Problem mit EDIROL PCR-M1

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Anonymous, 6. Juni 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Serwus Zusammen,

    ich habe folgendes Problem mit dem PCR- Controller von Edirol:

    - Über USB wird er am rechner erkannt - läuft dann auch über USB Strom - da passt alles - alle REgler und TAsten funktionieren mit z.B. Cubase und Live.

    - Über Midi Out einfach direkt an einen Synth oder z.B. an eine MPC geschlossen kommt kein Sound aus den jeweiligen Geräten!
    Midi KAnal ist eingestellt an den Synths - und ebenfalls am PCR - Kein Sound
    Omni Mode On Off bringt auch nix
    Reset auf WErkseinstellungen im PCR bringt auch nix

    Woran kann das liegen ? Kennt sich jemand aus mit dem Keyboard? vor einiger ZEeit habe ich es ohne weiteres an der MPC 200XL oder eben an div. Expandern einfach drangehängt und es lief.

    Einziges was sein kann wobei ich mir das nicht ganz vostellen kann: Über USB Strom funktioniert der Midi Out nicht? Batterien oder NEtzteil habe ich leider nicht vorliegen...

    Über Hilfe wäre ich dankbar.
    Grüße aus München
     
  2. ja midi läuft über usb strom nicht

    :nihao:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Unsinn.

    Da ist irgendwas verstellt. Mein PCR500 sieht auf der Rechnerseite aus wie 2 Midi-Interface - ein internes (für Controllerknöppe/Steuerung) und ein externes (Midi Out).
    Wenn ich auf den Tasten drücke und es soll am Midi out ankommen, muss ich entweder die Betriebsart vom Keyboard passend einstellen, oder das durch meine DAW durchschleifen.
    Midi-Interface und Tastatur sind also (in üblicher Konfiguration) wie zwei Geräte in einem Gehäuse.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich glaub auch, dass da auf einmal was verstrellt ist wobei ich das m1 factory resetet habe aber es geht immer noch nicht...mal schauen...komischerweise geht folgende Konfiguration:

    M1 via USB am Rechner -
    Cubase offen mit einem Midi Kanal -
    Daten werden empfangen -
    Über M1 Midi Out gehe ich in die MPC 500 -
    JEtzt spiele ich aber im Editor am Rechner und die MPC erklingt - weil das denke ich als midi Interface erkannt wird und quasi vom Rechner via US ans M1 geleitet wird und durchgeschleift wird in die MPC -

    Spiele ich auf der Tastatur - erklingt natürlich auch die MPC da ich den Editor an habe....also das Midi Interface geht aber nicht ohne Rechner....


    komisch
     
  5. hatt mal nen edirol da war das so das es über usb als usb controller diente und die midi outs nur mit dem netzteil fuktionierten
     
  6. Orphu

    Orphu -

    Ist aber leider so. Gibt auch diesbezüglich viele Fragen im Netz nach ner Midi-Thru Funktion für das Edirol. Habe selber auch eins und stand mal ähnlich doof da. Mittlerweile nutze ich es aber nur noch über NT und Midi-Out als kleines Masterkeysboard ohne Rechner.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte in der Anleitung nachgesehen - da steht da nichts von drin.

    Die Midi-Outs gehen der Fehler-Beschreibung nach ja prinzipiell auch - was nicht geht ist Taste direkt auf Midi out. Und da kann es schon sein, dass das nur in einem "Stand alone" Modus geht. (Vielleicht wird der ja automatisch gewählt, wenn man das Ding ohne USB und mit Netzteil betreibt :dunno:? )
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yo, macht sonst auch wenig Sinn, so ein Standalone Modus... ;-) Ist zumindest bei meinem PCR-A30 so, wird allerdings nicht automtisch umgeschaltet sondern mit 'nem kleinen Schalter auf der Rueckseite gewaehlt...
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hab' mir gerade die Anleitung angeschaut, MIDI Thru bzw. (PCR-M1 Keyboard-> PCR-M1 MIDI Out) muesste man am MIDI I/F Mode einstellen koennen, Manual Seite 94...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Werds später mal ausprobieren - danke für Eure Hilfe!
     
  11. weisste aber erstmal abhaten oder wie :fawk:
     

Diese Seite empfehlen