Poly Evolver Keyboard, f den Preis nein danke....

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von kirdneh, 10. April 2005.

  1. kirdneh

    kirdneh aktiviert

  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    nun, der Evolver ist aber kein VA, er ist mit Curtis Filtern

    nun, der Evolver ist aber kein VA, er ist mit Curtis Filtern und zwei analogen VCOs ausgestattet pro Stimme, das hat alles seinen Preis..

    Bei der Stimmenzahl hätte man in Konkurrenz zu den anderen vielleicht eher an 6 oder 8 gedacht ,aber naja.. ist ne tolle MAschine..
     
  3. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    ja das mit der Kategorie da wuste ich nicht so richtig wo, w

    ja das mit der Kategorie da wuste ich nicht so richtig wo, weil er ja nicht richtig komplett analog und nicht richtig digital ist, virtual analog ist er nicht, ist klar...aber egal :cool:
    Denn 4 Stimmen zu dem Preis ist schlicht und ergreifend zu wenig, da hätte man sich das 61er Key sparen können und lieber ala Indigo nen kleinen aber feinen Synth machen können und wenigstens 6 oder besser 8 Stimmen reinpacken sollen, die 4 Stimmen haben mich schon beim MS 2000 gestört, wenn es mal komplexer wird fehlt hier und da ne Stimme und für ein Solo Teil sind mir persöhnlich 2500 Bucks zu viel, trotzdem Anerkennung an Dave, geiles Teil, nur zu teuer meiner Meinung nach, naja man wird sehen wie sich der Preis entwickelt... ;-)

    Welche Kategorie wäre denn korrekt gewesen Mogu? :)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    unr damit wir uns nicht verhaspeln:
    ich sortiere die hybrid


    unr damit wir uns nicht verhaspeln:
    ich sortiere die hybriden mit überwiegend digitaler natur bei digital ein ,die mehr analogen wie den evo bei analog.. aber wenn das mal einer anders sieht ,so mag das auch ok sein..

    __

    ja, der preis ist nicht so klein, jedoch kostet er ansich das ,was gute Synthesizer ansich immer gekostet haben: bis 5000DM aka 2500Euro.

    Das ist HEUTE ne Menge Holz , die Welt gewöhnt sich irgendwie gerade an einer neue Weltordnung in dieser Hinsicht.. Es gibt inzwischen ein gutes Segment bis 500Euro und eines so um die 2kEuro bis 2.5/3kEuro für Hi-Ender. Der BEreich dazwischen ist zzt etwas unstet..


    Bin auch deiner Ansicht: Hier wären 3 Okt für eine Live.Maschine super gewesen.. man hätte dann jedoch das Format eher an dem des <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> Mono/poly oder eben dem Indigo ausrichten müssen, sogar noch etwas grösser , um alle Regler unterzubringen.. wäre ne super Live-Maschine..

    Aus meiner Erfahrung mit dem Microkorg würde ich aber sagen: Mit 4 Stimmen kann man recht gut klar kommen. Auch mit fast allen Musikstilen.


    ich verschieb das , also keine Sorge. Das ist nicht sooo wichtig.. hier würde ich sagen: Analog mit Hybrid. ;-)
     
  5. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    Ok, alles klar :cool:

    Das Teil hat schon ne Menge Regler, d


    Ok, alles klar :cool:

    Das Teil hat schon ne Menge Regler, da juckt es einen zu schrauben und zu drehen, und die brauchen Platz, vieleicht deshalb die grosse Tastatur, mein Problem ist das ich noch Platz für nen Indigo habe aber nen Evolver Keyboard haben möchte ;-)
    Bei nen anderen Händler steht was von UVP: 3068 Euro

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys ... yboard.htm

    Also das kleine Teil ist mir zu mono und kein Display, bleibt nur noch das Poly Evolver Rackmodul, hat aber wieder keine Regler, schade schade schade... :sad:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:e1ed0fcff3=*KIRDNEH*]also wenn die das Teil f

    Tja, das Teil steht trotzdem auf meiner Liste.

