Probleme mit Main-Out von Andromeda

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Edge Of Dawn, 13. März 2007.

  1. Hi,

    nachdem ich meinen Andromeda jetzt ein paar Tage nicht angeschaltet hatte, ist mir vorhin aufgefallen, dass bei tiefen Freqeunzen auf dem linken Kanal des Main-Outs ein sehr störendes Geräusch zu hören ist. Und zwar klingt es nach einem 'flatternden' Rauschen, das sobald man auf einen anderen Ausgang umschaltet nicht mehr zu hören ist. Kann es sein, dass der eine Kanal defekt ist?

    Grüße
    - Edge Of Dawn -
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    auch dierkt übern Kopfhörer?
     
  3. Hab' ich noch nicht gecheckt. Beim Aux-Out habe ich das Problem allerdings nicht.
     
  4. Das ist - soweit ich das sehe - ein unsymmetrisches (und unsauberes) Rechtecksignal im Bereich von rund 44Hz mit den der Signalform entsprechenden Obertönen. Oder in Noten ausgedrückt: etwa ein F.
     
  5. Hab's noch mal gecheckt - über den Kopfhöreranschluss ist es nicht hörbar - wirklich nur auf dem linken Ausgang des Main Outs. Irgendeine Erklärung?
     
  6. ...Ach ja, ich bin bei der Aufnahme direkt in die Soundkarte reingegangen - kein Mixer dazwischen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm..mal ne blöde Frage: Kabel + Stecker soweit gecheckt? Klingt wie eine verreckte Kabelverbindung/Patchbay/Masseproblem...
     
  8. Yep, habe schon verschiedene Kabel ausprobiert. Hast Du vielleicht noch eine Idee, woran das liegen könnte?
     
  9. Masseprobleme brummen mit 50Hz. M.E. sind es hier aber keine 50Hz. Da muß eine andere Ursache vorliegen.


    Versuch es mal mit:
    - aufschrauben
    - reingucken
    - am Kopf kratzen
    - Kopf schütteln
    - zuschrauben
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Erinnert mich eher an Kontakt Probleme, manchmal hoert sich's so an wenn ein Poti verdreckt oder (in dem Fall wahrscheinlicher) die Buchse oder ein Relais (klackt der A6 wenn man ihn einschaltet?) oxidiert ist. Koennte natuerlich auch irgend ein Vorverstaerke sein, der nicht mehr so will wie er soll...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    sowas kann gelegentlich helfen ;-)

    @ Edge of Dawn: Nee, keine richtige Ahnung was das sein könnte... Wie Summa auch schon sagt: Bei mir klingt es etwa so, wenn ein Kanal im Pult Kontaktprobleme hat, manchmal schalten die EQ Bypass Schalter nicht richtig und dann klingt es ähnlich.
    Im einfachsten Fall ist mit der Ausgangsbuchse was nicht in Ordnung, aber aus der Ferne schwer zu sagen.
     
  12. Ich habe jetzt nicht 100%ig verstanden, was eigentlich auf den beiden Beispieldateien zu hören ist.

    Also noch zwei Fragen:

    1. Ist der "Ton" so da, ohne daß eine Taste gedrückt wird, oder wird da ein Ton gespielt, und es geht um "Nebengeräusche"?

    2. Läßt sich der Ton durch die Regler beeinflussen. Wenn ja, dann liegt das Problem möglicherweise schon früh auf dem Signalweg, wenn nein, liegt es nach den Reglern, und man müßte von dem Anschluss rückwärts den Signalweg verfolgen. --- Geht natürlich am besten mit einem Oszi, sofern vorhanden.

    Mit "ohne Schaltplan" ist es natürlich schwierig....
     
  13. Andromeda

    Ich habe schon vor einiger Zeit ien Posting mit ähnlichem Inhalt gelesen, auch mit Andromeda. Gut möglich dass da Alesis nachlässig war.
     
  14. Es handelt sich um ein "Nebengeräusch" (Rauschen), das auf der linken Seite zu hören ist. Das Geräusch lässt sich nicht durch die Regler beeinflussen.

     
  15. Re: Andromeda

    Hast Du noch eine Ahnung, wo das war? Würde mich sehr interessieren!
     
  16. Vielen Dank für die Antworten!
    Ich habe eben noch mal ein wenig rumprobiert und auch einmal den Kopfhörer direkt an den Andromeda angeschlossen. Auch hier ist das Rauschen auf der linken Seite hörbar - ansonsten wie gehabt über den Main Out links, verwende ich den Aux Out, ist nichts zu hören.

    Kabel habe ich auch einmal verschiedene ausprobiert und bin mal in den Mixer, mal direkt in die Soundkarte reingegangen.

    Da das Störgeräusch ja nun auch über den Kopfhörerausgang hörbar ist, habe ich den Verdacht, dass ein Verstärker nicht mehr richtig arbeitet. Hat jemand eine Idee, wie wan das Problem noch besser eingrenzen könnte?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde sagen: Rufe einfach mal Thomas Siedler vom Alesis Service an, oder schick im ne Mail. Der kennt sich gut mit dem A6 aus. Ich hatte u.a. ein kleines Verschleißproblem mit dem Ribbon und er hat ihn so gefixt, dass er besser geht als vorher.
     
  18. Vielen Dank für den Tipp! Hast Du auch eine direkte Kontaktadresse?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Thomas ist mit der Servicewerkstatt gerade umgezogen ins Stammhaus in Willich, die Nummer habe ich aber jetzt nicht greifbar. Ruf einfach Christian Stahl vom Support an, Telefonnummer steht auf der alesis.de Website.
     

Diese Seite empfehlen