Novation Circuit Offlinefunktionen?

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von Sogyra, 7. Juni 2018.

  1. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Hallo, dank Youtube interessier ich mich für die Novation Circuit...die erste, nicht die Monostation oder wie die heißt.
    Da meine Englischkenntnisse eher mager sind, muß ich nun die Fragen an euch richten:

    1: Kann man das Gerät auch offline updaten?

    2: Kann man auch offline Samples importieren?

    3: Funktioniert der Editor auch offline?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2018
  2. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Niemand?
     
  3. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich denke mein Englisch ist ganz ok: Auf den ersten Blick siehts nicht danach aus, die "Components Software" scheint nur im Browser zu laufen. Edit: Halt, ich seh' gerade es gibt auch eine Components und Circuit Editor Version die Offline funktionieren.

    https://novationmusic.de/circuit-components
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2018
    Sogyra gefällt das.
  4. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Aber um die Samples zu tauschen braucht man immer noch einen Facebook-Account, oder nicht?
     
  5. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Circuits Components Standalone scheint ohne Facebook zu funktionieren, in dem Video steht oben was von Samples, aber so genau wird nicht darauf eingegangen. Wird wohl all das können was die Online Version auch kann...

     
    Sogyra gefällt das.
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Den brauchte man dafür noch NIE.
     
    Sogyra gefällt das.
  7. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Scheint nett geworden zu sein, mit neuer Firmware, Synth Editor etc., wäre auch so ein Teil für unterwegs oder die Sonnenliege.
     
  8. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Genau deshalb reizt mich das Ding ja auch.
    Ich hab am Fahrrad einen schönen großen Fahrradkoffer...rein damit, und ab auf die Donauinsel :)

    Ich hab mir jetzt einen bestellt, denn die neue Circuit Mono Station hat keinen Batteriebetrieb mehr. 274€ sind echt ein Schnäppchen...lang wirds die C1 dank der neuen MS wohl nicht mehr geben.
    Auf FB hab ich auch die Frage in den Raum gestellt, was denn jetzt alles offline funktioniert...bis jetzt hab ich aber noch keine Antwort bekommen. Naja, ich werds eh sehn. Solang der Editor offline funktioniert ist ja alles im grünen Bereich. Wenn nicht, dann geht die Kiste wieder zurück, und ich hol mir (leider) eine Korg Electribe 2. Viel mehr Alternativen gibt es dann in dem Preisbereich nicht mehr für mich. Die kleinen Korgis können zu wenig, und die anderen sind mir zu teuer für das bissl Jammen in der Natur.

    Edit: ab FW 1.6 kann man die Samples nun auch im Stereopanorama verteilen *freu*
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2018
  9. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Letzte Nacht konnte man den Circuit kurzfristig beim Amazon sogar für 273,50 bekommen. Bin mir nicht sicher ob ich den nerv für die Tastenkombinationen hätte, bin nicht so der Typ für Automatismen, d.h. Sachen unbewusst zu machen, Fingergedächtnis etc. ist an sich nicht so mein Ding. Vielleicht wenn man die Regler mit eigenen CC# belegen könnte, um den Circuit auch als MIDI-Controller einzusetzen, so als Mehrwert.
     
  10. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Ja es ist gut, wenn man sich vorher Gedanken drüber macht, und aber auch auf sein Gefühl hört. Für mich wäre sie nahezu perfekt( Display würde fehlen-aber ist nicht so wichtig), da ich nur ein paar Sequenzen damit erstelle, und zuhause dann mit dem Material weiter arbeite. Also Audio aufnehmen, und dann in Cubase weiter bearbeiten. Auch VSTi's und externe Effekte werden zum Einsatz kommen. Als Ideengeber find ich die Kiste schon gut so. Vor allem das man jetzt auch eigene Samples verwenden kann...hab da noch tonnenweise gekaufte Samples von Wave Alchemy die ich in die Kiste reinstopfen möchte.
    Für komplette releastaugliche Trax wird die C1 wohl nicht ganz reichen...zumindest kann ich mir das nicht vorstellen, oder besser gesagt-noch nicht. Bezahlt hab ich schon...jetzt muß ich nurnoch warten...

