Numerology als AU [OSX] - Beta

Moogulator

Moogulator

Admin
Numerology ist eine modulare Stepsequencersoftware.
128 Steps und frei arrangierbar, inkl der Clock, es gibt "LFOs" und auch Klangerzeuger. Ich sehe, ich muss das in der DB auch mal updaten, ursprünglich ein Host. Es gibt auch Videos (Suchfunktion bringt sicher einer der schönen Videos wo man Steps mit dem Launchpad setzen kann)
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
also entweder ich bin zu blöd oder das ding läuft nicht so richtig zusammen mit logic. ich bekomme da nur hin und wieder töne raus (will es nutzen um nen externen synth an zusteuern - also quasi als subsequencer in logic). midi port und kanal ist natürlich alles eingestellt. manchmal kommt ein ton aber meistens nichts. nichts reproduzierbar. nach ner halben stunde hab ich entnervt aufgegeben... :?
 
tosh

tosh

.
Wow sieht interessant aus, kannte ich bisher noch gar nicht !

Aber im Moment leider kein Cash dafür
 
verstaerker

verstaerker

*****
ARNTE schrieb:
also entweder ich bin zu blöd oder das ding läuft nicht so richtig zusammen mit logic. ich bekomme da nur hin und wieder töne raus (will es nutzen um nen externen synth an zusteuern - also quasi als subsequencer in logic). midi port und kanal ist natürlich alles eingestellt. manchmal kommt ein ton aber meistens nichts. nichts reproduzierbar. nach ner halben stunde hab ich entnervt aufgegeben... :?
ist ne Beta - ist also nicht ausgeschlossen das da was noch nciht hinhaut - probier mal die Standalone - die hat egtl keine nennenswerten Fehler mehr
 
Klangbieger

Klangbieger

.
ARNTE schrieb:
also entweder ich bin zu blöd oder das ding läuft nicht so richtig zusammen mit logic. ich bekomme da nur hin und wieder töne raus (will es nutzen um nen externen synth an zusteuern - also quasi als subsequencer in logic). midi port und kanal ist natürlich alles eingestellt. manchmal kommt ein ton aber meistens nichts. nichts reproduzierbar. nach ner halben stunde hab ich entnervt aufgegeben... :?
Hey Arnte ,
bist du mittlerweile weitergekommen? Wenn nicht (ich weiss ja nicht was du genau gemacht hast) mach's so, das funzt ;-) :
Numerology AU Component in den entsprechen Ordner schmeissen, Audio Midi Setup aufrufen ,Doppelklick auf IAC Driver, Port hinzufügen und benennen (z.B. Numerology AU). Dann in Logic Numerology aufrufen, unten als Midi Output den von dir erstellten IAC Port auswählen und meinetwegen den Mono Note Sequencer laden. Dann neue Software Spur generieren und 'nen Softsynth oder in deinem Fall External Instrument laden und externen Synth auswählen. Dann das Environmentfenster aufrufen und Strippe ziehen vom von dir generierten (und benannten) IAC Port zum External Instument wo dein Hardware Synth drin ist. Im Numerology Gates und so weiter verschieben und 'rumbasteln'

http://five12.net/showthread.php?t=1077

Dann: Spass haben :fawk:

Ist 'n geiles Teil, für mich besser als der Thesys von SugarBytes - den ich schon hatte, obwohl der auch gut ist. ( Aber Geschmackssache )Für den gilt die gleiche Prozedere.
Funktioniert hier tadellos mit Soft u. Hw-Synths

Grüsse
KB
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Interessanter übrigens ist, dass die 3.0er Version Realtime-Einspielung und volle Steuerung mit Launchpad bringt. Lohnt sich.
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Klangbieger schrieb:
Hey Arnte ,
bist du mittlerweile weitergekommen? .....
.....Grüsse
KB
hey klangbieger,

danke für die hilfe!!!

das ist aber leider ziemlich umständlich und kompliziert und passt nicht so richtig zu meiner arbeitsweise.
ich arbeite immer mit einem startsong in dem ich alle meine synths schon angelegt habe und quasi nur noch los legen muss. eine eingespielte midispur kann ich dann schnell mal von einem synth zum anderen schieben usw.