    Wird sich bei mir nen harten Kampf mit dem Andromeda liefern müssen (welchen zuerst).
     
  7. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    [quote:c30ed5bc39=*sonicwarrior*][quote:c30ed5bc39=*KIRDNEH*


    tja, da werden sich die Geister wieder streiten, aber da ich den Andromeda inzwischen sehr gut kenne, würde ich mich klar für den Andromeda entscheiden, aber wie gesagt, beides sind tolle Geräte und was der eine braucht und was er ausgeben will ist eine andere Sache.
    vom Klang her sind sie ziemlich verschieden, vom Preis auch :roll: ;-) :twisted: , ich glaube nicht das der Evolver den Andromeda in sachen Möglichkeiten schlagen kann, ich denke das ist eine rein subjektive Wahl, Klang und Preis :?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    in Sachen Routing ist der <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> weit

    in Sachen Routing ist der <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> weit überlegen, denn im Evo ist das quasi nach dem Steckprinzip und es geht nur eine Routingverbindung. Dafür bietet er mehr in Sachen "neue" Features: Die Waves, Delay-Tracking und der Seq ist ansich besser ausgestattet. (Zugriff ist direkter).
    16 Stimmen sind natürlich auch mehr.

    Das muss und sollte man aber dennoch abwägen ,denn es gibt klanglich grosse Unterschiede und daher kann man auch beide haben, ohne das man zu viel "doppelt" hätte..

    Preisfrage ist dann: Welcher passt besser? Das muss man mit sich ausmachen.. Der Andro klingt uriger im Vergleich.. FETT sind sie in jedem Falle beide, wenn einer das als Kriterium hätte..
     
  9. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    Stimmt, der Sequencer ist klasse beim Evolver, l

    Stimmt, der Sequencer ist klasse beim Evolver, lässt sich besser bedienen.
    Hätte man beim Andromeda sicher noch verbessert wenn man da noch weiterentwickelt hätte, die direkte Noteneingabe wie bei Q fehlt mir da schon etwas :cool: , naja die Hoffnung stirbt zuletzt :cry:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:45ac82e989=*KIRDNEH*]ich glaube nicht das der Evolver

    Den Ausschlag wird bei mir die Bedienung machen und ich schätze mal, dass der Poly Evolver KBD da die Nase vorn hat.
    Werde ich aber vorher noch ausführlich im Vergleich testen.
    Dauert eh noch, da zuerst anderes ansteht (Anyware SEM z.B.).
     
  11. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    [quote:8679f2cb1b=*sonicwarrior*][quote:8679f2cb1b=*KIRDNEH*


    Würde ich nicht sagen, mal abgesehen vom Sequencer ist die Struktur und Bedienung vom Andromeda spitzenmässig, ich sage nur grafikfähiges Display wo deine z.B. Hüllkurven und LFO´s prima dargestellt werden und du viel Infos auf einmal ablesen kannst, ich rate dir das gut zu testen, mich hat es damals überzeugt ;-)
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    der an6x wird leider definitiv nicht weiterentwickelt. - man

    der an6x wird leider definitiv nicht weiterentwickelt. - man kann nurnoch .13 installieren und damit leben..

    mehr ist leider nicht möglich oder zu erwarten oder zu erhoffen..
    aber: er funktioniert sehr zur zufriedenheit und ist sein geld mehr als wert.. ich habe noch gut das doppelte (!!!) bezahlt und bin dennoch froh ,ihn zu haben.. er ist ein sehr guter live-synth, wenn er natürlich auch ne oktave oder 2 zu viel hat ;-) aber bei 16 stimmen und co ist das auch wieder nicht nur schlecht im studio.. live hab ich mir diese riesenabmessungen auch anders gewünscht.. der evo ist etwas schmaler und hat eine vollkommen überdimensionierte tastatur für 4 stimmen ,die aber stackbar sind mittels poly rack oder evo auf max 12. - dann kostet das natürlich auch dementsprechend..
     
