PluginWahn - Das Thema! Wieviel ist genug? Was braucht man, wie ist es?

Wie viele Plugins braucht der DAW-Nutzer?

  • Stock Plugins reichen mir völlig

    Stimmen: 5 7,5%
  • Ich nutze maximal 3-5 Spezialisten

    Stimmen: 17 25,4%
  • Ein Bundle ist immer installiert

    Stimmen: 0 0,0%
  • Auf mein gutes Dutzend Plugins kann ich nicht verzichten

    Stimmen: 18 26,9%
  • Habe immer mehrerer Bundles installiert

    Stimmen: 4 6,0%
  • 25 Plugins mindestens

    Stimmen: 7 10,4%
  • Viel hilft viel - Ich hab locker 50 installiert

    Stimmen: 6 9,0%
  • Sammeln und Bunkern - Auswahl ist alles! Ohne meine 100 geht gar nix

    Stimmen: 2 3,0%
  • Ich brauch ständig was neues - Inspiration! 200+

    Stimmen: 2 3,0%
  • Meine Liste ist so lang, ich hab kein Bock zu Zählen! 300+

    Stimmen: 2 3,0%
  • Kaufe ständig irgendwo was, Lizenzen hab ich mindestens 500!!

    Stimmen: 4 6,0%

  • Umfrageteilnehmer
    67
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
PLUGINS?!?

Die große Frage nach dem Sinn oder Unsinn von Plugins.

Macht es Sinn?

Muss man definitiv einige haben, für seinen eigenen Sound?

Braucht man rein technisch gesehen schon das ein oder andere Plugin, zusätzlich zu den Stock-Plugins?

Ist es evtl total überflüssig überhaupt irgendwelchen Plugins zu kaufen?

Hast du schon Plugins gekauft und dann nach kurzer Zeit nie wieder benutzt?

Wie viele Plugins sind überhaupt noch übersichtlich nutzbar?

Ist eine groß Pluginsammlung evtl das A und O für ein gutes und schnelles Ergebnis im Mix ?

Gibt’s es Plugins ohne die es bei dir auf keinen Fall geht ?

Sind teure Plugins automatisch besser als günstige oder gar kostenlose ?



Die Umfrage ist anonym

Und jetzt mal Feuer frei und viel Spaß 😉

Edit: zu Plugins zählt alles was ein Plugin ist. Effekte, Instrumente, Midi, CV.. usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Debo_derhundi
|
Ich habe mal bei einer langen Autofahrt sowas wie "ich packe meinen Koffer" gespielt. Da habe ich alle meine kommerziellen und free Plugins aufgezählt. Es sind auf jeden Fall zu viele und schade, dass ich sie nicht alle benutzen kann. Aber ich habe mir häufig Bundels gekauft weil es da immer so gute Sales gab. Vor allem bei Arturia lohnt es sich nicht immer das ganze Paket zu kaufen statt nur ein einziges Einzelpodukt.
 
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
... kommt drauf an auf welchem pfad man dem perfekten sound nachspürt würde ich sagen, die richtigen mittelchen zu mischen um am ende bei ergebniss XY zu landen... also anfangs und randbedingungen pluss den prozess sozusagen...
 
Tom Noise
Tom Noise
|||||||||||
Je mehr Plugins man ausprobiert hat, umso weniger braucht man wirklich. Es ist wie mit allem: Einarbeitung ist das Zauberwort. Das schwierige ist halt, herauszufinden, was einem persönlich am Besten liegt (wie man am schnellsten zum Ziel kommt).

Aber: Solange es Installer wie von UAD gibt, die Dir ungefragt hunderte Plugins installieren die Du nie gekauft hast, bin ich unschuldig an dem überlaufenden Plugins Ordner.
 
formton
formton
||
Ich habe bisher nur cubase 10 stock, aber einige wünsche habe ich schon. Besonders Bass und Gitarrenamp klingen wirklich überholt. Und irgendeinen guten VST Synthesizer werde ich wohl auch noch besorgen. Aber ich halte es gerne überschaubar und nutze gerne Stock. ... Erschwert allerdings DAW wechsel, falls der irgendwann mal anstehen sollte. Wie immer mit Entscheidungen gibt es Vor- und Nachteile
 
Sanguinea Project
Sanguinea Project
lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey
sei die ideale Anzahl der VSTi-Plugins =x, und die Zahl der vorhandenen VSTi-Plugins=y, dann gilt: x=y+1 :cool:

nee, im Ernst: ich habe einige Bundles, und gut isses.
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Ich habe eine ganze Menge an PlugIns, die ich natürlich alle auch nicht nutze. Aus der Vielzahl haben sich einige wenige herauskristallisiert, die ich ständig verwende und die ich nicht missen möchte. Mittlerweile kaufe ich aber auch schon seit Ewigkeiten keine neuen PlugIns mehr, eben aus dem besagten Grund.
 
