prophecy oder an1x

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von knob twiddler, 15. Oktober 2007.

  1. hab mal vor Jahren den Korg Prophecy
    auf der Mess getestet und der hatte
    echt druckvoll klingende synth Bässe drauf.
    Ich habe den verdacht das der an1x von Yamaha
    ähnlich gut in der Richtung sein kann.
    Ist das so?Ich bin mir nicht sicher welchen
    ich mir von beiden einverleiben soll.[​IMG]
     
  2. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    beide zeigen im bassbereich gute präsenz, jedoch sind sie vom klang her sehr unterschiedlich. Bei dem an1x handelt es sich um einen VA, wogegen der prophecy ein PM-synth ist. Beide sind hervorragende geräte - welcher nun besser oder schlechter ist kann man (imho) so nicht sagen.

    hier ein schönes demo des prophecy -> http://www.youtube.com/watch?v=GcWIuGYG4io
    der an1x wird derzeit aktuell hier diskutiert -> viewtopic.php?t=18427
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, die 2 klingen weder gleich noch sind sie allzusehr vergleichbar, schon weil der prophecy ein monosynthesizer ist.

    prophecy ist mehr plastik, kann aber mehr und ist für "ereignissounds" interessanter, den überzeugenderen klang für bässe hat er nicht durch filter sondern durch feedback und andere funktionen..

    ganz wertfrei..
     
  4. Was ist mit "Ereignissounds" gemeint?
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Da passiert was ;-)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Richtiiiig, es gibt halt ne Menge Modulationsquellen und Ziele und die vielen Modelle, er ist eben sehr flexibel.
     
  7. Sorry, ich stehe immer noch im Dunklen... :?:
     
  8. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ok, dann vielleicht so: die komplexere Synthesestruktur des Prophecy ermöglicht "lebendigere" Klänge.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    So ist es, die reine Anzahl der LFOs und ENVs, die Feedbackmöglichkeit mit Waveshaping und so, das ist zwar nocht nicht modular, aber mehr als die meisten VAs so bieten, immernoch. aber eben monophon. Der "analogeres" wäre wohl schon der an1x, der auch FM kann, der ist auch eher unterschätzt.
     
  10. "Wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein" nach so vielen Monaten. Ich hab letztes Jahr vor ner ähnlichen Entscheidung gestanden. Hab sämtliche Demos aller in Frage kommenden Synthies blind und zufällig im WinAmp laufen lassen. Und der, bei dem ich IMMER WIEDER nachgesehen habe "was ist das denn" war der AN1x. Von irgendwelchen TB (Clones) mal abgesehen der böseste MonoSynth, dabei aber bis zu 10 Stimmen. Und durch Morphing, Controller-Sequencing etc. nicht wirklich ereignislos. Wie ja auch sehr schön der Link von Rauschwerk belegt...
    Hätten sie den nicht in das Gehäuse des CS1X gebaut, wäre das kein solcher Geheimtip und nicht so viel billiger als der Prophecy, den ich auf der Messe übrigens auch absolut genial (zu spielen) fand.
    Tom
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Noch besser als <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> AN200 mit Sequencer und Knöpfen,..
     
  12. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Jau, mit dem liebäugele ich auch ziemlich (ich hab grad aber auch irgendwie ziemliches G.A.S.).
    Wie livetauglich ist denn der Sequencer?
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    abgesehen von den nur 16 steps ist er super, allerdings ist die editsoftware nur os9 und xp, also typisch Großfirmen: Einmal rausbringen und keine Updates machen, so ist das leider auch. Evtl kann man da aber was basteln oder so.. Sind ja nicht alle Parameter drauf. Läuft sogar rückwärts, fand das beim DX200 ansich gut, aber mit 16 steps und FM - das ist natürlich etwas kurz.. sonst aber sehr livetauglich, hab ich zumindest live eingesetzt, verkauft nur wegen der 16 steps..
     
  14. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    same here... zumindest 4 takte wie bei den alten tribes waere zu dem zeitpunkt sicher kein fehler gewesen... und als synth-expander wegen den fehlenden parametern auf der oberflaeche auch zu unsexy. war ein bisschen ein griff ins klo die 200er serie. :?
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, als FM Synth bekommt man zzt aber nichts bedienbareres, das hat sich selber bei Software nicht wesentlich geändert. Aber ein FM Sound muss atmen können und das ist dann das Problem.. Die Steps. Das wären nur wenige Elemente gewesen, ein radikaler Designfehler war da nicht drin. Bis auf genau das. Man hätte evtl die Restsachen über ein Display ermöglichen können, das ist zwar nur ein Trost, wäre aber post XP/OS9 sinnig gewesen,.. So wäre mein Fazit, also nicht so weit von dir weg. Als Performance-Teil aber durchaus interessant und gut.
     

Diese Seite empfehlen