  13. Jörg

    Jörg |

    [quote:2fef66b272=*KIRDNEH*]
    W


    Ich finde die Bedienung des Andromeda durchaus nicht spitzenmäßig, und ich habe den Eindruck, ich stehe damit nicht ganz alleine. Besonders diese superfummeligen Softknobs sind eine Strafe.
    Ist alles relativ, schon klar. Verglichen mit meinem D-110 ist die Bedienung super. ;-)
     
  14. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    Na gut, so schlimm sind die auch nicht, ausserdem hab ich kl

    Na gut, so schlimm sind die auch nicht, ausserdem hab ich kleine Hände :lol:

    Ich meinte eher die Verbindung Display und Regler.

    Die Softknobs sind für Nichttrinker und Leute mit starken Nerven konzipiert, wie ich, ich trinke erst danach um die Nerven zu beruhigen :cool:
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Ach so!
    1. Ich hab dicke Finger
    2. Ich bin Trinker
    3. Ich


    Ach so!
    1. Ich hab dicke Finger
    2. Ich bin Trinker
    3. Ich neige zur Hysterie

    Verdammt, da ist was dran!! ;-) ;-) ;-)
    Nein, ist ja ein klasse Gerät, ich muss einfach ab und an mal ein bisschen stänkern! ;-)
     
  16. tomcat

    tomcat -

    Wenn man beim A6 mal alle Regler f

    Wenn man beim A6 mal alle Regler für einen Sound eingefangen hat dann ist die Maschine ein Traum zum Schrauben. Dann braucht man die Softknobs auch nicht mehr so oft...

    Btw. hat der KB Evolver jetzt eigentlich pots oder endlosdrehregler?
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    endlosregler. rel. klein wie beim normalen evo, aber sind be

    endlosregler. rel. klein wie beim normalen evo, aber sind bedienbar..

    finde den andro null umständlich.. aber der evo ist es auch nicht. ich denke sie sind nicht so ähnlich,das man zwischen ihnen super wählen kann..
    sie sind beide sehr gute qualitätsmaschinen..
     
  18. clawF

    clawF -

    also der Poly evolver ist 4-stimmig hat ber nur 4 Oszis ?


    also der Poly evolver ist 4-stimmig hat ber nur 4 Oszis ?
    2 analoge und 2 digitale ?
    Sollte man pro Stimme nicht 2 Oszis zur Verfügung haben ?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du hast 4 Oszillatoren pro Stimme!

    Du hast 4 Oszillatoren pro Stimme!
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    klar hat man 4 OSCs pro stimme, das w

    klar hat man 4 OSCs pro stimme, das wäre doch sonst nix besonderes..
    4x4 OSCs insgesamt. klar.
     
  21. clawF

    clawF -

    ok so klar war mir das noch nicht ;-)

    dh also 4 analoge os


    ok so klar war mir das noch nicht ;-)

    dh also 4 analoge oszis pro stimme macht insgesamt 16 oszis ?

    und 2 digitale oszis insgesamt ?


    Sorry blicke da gerade nicht so durch ;-)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, 2 Analoge und 2 Digitale OSCs pro Stimme.

    Nein, 2 Analoge und 2 Digitale OSCs pro Stimme.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    jede stimme hat JE 2 analog und 2 digitale OSCs!!!
    sprich 4


    jede stimme hat JE 2 analog und 2 digitale OSCs!!!
    sprich 4x2=8 analoge und 4x2digitale oscs.. = 8+8=16 oscs.

    ist aber sehr üblich ,die architektur so anzugeben / pro stimme halt..

    jede der vier stimmen kann aus 4 OSCs bestehen.. wenn man sie weglässt, sind sie halt leise gestellt, so wie bei analogen oder standard synths auch..
     
  24. clawF

    clawF -

    ah ok

    jetzt versteh ich thx :)


    ah ok

    jetzt versteh ich thx :)
     

Diese Seite empfehlen