Presetverwaltung beim Blofeld?

H

helldriver

||
Hi, ich hab einen Waldorf Blofeld Keyboard. Ich möchte meine Presets organisieren, dh, gute auf eine eigene Bank schieben, schlechte löschen, etc.
Gitbs ein gutes Programm mit dem ich das machen kann?
Grüße helldriver

ps darf auch gerne ein freeware programm sein, solange es bugfrei ist.
 
aaaaa11111

aaaaa11111

.
also ich krieg ne menge ergebnisse wenn ich nach "blofeld editor" googele^^

den hier genannten kannte ich gar nicht. ansonsten gibt es diverse, der meines wissens einzig vollständige ist leider buggy, wie alles andere auch... also um deine anfängliche frage zu beantworten: mir ist kein blofeld-editor bekannt, der kostenlos UND (halbwegs) bugfrei ist. wie auch immer. ich nutze den hier:

http://lady.rdsor.ro/~kotro/soft/waldor ... or113c.zip

ansonsten bleiben

http://matrixsynth.blogspot.com/2008/05 ... ditor.html

und

http://whatsthatsound.wordpress.com/200 ... f-blofeld/
 
obsCure

obsCure

.
Summa schrieb:
Blop, bin mir aber nicht sicher ob die schon wieder mit der aktuellen Blofeld OS-Version zusammenarbeitet...

http://www.bitcycle.de/en/projects/blop
Das funktinoniert, unter Windows gibt es keine Probleme, nur die Linux-Version macht ohne RT-Kernel momentan Ärger.

Blop ist nicht darauf ausgelegt um Presets zu verschieben, aber es ist problemlos möglich.
Am besten machst Du nen kompletten Dump vom Blofeld und lädst die gespeicherten Presets per "Single Sound Upload" an die gewünschte Stelle hoch.

Der Vorteil von Blop ist fremde Sounds erstmal im Edit-Buffer auszuprobieren bevor man diese speichert.

Feature-Requests für Blop einfach per Email an info ÄT bitcycle PUNKT de oder einen Kommentar auf der Projektseite hinterlassen.
ADMIN: Email gepostet, Regeln bitte lesen!!!
 
A

Anonymous

Guest
Ermmmm kann man sich nicht einfach per Elektron C6 die Presets per Dump ziehen...die löschen, die man doof findet...neu anordnen und den Rest dann wieder nach oben laden? Mach ich bei meinem Voyager auch so...
 
O

otto auch

.....
Hallo,

wie sieht hier der aktuelle Stand aus? Bzw. wie speichert man Sounds extern?


Gruss,
Otto
 
A

aven

||||
Sound Editoren für den blofeld gibt es viele, nur meist ohne Bank-Manager.

SoundDiver kann das. Problem: die Software wird nicht mehr weiter entwickelt, nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu haben oder illegal.

Der hier http://lady.rdsor.ro/~kotro/index.php?m=soft#blofeld hat nen Bank-Mamager.
Die letzte Version ist aber für den blofeld mit Firmware 1.16beta. Könnte sein das diese Software nicht mit dem aktuellem blofeld OS 1.22 zusammen arbeitet.

Mfg Aven
 
O

otto auch

.....
Danke Euch! :)

Sounddiver müsste dann vermutlich recht alt sein und wurde wohl von Apple eingestampft. Kann Sounddiver auch die Multis verwalten?

Wenn ich es richtig verstanden habe, müsste es auch mit good ol Cubase und Cakewalk funktionieren!? Cubase würde ich mir evtl. nochmal anschauen, bin aber ansonsten mit Studio One zufrieden. Allerdings bedarf es wohl der Scriptdatei von Waldorf, wo ich mich an dieser Stelle frage, warum das anscheinend keine DAW von Haus aus kann!?

Im Auslesen solcher Datei war Live zumindest gegenüber anderen DAW ein Schritt weiter, Studio One zeigt zumindest dem Anschein nach alle Controller an (habe sie nicht gezählt) allerdings ohne sie zu benennen. Wobei das mit dem gewünschten Feature kaum was zu tun hat..

Auf der Seite von lady.rdsor.ro war ich ja (wenn man aber nicht den direkten Link hat, machts das finden schwierig) und habe mir den Wavetable Editor geladen.. aber irgendwie verdrängt, das es dort auch ne Presetverwaltungstool gibt. Habe ich getestet, sieht zwar bischen altgebacken aus, aber macht was es tun soll (trotz neustem OS). Die einzige Funktion die ich noch gern hätte, ist die Möglichkeit auch Multis zu speichern. :|

Softknobs konnte das mal oder war es "nur" vorgesehen? Zumindest gibt es nen Screenshot mit "MULTI", aber in der aktuellen Version findet man da nichts mehr.

Monstrumfeld habe ich getestet ist leider buggy - löblich ist der Ansatz von VST & AU. Und das GUI ist auch bischen zu groß.

Der Blofeld Editor von Rekonaudio sieht am vielversprechensten aus, doof nur das es keine Demo gibt. :? Nutzt den schon jemand (vielleicht sogar mit XP) ist ja anscheinend recht frisch auf dem Markt?

Und zur Vollständigkeit sey noch dieser Blofeldeditor gelistet - eher für Ableton und auch kein Multis.

Also evtl. nach Software suchen, die wohl kaum noch erhältich sein wird, ne andere DAW nutzen oder ne Software ungetestet kaufen? :kaffee:


Gruss,
Otto
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben