Propellerhead Reason 11 als VST PLUGIN

Man kann nur die Reason-internen Instrumente, Effekte und Utilities einbinden.
Mein sonst gewohnter Workflow, EQ`s und Kompressoren einzubinden, ging nicht. Allerdings lassen sich über die interne Verbindung in Reason dann Verbindungen zu Cubase-Spuren eröffnen, welche dann mit dem VST Inspektor in Cubase externe Spuren erzeugen können (via "Ausgänge aktivieren"). Dort lassen sich dann auch EQ`s und Kompressoren einbinden.
Zumindest pragmatisch gesehen.
Ich werde mal das Reason Rack laden, Einzel Outs erzeugen, und dann versuchen, VST-Effekte einzubinden. Ich melde mich nach dem Test dann wieder :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Also; es sieht ganz nach BETA-Phase aus....

Ein Reason Rack hat nur EINEN Event Input!
Man kann zwar mehrere Klangerzeuger pro Rack einbinden und diese auf verschiedene Ausgänge routen - doch die werden ALLE von einem gemeinsamen Event Input gesteuert!

Da frage ich mich wirklich; wozu dieses ganze Gedönse mit 16 Outputs, wenn die nicht separat ansteuerbar sind!
So ist man letztendlich gezwungen, mehrere Reason Rack Instanzen einzubinden, wenn man einzelne Klangerzeuger separat ansteuern möchte.
Nach meiner Einschätzung ist das Ganze nicht ausgereift, und USER sollen wieder BETA-Tester sein. Schnell verkaufen; dann von den USER-Rückmeldungen profitieren, und eine kostenpflichtige Update-Version herausbringen.

Nagelt mich bitte nicht an die Wand; diese Worte bleiben nicht aus, wenn man nicht die erwarteten Features vorfindet. Und diese Worte drücken auch den Frust aus, den man mit dem ganzen Zeug hat.
Und ich glaube zumindest, dass mehrere Rack-Instanzen eine größere Systemlast mit sich bringen - als wenn alles über EIN Rack gehen könnte.....

Es könnte sooo schön sein.........
Wer andere Erfahrungen macht; bitte melden. Ich schreibe nur das, wie es mir ergangen ist.

Zwei Pluspunkte möchte ich noch hinterherschieben :

- Es lassen sich alle ReFills einbinden, welche man auf dem System hat
- Render-In-Place vom Cubase erlaubt es, die Reson Rack Spuren auszulesen; ein Plus für weniger Systemlast, und auch ein Plus dafür, dass es von Reason aus möglich ist (ob das die Resonstudios Programmierer gewusst haben, oder ob es ein glorreiches Feature von Cubase im Allgemeinen ist, kann ich nicht beurteilen. Aber so kann man sich im Reson Rack seinen Lieblings-Synth einbinden, und den Track dann einfach rendern. Danach kann man das Reson Rack wieder löschen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Voodoo

|||
Also, dass nur ein Input da ist, ist schon klar. Wer mehrere Inputs (aka Spuren) braucht, braucht mehrere Racks. Ist ja woanders genauso. Gibt nur wenige Ausnahmen.
Dass man allerdings keine VSTi innerhalb des Racks laden kann, ist neben dem nicht vorhandenen MidiOut schon schwach. Damit fällt das ganze Rackrouting mit externen Instrumenten und FX ja ins Wasser. Das macht FL Vsti besser. Nicht das Routing, aber da kann man innerhalb des FL-Plugins alles laden.

Danke fürs testen
 
Gerne geschehen.

Ich wusste nicht, dass ein Event Input der Standard ist. Aber wozu die unzähligen Ausgänge? Soll man 5 Instrumente Unisono spielen?
Ich hätte erwartet, dass sie sich nach MIDI-Kanälen aufteilen lassen.
In einem Video habe ich gesehen, dass ein User eine Unmenge von Instrumenten in sein Rack geladen hat. Wenn das alles nur unisono angesteuert werden kann, ist doch alles für die Katz.
Habe ich mich etwa geirrt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Crossinger

Dilettant™
Wenn Du im Rack einen Haufen REs hast, willst Du doch am Ende nicht nur den Stereo-Mix in Cubase haben, oder? Man kann ja auch mit den Playern einiges sequenzieren. Und dann das „Rohmaterial“ auf einzelnen Spuren im Host weiterverarbeiten. Also so ganz sinnlos ist das nicht. Ich arbeite auch bei VSTi gerne mit vielen Einzelausgängen.
 

Crossinger

Dilettant™
So schnell kann’s gehen: heute ist 11.2 rausgekommen und enthält die erwartete MIDI Out Funktionalität für das Rack Plugin. Interessanterweise gelöst über ein Modul: dem Nachfolger des bisherigen „External MIDI Out“.

 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Sehr gut.. das bringt mich echt weiter.. die Player sind nämlich echt gut gemacht!

