders hifi-mäßig, aber seeehr dick.
Das Plugin kann man verheizen, klingt total scheiße...
BassStation ist afaik auch das einzige analoge Teil, das je von Novation gebaut wurde.
 
A

Anonymous

Guest
Die beiden klingen völlig unterschiedlich schon auf Grund ihrer Architektur. Die Bass Station hat z.B. im Gegensatz zum MS 404 2 anstatt nur einem Oszillator. Dagegen hat der 404 einen LFO bis in den Audiobereich und einen externen Filtereingang. Nur so z. B.
 
frixion

frixion

..
mops schrieb:
ergo: bassstation klingt fetter als ms404?
Klares nein! Die haben schon einen unterschiedlichen Grundsound, IMHO klingt der MS-404 mit etwas Bassanhebung (EQ) "fetter" als die Bass-Station. Ich habe beide und kann gerne in den nächsten Tagen ein Paar Demos hochladen.
 
 


News

Oben