    Sobald ich dann mehr weiß wegen der Offlinefunktionen, poste ich es hier. Bis dann :)

    P.S.: ich seh mich schon am Wasser sitzen, und ein paar Leute werden zugucken was ich da so treibe gg
     
  11. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Wofür brauchte man den denn? Für den Editor? Ich kann mich erinnern, dass bei YT in den Kommentaren viele wegen der FB-Sache gemosert hatten.
    Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, muss man seine Samples erst irgendwo hochladen muss, bevor man sie von dort in den Circuit laden kann. Das war für mich der Dealbreaker.
     
  12. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Naja, ich hätte "Tonnenweise" eigene Samples, Geräusche die ich mal aufgenommen hab' oder synthetisches das ich vor Jahrzehnten mal mit Sound Forge (SF eigene Synthese Funktionen, gemalt und nachbearbeitet etc.) erstellt hab.

    Beim Firmware Update bin ich mir nicht 100%ig sicher, aber der Rest sollte imho auch offline funktionieren.
     
    Strelokk gefällt das.
  13. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Ich hab ca. 70GB eigene. Aber ich will die nicht irgendwo hochladen, wo ich nix dafür kriege.
     
  14. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Hier und da brauch ich Samples für irgendwelche Aufträge, bei Ableton Simpler dürften ein paar meiner Samples (noch???) dabei sein.
     
  15. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Ich hab beim Simpler noch nie die Werkspresets genutzt, obwohl ich das Teil habe, seit es existiert. :oops:
     
  16. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Ich jetzt schon.
    Nach etwas herumklickerei hab ich dann diese Hilfe hier gefunden:
    https://support.novationmusic.com/h...ie-Firmware-von-Circuit-manuell-installieren-

    Demnach kann man die Firmware manuell runterladen, und via MIDI-OX updaten. MAC geht auch, aber anders.
    Ich hab bereits FW&MIDI-OX heruntergeladen. Mehr weiß ich natürlich erst dann, wenn die Hardware hier steht. Auch was den Editor und den Sample Import betrifft. Den Editor kann man sich nämlich erst dann runter laden, wenn man die Hardware registriert hat.
    Ich glaub es wird letztendlich doch alles offline gehn. Die Leute bei Novation hören auf die Kunden-und deren Wünsche. Mein Daumen geht schonmal in Richtung Himmel :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2018
  17. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Willkommen im Circuit Club! Bin Fan von dem Teil.

    Man kann definitiv offline mit Components Samples laden. Der Editor von Isotonik ist eine eigene Anwendung.

    Ich nutze noch den alten Editor, nicht diesen neuen in Components. Hab irgendwo nebenbei gesehen, stimmt das, dass der neue Components Editor in Seiten (für OSC und ENV usw) organisiert ist? Das find ich nicht cool, beim alten Editor von Isotonik ist das schon gut gemacht finde ich.

    Ist ein fetter Synth, drei ENV und zwei LFO mit coolen Waveformen usw, sehr coole Modmatrix, Overdrive, Chorus, EQ usw. Und dann das ganze mal Zwei, plus Samples und zwei gute send FX. Und guter Sequencer mit sehr intuitiven Bedienlösungen. Viel Spaß damit!
     
    Sogyra gefällt das.
  18. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Danke, ich werd sicher auch ein Fan von dem Ding werden :)
    Ich hab mal einen Blick ins Handbuch geworfen. Als ich die Anzahl an Wellenformen sah, dachte ich: das Ding muß her! Klein, Batteriebetrieben, umfangreich mit vielen Möglichkeiten und 2 Oszillatoren, und jetzt auch die Gewißheit das alles doch offline funktioniert. Ich bin schon ganz heiß wie Frittenfett :D

    Danke, den werd ich mit Sicherheit haben...ich seh's schon kommen das ich sogar nachts im Bett auf dem Ding herum klopfen werde. Spielt ja eh fast nur sch... im TV gg

    Aja, danke für den Tip mit dem Editor...werd dann mal schaun welcher besser ist.
     