CO2
CO2
|||||||||
Ich benutze eigentlich immer die gleichen 4-6 Plugins (EQ,Comp,Hall, Echo, Limiter), installiert sind grob 20 Plugins, mehr brauche ich nicht....
Habe 2-3 gekauft, bei denen ich sehr schnell gemerkt habe, das ich aufs BlingBling reingefallen bin, das ist mir bei Software zu doof, weil verkaufen geht/lohnt sich ja dann doch nicht.

Gaaaanz in den Anfangszeiten von VST und Co hatten wir eine intensive Warez-Phase, ich glaube, das hat mich damals schon geheilt.. :lol: wir hatten wirklich alles auf der Platte, was die Server hergegeben haben....
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ich benutze eigentlich nur NI Sachen, Cubase Stock + Halion + Grooveagent und iZotop. Die meisten Angebote sind ja fürs Mastern und da ich davon keine Ahnung habe reicht wohl Ozone füt mich erstmal. Ich habe auch noch Ramschware, aber da habe ich noch nix wirklich brauchbares gefunden. Was ich im Moment suche sind eher Kreativ-Plugins. Midi, Synths(aber bitte keine uralt Synth-Nachbauten) und SFX.
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Seit ich Valhalla Room habe, höre ich mir immer mal die Demos zu neuen Reverb-Plugins an - und stelle fest, dass ich sie nicht brauche.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Ich habe sehr viele PlugIns durch Bundle-Kauf von Arturia und Waves - dazu das ein oder andere von PSP, TAL und Acon Digital. Grundsätzlich denke ich, dass fast alles auch mit den DAW-eigenen PlugIns in Logic ginge, denn die sind sehr gut.

Welche PlugIns benutze ich sehr oft?

Die Acon Digital Restoration Suite - egal ob Entfernung von 50-Hz-Brummen bei Single-Coil-Gitarren, Rauschen bei alten Bandaufnahmen oder Knistern bei Schallplatten. Damit kriegt man alles unauffällig weg.

Von Arturia der FET-Compressor und der Spring Reverb.

TAL Chorus LX … wann immer ich einen Chorus benötige.

PSP Vintage Warmer im Stereo-Bus von Rock-Aufnahmen. PSP Easy Verb als Standard-Hall im Effekt-Bus.

Waves CLA für Vocals. Waves Sibliance als De-Esser, Waves Ultramaximizer L1 grundsätzlich als letztes Plug-In in der Stereo-Kette. Waves H-Delay, wenn ich einen Delay brauche auf der Gitarrenspur. Waves GTR-3 falls ich Gitarren direkt einspiele. Waves Abbey Road TG Mastering Chain ebenfalls auf dem Master. Manchmal andere Waves Plug-Ins wie Abbey Road Vinyl.

Wieviele sind das jetzt? Ich zähle 16. Dazu diverse aus Logic.
 
Zuletzt bearbeitet:
Altered States
Altered States
||||||||||||
Nutze auch immer die gleichen Teile und das schon seit Jahren. Ist alles freeware und mir reicht das aus. Manchmal kommt was neues dazu.
 
