PSU Fragen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Grenzfrequenz, 7. Dezember 2014.

  1. Liebe Modular-Fans,

    ich möchte mir ein Modul mit 90mA Verbrauch und + - 12V Stromversorgung zulegen. Sollte ich auf einen Ringkerntrafo setzen oder reicht auch ein einfaches Netzteil? Sind die von Döpfer empfehlenswert oder ratet ihr mir zu was anderem?

    Ins Auge gefasst hatte ich das Mini-Case von Doepfer bis 200 mA für 75€ und das DIY Kit mit Ringkerntrafo und Modul-Schienen, ebenfalls von Doepfer, für 140€. Taugen die PSUs etwas? Muss bei der Installation vom Selbstbau-Kit das PSU noch abgeschirmt werden?
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: PU Fragen

    Hallo
    eine eigenartige Frage denn ich verstehe nicht, was der Unterschied zwischen einem Ringkerntrafo und einem einfachem Netzteil sein soll. Man kann auch mit einem Ringkerntrafo ein supersimples Netzteil bauen, die Ausführung des Trafos hat damit nichts zu tun. Überhaupt: Du willst scheinbar ein einzelnes 12V Modul in einem System benutzen welches andere Betriebsspannungen hat, 15V z.B. - oder?
    Falls das so ist, würde ich auf gar keinen Fall ein separates Netzteil verwenden sondern nur aus den vorhandenen Spannungen mittels Spannungsreglern die 12V "abzapfen". Der Aufwand ist gering, man braucht keinen separaten Trafo und hat auch keinen Ärger mit Spannungsdifferenzen usw.
    Möglicherweise läuft Dein 12V "Exot" auch problemlos mit 15V
    Erklär's doch mal genauer.
     
  3. Geil, ich habe noch Labor-Cases im Eurorack-Format und einen 2x18V Ringkerntrafo am Start :phat: :phat: :phat:

    Das zu versorgende Modul benötigt explizit + - 12V, ein Modularsystem gibt es noch nicht, dafür einen Voyager und zwei Moogerfooger.
     
  4. So, ich hab mich mal umgesehen nach Bausätzen für die weiteren Komponenten der Stromversorgung. Vor dem Ringkerntrafo verwende ich einen Einschalt-Strombegrenzer für Netztrafos. Die Platine beinhaltet eine Sicherungsfassung, da muss nur noch ne Sicherung eingebaut werden. Der Trafo hat 2x18V, 120VA. Sekundär kommt da dann ein symmetrisches Netzteil + - 12V ran, Kühlkörper sind im Bausatz enthalten.

    Fragen:

    1. Der Trafo hat 2x3,3 Ampere, das Netzteil hat 1A. Da ist es sicher sinnvoll, sekundär eine 1A Sicherung dazwischen zu schalten?

    2. Kann ich drei seriell verbaute 9V Netzteile parallel zum symmetrischen + - 12V Netzteil verbauen und an jedem dieser drei Netzteile jeweils 9V für Moogerfooger abgreifen? Im Stile von Pedal Power & Co, als sogenannte "isolated outputs" (Zitat aus der Reklame:
    )?
     

Diese Seite empfehlen