optisches midiclock metronom selber bauen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von xqrx, 16. Mai 2013.

  1. xqrx

    xqrx Tach

    Ich jamme ab und zu mit ein paar Leuten. Damit wir alle auch ohne Drums im Takt sind brauchen wir eine optische Anzeige.
    Ich stelle mir da 4 LEDs vor, die im Takt aufleuchten.
    Das ganze soll mit einer Midiclock gesynct werden.

    Kennt jemand einen Bauplan?Oder gibt es sowas fertig zu kaufen?
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Das ist mit einem Atmel recht einfach gemacht.
    Brauchste das einmal oder mehrfach?
    Kannst du einfache Schaltungen auf Lochraster bauen?
    Wandwarze als Stromversorgung ok?
    Preisvorstellung für alles zusammen?

    (Die Schaltung braucht: Midi Buchse (In), Atmel, Quarz, 4 Kondensatoren, 4 LEDs (1 - 2- 3- 4), einen Widerstand. Luxus: Midi-Out, Taster. Damit kann man dann am out hängende Geräte wieder synchron einstarten: der Taster sendet zur nächsten eins ein Midi-Start. )
     
  3. xqrx

    xqrx Tach

    Ich brauche das Teil 3x. Wandwarze ist OK. Irgendwas auf Lochraster ist kriege ich auch noch hin, ich habe früher auch mal Platinen geätzt und gelötet..ätzen wäre aber wohl zuviel Aufwand. Ich habe Elrad kisten nachgebaut. Habe aber nie verstanden wie es funktioniert, war aber froh wenn es funktionierte :))
    Der "Restart-Taster" ist eine tolle Idee: Will haben :)

    Preis? Keine Ahnung! Was kosten die Bauteile? Ein Stück Software brauch man wohl auch, Midi ist ja digital. SW-Entwicklung kostet ja auch was.
    Wie kann man den Atmel programieren? Habe keinen EProm-brenner oder sowas.
    Ich würde ein DIY-Kit nehmen, kann mir aber auch die Bauteile und Gehäuse bei Reichelt selber holen.
    Mach mir ein Angebot.
     
  4. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Teile werden um 20€ sein, wenn "Soapbox" Gehäuse (zwei Halbschalen ABS-Schnappgehäuse) ok ist. (Mit den Hammond Aluspritzgußdinger, die die Katzendärmler brauchen, weil sie immer drauf treten, wird es teurer ... )

    Überlege grade, ob es nicht sinnvoll ist, für so etwas mal eine Platine zu machen.... ähnlich der Midi-CV Platine, nur weniger speziell , dafür auf ein Gehäuse abgestimmt. (Mit 80 x 100 ist die jetzige etwas zu groß für "kleines Kästchen" - und der mini-Version fehlen dazu zu viele Teile, die man nervig freifliegend verbauen müsste. )

    Midi rein, Midi raus, Stromversorgung, 'n paar Ein- und Ausgänge für Taster, LEDs und Potis, evtl. CV-Out. Was man nicht braucht, bestückt man nicht.
    Auf dem Bild ist zwar 'ne Steuerung für eine Nebelmaschine - im Prinzip kommt das aber der Überlegung relativ nahe.

    Atmels würde ich fertig programmierte dazu machen können. Die kann man per Midi mit neuer Software versorgen. Die Entwicklungsumgebung ist kostenlos, wer einen PC mit Midi Interface hat, kann dafür entwickeln.
    Den Code, um 4 LEDs mit Midi-Clock 1-2-3-4 anzeigen zu lassen habe ich schon mal gemacht, den Song Positon Pointer führt die Software auch sauber mit. (D.h. du kannst in der DAW den Cursor irgend wo hin setzen, loslaufen lassen, und das Ding startet dann korrekt auf der nächsten eins. )
     

    Anhänge:

  5. xqrx

    xqrx Tach

    Ja cool.
    Wenn das Ding sogar ein Midi-CV-Out hat würde ich sogar überlegen das Teil an eine 3HE-Doepfer-Modular-Frontplatte zu basteln. Mit dem Restart-Taster würde das richtig gut passen.
    Die Frontplatte könnte ich mir selber bohren.
    Für die beiden Kollegen bräuchte ich dann noch 2 Soap-Boxen.
    Was braucht das Teil für ein Netzteil? Ich habe hier einen ganzen Haufen von den Wandwarzen rumfliegen.
    Schick mir einfach den genauen Preis für alles zzgl Versandkosten und Deine Kontoverbindung per PN. Ich überweise das Geld dann morgen.
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Nach nem akustischen Metronom spielen is ja ne Disziplin, die man bei Musikern meistens voraussetzen kann.
    Aber nach einem optischen Metronom zu spielen erfordert definitiv noch viel mehr Übung! Ich kanns (trotz reichlich Training) nicht....

    Überleg dir nochmal, ob ein kleiner Ohrstöpsel mit nem Klick nicht besser wäre.
     
  7. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    ... und so kann das dann aussehen:
    https://www.dropbox.com/s/zuhi3mffvl0uk2z/YAMA.mov

    Der Taster löst einen synchronen Midi-Start aus. (Was dann mit dem gelben Kabel in einen Sequencer oder eine Groovbox (oder hier zum testen eine EA-1) geht. )

    Noch ein Hinweis zum Gehäuse: die passenden Strapubox Gehäuse sind diese hier:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/520985/ (schwarz)
    http://www.conrad.de/ce/de/product/528373/ (klar transparent)

    Der "Boden" ist eine Hälfte eines schwarzen Gehäuses, der Deckel eine Hälfte eines transparenten Gehäuses, das innen mit getöntem Transparentlack abgedunkelt ist (Autozubehör).
    Die transparenten Gehäuse gibt das auch in blau, rot und grün. Rot geht nur für rote LEDs, durch blau gehen alle Farben durch.

    Der Einbau der Buchse über zwei Gehäusehälften ist etwas tricky (Ständerbohrmaschine + Stufenbohrer, sonst wird das nix) und der Platz für den Taste (Conrad 701103) ist auch recht knapp, ein Beinchen musste ich umbiegen. Das schwarze Gehäuse gibt es aber auch in tiefer ( http://www.conrad.de/ce/de/product/521027/ )


    Jetzt fehlt in der Software nur noch der CV-Out...
     
  8. fliesen2

    fliesen2 Tach

    Hallo zusammen, bin ganz neu hier. Ich bräuchte genau das gleiche optische Metronom. Hast Du noch eines?
    was kostet es?
     
  9. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    :hallo:

    Fertig gebaut oder Platine nebst programmiertem Atmel (=selber löten, restliche Teile kosten nicht viel)?
    (Platine + Atmel =9€/Stück, incl. Versand in .de. )
     

    Anhänge:

  10. fliesen2

    fliesen2 Tach

    Danke für die Antwort, was kostet das Teil komplett fertig gebaut?
     
  11. lars-musik

    lars-musik Tach

    Hallo nordcore und an das gesamte Forum,

    mein erster Post und erstmal ein Lob: Spitzen-Projekt! Ich bin eigentlich Gitarrist und normalerweise in Sachen DIY Effektgeräte unterwegs. Nun wollen wir in der Band allerings die Ohren des Drummers entlasten, und da ist Dein Projekt (fast) genau das richtige.
    Würdest Du eventuell die Projektdateien (Schaltplan und/oder Layout und auch die Controller-Code) hochladen?
    Und wäre es möglich, das Gerät auch gleich noch als Midi-Clock-Master zu bauen?

    Vielen Dank und Grüße, Lars
     

Diese Seite empfehlen