  19. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Ich vermute, dass sich viele Leute sich gar nicht bewusst sind, was da unter der Haube schlummert. Nur Presets wird dem Teil auf jeden Fall nicht gerecht.
     
    Sogyra gefällt das.
  20. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Zum Synth Editor hab' ich mir gestern ebenfalls ein Video angeschaut, kommt mir als Ultranova User natürlich alles sehr bekannt vor. Auch wenn sie an vielen Stellen abgespeckt haben, dürften die von mir geliebten Ringmod Virtual Sync Kombinationen noch funktionieren.

    Da fehlt mich vielleicht die nötige Erfahrung, die beiden Grooveboxen die ich bereits hab' nutze ich nur als Synth und was ich in den Videos gesehen hab' sieht nicht so aus als ob ich damit klar kommen würde.
     
  21. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Kann ich natürlich nicht aus deiner Sicht heraus beurteilen aber ich finde, dass das von der Bedienung her sehr intuitiv ist. Klar, wenn es dann z.B. um Samplelocks geht dann muss das Manual vielleicht mal her, aber einen Synth auswählen und eine Sequenz aufnehmen oder programmieren ist echt einfach.

    Die große Beschränkung liegt darin dass man ohne den Editor oder einen guten Midi Controller wirklich nichts an den Patches machen kann. Da ist es eine reine Presetschleuder. Aber irgendwie ist das auch das geniale daran finde ich. Oma kauft was schickes für den Enkel und der kann sofort loslegen und dank guter Presets mit verrückten Makros auf den 8 Knöpfen und mit Hilfe der Skalen klingt es sofort OK und interessant. Und wenn man Bock auf Synthese hat, bekommt man für 250 Schleifen zwei ausgewachsene 6 Stimmen VA's. Für alle was dabei.
     
  22. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Das frag ich mich schon eine Weile, wo liegen die Unterschiede? Polyphonie bestimmt, aber was noch?
     
  23. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    3 Oszillatoren, 3 LFOs, 6 (also doppelt so viele) komplexere Envelopes, zwei Filter, 6 FX Slots die sich unterschiedlich verschalten lassen. Hat der Circuit zum Density/Density Detune noch zusätzlich 'nen Unisono/Unisono Detune Parameter?
     
  24. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Uiuiui das ist ja mal n ganz schönes Brett, war mir gar nicht so bewusst wie kastriert der Circuit dann doch ist.

    Mein Rechner ist nicht in Reichweite, ich meine in der Richtung geht nur Mono, Mono Uni und Poly auszuwählen. Uni Detune bin ich mir fast sicher gibt es nicht.

    Die Mininova und die Ultranova sind innen Identisch, richtig? Welcher hier ein guter Editor?
     
  25. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ja, sollen identisch sein, Sounds lassen sich laden etc. Editor gibts von Novation als VSTi, ist nicht ganz fehlerfrei, aber er macht was er soll und man verliert die Sounds nicht wenn er mal abstürzt ;-)
     
  26. Orphu

    Orphu ..

    Was mich an dem Components-Editor stört, man muss immer in diesen Boot-Modus. Blöderweise kann man dann aber den Sequenzer nicht mehr nutzen. Also kein live-Einsatz möglich
     
  27. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Keine Ahnung, was das mit dem Fratzenbuch zu tun haben soll. Ich habe denCircuit seit Version 1.0 und bin ebnso Sofzwareanwender der ersten Stunde.

    Einen FB Account habe ich dafür noch nie gebraucht. :D
     
    Sogyra gefällt das.
  28. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Nutzt du statt FB irgendeinen anderen Account? Google oder was weiß ich.
    Ich weiß noch, dass sich viele aufregten, weil man sich für einige Funktionen einloggen musste.
     
  29. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    @Jan_B Wie sieht mit der MIDI Steuerung von außen z.B. per DAW aus? Die beiden Synths lassen sich auf MIDI Kanal 1&2 ansprechen und die Drums liegen auf Kanal 10?
     
  30. Orphu

    Orphu ..

    Das Einloggen war nur dazu da um auf die Novation-Cloud zugreifen zu können. So eine Art Sharing-Portal. Ansonsten funktioniert das auch ohne Cloud.