Prophet 08 Stimmstabilität

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Analog-Jazzy, 2. April 2013.

  1. Hallo,
    ich habe mir gerade einen neuen Prophet 08 gekauft. Leider ist er nach dem Anstellen oft zu tief gestimmt. Ich stimme ihn dann per Finetune um ca. 20 Cent hoch, gelegentlich erreicht er nach einer Weile wieder die 440 Hz-Stimmung. 2 Mal von 20 war er intern so verstimmt, daß man nicht drauf spielen konnte. Aus- und wieder einschalten behob das Problem. Nach meiner Meinung sollte das bei digital kontrollierten analogen Oscillatoren nicht vorkommen. Bei meinem DSI Mopho Keyboard und früher bei einem Roland Juno-6 und MKS-30 kam das nie vor.
    Hat jemand ähnliches erlebt, bzw hat eine hilfreiche Meinung?
    Ansonsten bin ich mit Sound und Hardware des Prophet 08 sehr zufrieden. Es gibt ja auch kaum vergleichbare polyphone Analog-Synths (mit Aftertouch).
    Analog-Jazzy
     
  2. Ich kann mir das nicht ganz vorstellen. Was ist denn Deine Referenz? Stimmgerät?
     
  3. snowcrash

    snowcrash Tach

    Bei allen Patches gleich verstimmt? Ansonsten Pitch Wheel neu kalibrieren, dazu gibt es im Global Menu eine Routine (siehe auch Handbuch)
     
  4. Aerys II

    Aerys II Tach

    Das kenne ich von meinem Achter nicht und ist definitiv nicht normal.
    Ja, einmal neu kalibrieren, wie von snowcrash beschrieben. Hast du das auch schon bei INIT Sounds?
     
  5. Danke für die Tips. Als Refernez habe ich immer meine Digitalorgel Nord C2 genommen, die ist auf 440 gestimmt. Alle Sounds waren gleichmäßig zu tief. Ich habe jetzt erstmal die Kalibrierung der Wheels gemacht. Jetzt klingt er erstmal tadellos.
    Ich bin gespannt, ob das Problem jetzt auf Dauer weg ist.
    Grüße
     

Diese Seite empfehlen