Jetzt noch scaling für 4K Support und ich habe endgültig fertig..
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Ja ok.. und es wäre echt gut, wenn man auf alle Regler und Kram einfach einen Rechtsklick machen könnte um dann: „create automation clip“ erzeugen könnte.. diese Automationsspuren sind teilweise echt nervig. Clips wie in FL Studio wären echt mal angesagt. Also ich von Cubase ;-)
 
Ja ok.. und es wäre echt gut, wenn man auf alle Regler und Kram einfach einen Rechtsklick machen könnte um dann: „create automation clip“ erzeugen könnte.. diese Automationsspuren sind teilweise echt nervig. Clips wie in FL Studio wären echt mal angesagt. Also ich von Cubase ;-)
Sorry, ich steh' grad aufm Schlauch. Die Automation in Reason ist doch Clip-basiert.
 

Voodoo

|||
Ja, dann habe ich das Update jetzt auch mal gemacht....
Ich muss sagen, Reason als Plugin ist besser, als gedacht, und schlägt das SoloReason meiner Meinung nach um Längen. Bei dem ReasonSequencer aber auch kein Wunder.
Mir fehlt jetzt nur noch der Support von externen Plugins im Plugin.
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Der Sequencer war wirklich noch nie deren Stärke. Brauchbar ist es als DAW trotzdem. Ich persönlich war damit ziemlich zufrieden. Trotzdem ist mir Cubase heute wieder viel lieber. Und solange es stabil bleibt, wird’s auch immer meine Nr.1 bleiben.
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Ok.. cool... man kann jetzt sogar von den ganzen Sequenzern die Midispur direkt in das Projekt ziehen, per Drag and Drip. Also in seine Cubase oder Ableton oder whatever DAW. Das ist Hammer! Klicken und ins Arrangement ziehen. Sauber gelöst. Für Noten-Legastheniker wie mich absolut cool!

Jetzt muss ich nur noch raus bekommen, wie der Mensch in dem Video das Reason Plugin so schön groß in seinem Cubase angezeigt bekommt.

https://youtu.be/yNGxdyTevzs
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Niedrige Auflösung würde ich sagen.....
Unter Windows versuch mal "WinTaste"+"Num +" und dann Strg+alt+F , damit gehts dann bei 200% ganz gut.
WinTaste+Esc zum beenden
Wahrscheinlich hat er dann aber das High DPI abgeschaltet ? Wenn ich das aus schalte ist mein Reason in Cubase auch ok groß bei 200% Skalierung. Aber es ist alles irgendwie unscharf.. bei dem siehts nicht unscharf aus. Ich hab die böse Vermutung das es bei einem Mac leicht besser ist, weil dort das HDPI und die Skalierung besser funzt?!
 
Ok.. cool... man kann jetzt sogar von den ganzen Sequenzern die Midispur direkt in das Projekt ziehen, per Drag and Drip. Also in seine Cubase oder Ableton oder whatever DAW. Das ist Hammer! Klicken und ins Arrangement ziehen. Sauber gelöst. Für Noten-Legastheniker wie mich absolut cool!

Jetzt muss ich nur noch raus bekommen, wie der Mensch in dem Video das Reason Plugin so schön groß in seinem Cubase angezeigt bekommt.

https://youtu.be/yNGxdyTevzs
Boah, wie er rumrödelt, um in seiner Haupt-DAW erst das Reason-Rack zu integrieren und dieses wiederrum für alle weiteren Dritt- und Viert-DAW-Plugins à la Maschine steuerfähig zu machen, ist für mich sehr abschreckend.

Für geduldige Tüftler die unendlichen Möglichkeiten, für spontane und intuitive Bastler der sofortige Hirntod!
 

Strelokk

Persona Non Greta
Standalone ist jetzt auch finito. Es kann sich nicht in den Autorisierungsserver eingeloggen.
Liegt wahrscheinlich an meinem neuen Router. Leider kann man bei Reason während des Einlogprocederes nix einstellen.

Verkaufen kann ich's auch nicht, weil die Version von der ich's upgedatet habe, eine NFR ist. Naja, Pech gehabt. Mal gewinnt man, mal verliert man. Hoffentlich funktioniert wenigstens die Deinstallationsroutine.
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Standalone ist jetzt auch finito. Es kann sich nicht in den Autorisierungsserver eingeloggen.
Liegt wahrscheinlich an meinem neuen Router. Leider kann man bei Reason während des Einlogprocederes nix einstellen.

Verkaufen kann ich's auch nicht, weil die Version von der ich's upgedatet habe, eine NFR ist. Naja, Pech gehabt. Mal gewinnt man, mal verliert man. Hoffentlich funktioniert wenigstens die Deinstallationsroutine.
Das liegt nicht an dir. Gestern Nacht hatte ich auch 2 mal Login Probleme..
 


News

Oben