Paraphon/Polyphon Diskusion aus: Behringer Poly D

tom f

tom f

Moderator
Man kann keinen paraphonen Synth "polyphon" spielen. Du hast einfach nicht verstanden, was Polyphonie ist. Und es ist mir, ehrlich gesagt, zu müßig, mich mit Dir darüber zu unterhalten, solange Du Deine 2 Liter Weißwein, oder was immer man bei Euch in Österreich trinkt, nicht ausgenüchtert hast. Versuche auf irgendeinem dieser Synths nur die zweistimmigen Inventionen von Bach zu spielen. Die sind bloß zweistimmig "polyphon". Du wirst feststellen, dass das weder auf dem Behringer Poly D noch auf dem Mono/Poly noch auf irgendeinem anderen paraphon aufgebauten Monosynth möglich ist. Auf dem von Dir zitierten Juno 60 aber selbstverständlich wohl. Darauf kannst Du auch vierstimmige Fugen spielen.

Ein Polysynth ist ein Synth, auf dem man polyphone Musik spielen kann. Das ist ein Fakt, den man akzeptieren muss, wenn man sich nicht vollständig lächerlich machen möchte.
Ja, lass es raus

Der Alkoholiker aus der Ostmark ist ja der Verbaclimax den sonst wohl verwehrt bleibt.

Straightedge Grüsse aus Ösischeisshausen.

Alkohol Drogen, Medikamente oder Fleisch stehen kategorisch nicht auf meinem Speiseplan - seit bald 20 Jahren.

Und schon einen Moogel D in Ultrastereo bestellt ?
 
tom f

tom f

Moderator
@tom f hat hier bewusst versucht, die Definition zu verdrehen. Ein Gate ist nichts anderes als eine ADSR-Hüllkurve mit A, D und R auf Null und Sustain auf 100%. Und genau das ist das Prinzip der Orgel, die natürlich voll-polyphon ist.

Die Orgel ist sogar das Ur-Modell des polyphonen Instruments schlechthin. Die komplexesten polyphonen Kompositionen für einen Spieler alleine (live ohne Sampling/Recording usw.) lassen sich auf der Orgel realisieren, weil der Orgel-Spieler mehrere Manuale für zwei Hände und ein Manual für die Füße zur Verfügung hat.
Nein es wurden keine Definitionen verdreht, sondern explizit eine Teilmenge genannt durch die sich ganz normal polyphon MUSIZIEREN lässt.

Und schon einen 12 stimmigen aurikulophonen Behringer CS-90 mit megaphonem Hühnerleiterfilter bestellt ?
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
In manchen arabischen Ländern wird der der paraphone Poly D sicher auch in einer Polygamen Umgebung betrieben werden, um der Monotonie der Polygamen Pflichten mit einem fetten Unisono zu entfliehen!
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
ganz normal polyphon MUSIZIEREN lässt.
Nein, eben nicht. Das Bach-Beispiel - das hier geradezu ein Paradebeispiel darstellt - kam doch schon.

Und das ist hier auch unabhängig davon, dass das 3-Oktaven-Keyboard ggf. nicht genug Tonumfang für eine Bach-Invention bereitstellt. Mit einem fiktiven "Extended Range Poly D mit 6-Oktaven-Tastatur" würde sich daran exakt nichts ändern.

Dass es für manche Anwendungen ausreicht (z.B. Akkordflächen, bei denen jeweils alle Akkordtöne gleichzeitig angeschlagen/ausgelöst werden), ist davon ja vollkommen unbenommen - das geht auch beim Poly-800 und beim Microfreak (nur als Beispiel, denn das sind halt die beiden paraphonen Synths, die ich selbst zuhause habe).
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
@tom f

was mich wundert: hattest du nicht vor Seiten schon geschrieben, dass du mit dem Thema hier durch bist und nicht mehr schreiben willst? Das war auch lange vor der "Herausforderung" seitens Horn.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
In der Sache, z.B. auf Bach oder allgemein polyphon arrangierte Sätze trifft es schon zu, dass es strenggenommen mit einem paraphonen Synth nicht umsetzbar ist.

Aber ich fühle mich trotzdem von B nicht verarscht, weil die jetzt Poly statt Para draufgekritzelt haben.
Man kann auch mit Para wunderbare Akkorde spielen.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
In manchen arabischen Ländern wird der der paraphone Poly D sicher auch in einer Polygamen Umgebung betrieben werden, um der Monotonie der Polygamen Pflichten mit einem fetten Unisono zu entfliehen!
Das müssen nicht zwingend arabische Länder sein - kommt darauf an, wo die betrof. Araber gerade so leben.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Naja, Paraphonie hat sich als Begriff mittlerweile eben etabliert.
Hätten ihn ja einfach "Poly D, 4-fach paraphoner analoger Synthesizer" nennen können...

Prinzipiell ist es mir aber eigentlich auch egal...
 
Shunt

Shunt

||||||||||
Polyphonie ist erst gegeben, wenn bei stakkato Spielweise der neue Ton den Alten nicht abschneidet und das kann der Poly D nicht. BASTA.
 
 


News

Oben