xylux
xylux
|
Aber: Solange es Installer wie von UAD gibt, die Dir ungefragt hunderte Plugins installieren die Du nie gekauft hast, bin ich unschuldig an dem überlaufenden Plugins Ordner.
Wie ??? Selbst wenn du nur ein Plugin kaufst ??
Aber zurück zum Thema .
Hier hab ich nur zwei Bundles ( Fabfilter Creative & Soundtoys)
Ich bin was Plugins betrifft eher wählerisch dh
1) Lieber weniger die dafür richtig ausnützen
2) Black Friday gibts ja das ganze Jahr über
( z.B. Plugin Boutique. usw. EasterSeal , SummerSeal bla bla bla )
3) Ich mach schon seit Jahren immer zu Black Friday eine
Analyse welche Sachen bleiben und welche verschwinden
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Ein paar VSTi‘s sinds schon inzwischen, dank einigen Bundles wohl gut zwei Dutzend. Effektiv „brauchen“ tu ich die abseits Omnisphere und einer Handvoll u-he - Synths auch nicht (ist halt schön sind sie da), und das FX mach ich komplett mit Stockplugins.
Trotzdem, um die eine oder andere Collection (NI Komplete, Arturia FX, u-he Uhbik) schleicht man drum rum, aber „brauchen“ ist was anderes, es ist mehr „wollen“, natürlich ohne jeden Bedarf, weils geht…
 
aven
aven
|||||||
Schönes Thema.. Ich habe vor kurzem auf MacOS Big Sur upgedatet und bin dabei _alle_ PlugIns, egal ob Effekte oder Klangerzeuger durchgegangen.
Einige sind rausgeflogen weil die auf dem OS nicht mehr laufen und viele sind rausgeflogen weil ich die seit Jahren nicht für einen eiziogen Song benutzt habe.
Alles in allem mussten ca. 50% der PlugIns die Festplatte verlassen. Fühlt sich gut an. :)
 
Explorer49
Explorer49
......
Plugin Synthesizer brauch ich nicht umbedingt. Hardware ist meine Religion. Bei Effekten und Co. sieht es da völlig anders aus. Da hatte ich nach zig Vergleichen meine ganze Hardware verkauft und nutze gut ausgewählte Plugins von UAD, Brainworx, D16, Soundtoys, Eventide... als Ersatz. Und es klingt echt genauso. Hab jetzt noch mehr Platz für Hardware Synthesizer. Denn da hör ich deutliche Unterschiede zu Software.

Gut ausgewählte Plugins reichen. Jeden Müll muss man auch nicht installieren nur weil grad ein Angebot ist. Nur was man wirklich ständig nutzt.
 
Cee
Cee
been there, done that
Hmm, das wundert mich jetzt, alle haben nur ein paar wichtige Plugins. Hätte mehr gedacht. Liest man dann im Softwareschnäppchenthread, wird geklagt, dass die 2TB-SSDs volllaufen;-)

Selbst habe ich die must have an freien Synths und FX, das sind so drei Hände voll. Dazu noch ein paar der Hardwarebeigaben, nochmal 10. Und dies und das für Midi, Chords, Sequencer. Zusammen knapp 40, schätze ich.

Samples praktisch Null, keine Lust, Fremdkram zu nutzen, das hört man ja überall (und Yeah, Handclap sowie Kastagnetten hasse ich sowieso). Wenn ich was brauch, bastel ichs mir selbst. Wie auch bei Bildern.

Könnte sein, dass ich beim Mixing nochmal aufrüste, aber derzeit verstehe ich davon zu wenig.

Cee
 
Explorer49
Explorer49
......
Ja, der UAD Installer ballert Dir einfach mal ALLE UAD Plugins auf die Platte. So kannst Du alle mal als Demo ausprobieren. Praktisch, nicht?
Also ich liebe UAD.
Wenn ich nichts liebe, aber UAD jaaa.
Dass die alle Plugins auf die Platte ballern ist ja nicht schlimm.
Hab genug Platz, alles in einer Linie gut sortiert und so hab ich schon öfter Plugins bequem testen können und nach Gefallen kauft. Find ich super.
Also UAD sind meine Lieblinge.
Ich nutze zu 70% UAD Plugins.
Ansonsten Abo bei Plugin Alliance, alles von D16, Softube, Soundtoys, Eventide, Cableguys und Fabfilter. Viel mehr braucht man eigentlich nicht. Nur wenn was speziell ist, was die anderen nicht können.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Ich will nicht zu viele Plug Ins. Habe nur ein paar Synths und halt meine paar Cubase 6 Effekte & Bearbeitungstools die dabei waren. Hab dann nochmal
so'n free Chorus und diesen Tal Chorus runtergeladen. Klangerzeuger nur Arturia Solina V & Juno 60 , Softube Model 84 (Juno106 Emulation)und neuerdings diesem
Cherry Audio "Mercury" (Jupiter 4 Emulation). Den Arturia Jupiter 8V habe ich mir auch gekauft, aber den benutze ich kaum.
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
wie bei einigen anderen Leuten auch:
ich habe SEHR Viele Plugins !! obwohl ich nur recht spezifisch und sehr kontrolliert einkaufe,
mit Ausnahme von Plugin Alliance und den 29$, 39$ deals etc.