sinnvoll wäre für mich, wenn ich numerology einfach als softinstrument anlegen könnte und dort einfach den midiport und kanal des synths bestimme, den numerology ansteuern soll. ideal wäre es, wenn ich numerology dann noch ganz normal per midinote triggern und transponieren könnte. noch geiler wäre es, wenn ich den midiport und kanal per automation ändern könnte, so dass ich über den song verteilt unterschiedliche synths über numerology steuern könnte (klar das würde auch über mehrere instanzen gehn - einfacher ist aber einfacherer ;-) ).

wie gesagt hat das so auch fast geklappt. also machnmal ja, dann wieder plötzlich nicht, allerdings ohne, dass ich da einen bestimmten auslöser für festmachen könnte.

falls das tatsächlich prinzipiell nur so funktionieren sollte wie von dir beschrieben, wäre das für mich leider ein k.o. kriterium. ich muss ja aber auch nicht unbedingt jede spielerei haben ;-)
 
verstaerker

verstaerker

*****
nuja ich kann mir schon vorstellen, das das Ding nicht zur Arbeitsweise eines Jeden passt - für mich war schon die 2.0 eine Erlösung - genauso mag ich es sequencen zu erstellen - seit der launchpad-Unterstützung macht es richtig Spaß am Rechner zu sequencen

wenn die AU version erstmal fertig ist (also stabil läuft und auch Launchpad unterstützt) dann bin ich rundum zufrieden
 
Klangbieger

Klangbieger

.
Mmmh ja Arnte, verstehe,
es bliebe noch die Option, so habe ich das für mich gelöst, ein Template anzulegen wo das fertig mit eingebunden ist. Hatte ich mit Thesys auch schon gemacht. Legst im Template einfach den Numerology fest an mit z.B zwei oder wieviel auch immer benötigten festen Softwarespuren inkl. External Instruments oder auch leer für evtl. Softsynths (halt entsprechend mehr IAC-Ports generieren) und dann brauchst du zumindest nicht immer neu verkabeln. (Geht aber schnell).
Ist schon gut das Ding und so viel in der Art gibts ja auch nicht...

Und ja verstaerker, ich bin auch immer noch gern 'n alter 'Sequence-Hammel'
:mrgreen:
Gruss
KB
 
verstaerker

verstaerker

*****
ARNTE schrieb:
ganz normal per midinote triggern und transponieren könnte. noch geiler wäre es, wenn ich den midiport und kanal per automation ändern könnte, so dass ich über den song verteilt unterschiedliche synths über numerology steuern könnte (klar das würde auch über mehrere instanzen gehn - einfacher ist aber einfacherer ;-) ).
man kann Num doch triggern und transponieren ! (klapp mit dem kleinen dreieck unten die einstellungen auf - da kann man unter "edit run mode" alles einstellen)

innerhalb eines Num kannst du doch mehrere sequencer erstellen die alle einen anderen synth ansteuern - da musste nicht via automation den Channel umstellen
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
verstaerker schrieb:
man kann Num doch triggern und transponieren ! (klapp mit dem kleinen dreieck unten die einstellungen auf - da kann man unter "edit run mode" alles einstellen)

innerhalb eines Num kannst du doch mehrere sequencer erstellen die alle einen anderen synth ansteuern - da musste nicht via automation den Channel umstellen
hm, verstehe. klingt gut! die unterschiedlichen sequencer kann ich dann mit unterschiedlichen noten triggern? und wie kann ich dann transponieren? oder leg ich da vorher bereiche fest?
ich seh schon, ich muss mir das teil doch nochmal näher anschaun. handbuch lesen könnte ggfs. auch mal helfen... ;-)

ich warte aber erstmal das ende der betaphase ab...
 
Duke64

Duke64

..
Klingt gut.
Werde ich nacher mal raufwerfen.
Hoffentlich sind dann diese TimingSchwankungen weg.

Edit : scheint keine Beta mehr zu sein, hu ?
 
R

Rastkovic

Guest
numerology 3 ist draußen...

Numerology 3
Posted 12/23/2010

Numerology 3 has just been released! An all-new UI, Audio and MIDI recording on every stack, OSC support, an AU version, new generative sequencing features, and a built-in Stack Library are just a few of the many new features available. Product page updates coming soon! Numerology 3 downloads are available here.
 
 


News

Oben