ABER, eben:
erstens nützt einem die Auswahl um von dort herauszufinden:
- was man wirklich will
- was einem wirklich taugt ( spezifische plugins innerhalb eines "genres", z.bsp. Reverbs )
- was einen wirklich vorwärtsbringt im sound oder der kreativität ( dopplung von punkt 1 gewissermassen)


Von den gegen zwei hundert oder so plugins die ich wohl hab, hätte ich mir einige schenken können, auch einiges sehr gehyptes.
aber im grossen und ganzen hab ich gut eingekauft, UND: gebe es den Firmen dass ich halt ein gewisses Mass an Geld "verteile".
Das wird mir mit der Funktionalität DER plugins mehr als nur gedankt, die dann *wirklich* das sind was mich weitergebracht hat.
Heisst: das eine dutzend bis zwei dutzend plugins das ich wirklich brauche macht es für mich aus dass es mir das gnaze Geld mit Handkuss wert war !!
....ob ich 200 oder 300 hab, oder sogar mehr, weiss ich gar nicht.


wenn ich wirklich komplett reduzieren müsste, für auf die insel,.....und weils dort ne plugin Polizei gibt die wirklich nur das zulässt was man ***wirklich*** braucht,
dann könnte ich mich auf, ...hmm, ....im extremfall, ....weil bei schummeln gibts knast wie für Drogendealer, ...naja, auf ...warte mal:
auf 10-13 plugins könnte ich mich alles in allem reduzieren. Im Total, mit allem.
Bei ganz üblem rumwedeln mit dem polizei knüppel könnte ich auch auf 8 plugins runter, im Total. (=Instruments / FX / Klangveredelung / Reverb )
+ VST Host + DAW oben drauf.
Damit käme ich SEHR sehr weit !! und hätte SEHR SEHR viel Freude !


Ausgaben für diese minimal ausstatung inkl. VSTHost + DAW: denke mit 12-1400$ käme man hin, wenn NUR at sales days eingekauft.
(Bei sagen wir 12 VSTs) (onboard plugins nutze ich praktisch nichts. Onboard plugins zähle ich hier also nicht)

edit: die Gesammtmenge der plugins die ich *wirklich* haben will auf platte, dürfte sich schon um die 50 bewegen
 
Tom Noise
Tom Noise
|||||||||||
Mein plugins/components folder zählt im Moment 562 Plugins und dann nochmal ca. 80 Plugins im Waves Folder (inklusive der ca. 180 UAD Plugins, die ich gar nicht lizensiert habe, aber zu faul bin die von Hand zu löschen). Habe neulich erst ca. 150 alte Plugins entsorgt, als ich auf Catalina gegangen bin.
Regelmäßig benutze ich davon zusätzlich zu Stock Plugins um die 20 - je nach Zweck (Mischung oder Mastering). Vom Rest nutze ich um die 30 dann vielleicht so 10 mal im Jahr.
Alles andere ist der Teil von irgendwelchen Bundles, wo man nie weiß für welchen Spezialzweck die mal nützlich sein können. Oder halt wirklich altes Zeugs, das ich irgendwann mal gekauft, früher benutzt und immer noch installiert habe, aber gar nicht mehr benutze. Könnte ich auch löschen, weil sehr viel davon durch anderes ersetzt wurde, aber hey, bezahlt ist bezahlt und da gibt Dir eh keiner mehr was für :D
 
Rends
Rends
||||||||||
Ich hab 35. Ne Handvoll Softsynths sind dabei.
Ungefähr die Hälfte kommt bei mir aus Ozone 9 Advanced.
Habe aber nicht wirklich was doppelt.
Gibt noch so 2-3 Softsynthies die ich mir evtl. noch kaufen werde.
Ein nettes Delay könnte ich noch brauchen, das wars.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben