REON - Driftbox R . Analoger Monophoner Synth

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Novex, 13. Juli 2015.

  1. Novex

    Novex bin angekommen

    Ich habe mir vor kurzem die Reon Driftbox r gekauft. Aufgefallen ist mir die Driftbox in der Jubiläums Ausgaben vom Synmag.
    Es wundert mich das hier noch niemand etwas darüber geschrieben hat.
    Ich bin jedenfalls von der Driftbox begeistert, sie hat einen ausgezeichneten Klang. Für Percussive Experimentelle Sound ist sie einfach Perfekt.
    Hier sind mal ein paar Sounddemos von mir, mit div. Effekten wie Vermona Retubeverb, Eventide Space/Timefactor und Mutabe Instruments Ripples Filter.


    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-reon-driftbox-r-2

    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-driftbox-mi-ripples

    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-reon-driftbox-r-4

    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-reon-driftbox-r-3

    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-reon-driftbox-r-1

    src: http://soundcloud.com/novex-1/korg-sq1-reon-driftbox-r


    Details

    VCO1 bietet Regler für Frequenz, Pegel und Modulationsintensität. HIGH/LOW schaltet zwischen Oktaven um. Frequenzbereich: 0.2Hz-10kHz
    Der WAVE-Kipptaster wählt rotierend bei jeder Betätigung eine der Wellenformen aus: Sägezahn -> Dreieck -> 50%-Rechteck -> 75%-Rechteck -> 25%-Rechteck -> weißes Rauschen -> rosa Rauschen.
    EG/FM wählt entweder die Hüllkurve oder den zweiten VCO als Modulationsquelle

    VCO2 ist fast gleich aufgebaut wie VCO1, unterscheidet sich aber in den Wellenformen (Sägezahn oder 50%-Rechteck) und in den Modulationen (Sync oder FM durch VCO1).
    Der CV-LINK Schalter führt die externe CV für VCO1 auch an VCO2.

    Das Filter ist ein resonantes, 24dB/Oktave steilesTiefpassfilter. Die Resonanz reicht bis zur Selbstoszillation. Die Modulationsquelle der Cutoff ist zwischen Hüllkurve oder einer externe CV schaltbar; die Modulationsintensität ist regelbar. Kippschalter bestimmen, ob und welcher VCO das Filter moduliert.

    Die Hüllkurve funktioniert entweder als AD oder ASR, es ist also wählbar, ob er mittlere Regler D/S die Decayzeit oder den Sustainpegel bestimmt. Bei überlappenden Hüllkurven tritt ein interessanter Percussion-Effekt ein, der sich im Klangbild durchsetzt.
    Der INV/NOR-Schalter bestimmt, ob de Hüllkurve positiv oder invertiert ausgegeben wird. Die Modulationstiefe auf den VCA wird über den Regler "EG Depth" eingestellt.
    Anschlüsse

    Eingang für externes 5V DC-Netzteil
    CV-Eingänge: für VCOs 1+2 (1V/Okt, 0-10V), Filtercutoff (0-10V)
    Gate-Eingang, Gate-Ausgang (0-5V)
    Audio-Ausgang


    [​IMG]
     
  2. Novex

    Novex bin angekommen

    Es wundert mich schon sehr das sich hier keiner für die Reon Driftbox interessiert .
     
  3. banalytic

    banalytic bin angekommen

    hi novex...

    habe mich selbst auch schon ein bisschen gewundert, dass es bis dato nichts im forum zur driftbox gibt/gab.
    insofern mal fetten dank für deine sounddemos! mich würde allerdings auch der sehr interessieren, wie die driftbox ohne effekte klingt - also pur!
    interessieren würde mich auch, wie du diese wellenformumschaltung in der praxis empfindest - stelle mir das irgendwie fummelig vor mit einem kippschalter?!
    schön wäre auch eine einschätzung/ein bericht über die einbindung ins modular...
    generell interessiert mich der teil sehr, also bitte auch berichte von anderen driftboxnutzerInnen :phat:

    lg. aus wien, banalytic
     
  4. Novex

    Novex bin angekommen

    Ich werde wenn ich Zeit habe noch ein paar Sounddemos ohne Effekte erstellen und hier einbinden .
    Das umschalten der Wellenformen per Kippschalter funtioniert gut wenn man sich daran gewöhnt hat, und sich gemerkt hat an welcher Stelle welche Wellenform kommt. Ich komme damit sehr gut zurecht.
     
  5. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    der klang ist schon cool, finde ihn aber ein bischen zu teuer...steht der nicht bei 599 Euro ?
     
  6. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    das geht ja...
     
  7. Novex

    Novex bin angekommen

  8. Der kann aber mehr als nur Noise.

    Für mich einer der schönsten Roland Synths.
    Einziger Haken, kein Midi.
     
  9. banalytic

    banalytic bin angekommen

    danke mal für die demos... hat schon nen geilen klang & sieht noch dazu sehr hübsch aus :supi:
    bin schwer am überlegen ihn zu kaufen...
     
  10. patilon

    patilon bin angekommen

    Klang find ich auch super, müsste aber im Vergleich zu Erebus - der klanglich auch interessant klingt -
    und Mono Lancet viel günstiger sein, um konkurrenzfähig zu sein oder nicht?
    Die anderen bieten fürs gleiche eine sehr viel einladendere Bedienoberfläche + Midi, aber vielleicht überseh ich irgendwas..

    Direktvergleich von Erebus und Reon würde mich interessieren, falls jemand schonmal beide unter den Finger hatte
     
  11. Donauwelle

    Donauwelle Malandro

    Wurndere mich auch, dass die Reon Driftbox so wenig beachtet wird.
    Ich hab sie schon seit Jahren auf dem Radar: als feine Noisebox.
    Sie kann aber auch gut analoger monophoner Synth sein. Und preislich ist sie jetzt auch o.k. 390 Euro. Gekauft.
    Ich mag das kompakte Gehäuse. So ist die Driftbox schnell mal irgendwo dazugeholt. Man muß sie freilich über CV einbinden. Midi geht nicht.
    Hab ein Set gemacht, bei denen sie eine Rolle spielt. Schade, dass man den Teaser des Sets nicht sieht. Das seht drin, womit´s gemacht wurde.
    Kann man aber auf meiner Soundcloudsite sehen.

    src: https://soundcloud.com/fisherbody/sets/driftboxing-3-rounds
     
  12. Green Dino

    Green Dino *puff peng*

  13. Rackes

    Rackes bin angekommen

    …leider beide videos kaputt..?

    geht jetzt!
     
  14. V

    V Guest

    Kann jemand mehr zum Unterschied zwischen Driftbox R und SE sagen, außer dass die SE ein Steiner-Parker Filter hat und lt net paraphonisch sein soll?

    Hat jemand vielleicht beide?

    Wo kann man die SE herbekommen?

    Oder will jemand SE oder R loswerden?

    Oder fliegt zufällig jemand demnächst nach Japan (und zurück) ? :agent:
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ein sehr überraschend guter Synth, der sehr viel kann - in SynMag 50 ist ein Driftbox Text
    Für mich etwas, was man sich merken sollte - bisschen Roland ist drin im Grundklang, aber nur ein bisschen.

    Absoluter Tipp auch von mir.
     
  16. V

    V Guest

    Was ich so in den Videos sehe, kommt mir die SE noch geeigneter für Percussion Sequencen vor - täuscht?
    Oder gehen da auch mit dem "R" gute Sachen?
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich fand den Sound auch immer klasse, aber das Teil ist einfach viel zu teuer.
    Der sollte eher so um die 300 bis 350 Euro angesiedelt sein, dann kauft das auch jemand.
    In dieser Preisregion greift man doch eher mal zum Erebus, denn der ist semimodular und bietet noch ein sehr schönes Delay mit an.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der kann 2x FM und Sync - also deutlich flexibler als der Erebus.
     
  19. V

    V Guest

    Ich muss mir den mal in real anhören. @Bernie, trotzdem danke für den Tipp!
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich werte ihn eher als gleichwertig, denn dafür fehlt dem Reon noch Midi, der LFO komplett, die volle ADSR-Hüllkurve, das Patchfeld und dieses obergeile Lo-Fi Delay.

    Außerdem finde ich die Anordnung der Kippschalter da oben in einer Reihe etwas unübersichtlich, überhaupt ist das gesamte Design wohl auch ein Hauptgrund, warum ihn niemand haben will.
     
  21. Bernie

    Bernie Anfänger

    mal so zum Vergleich:
    (der external IN fehlt beim Reon auch noch ...)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  22. V

    V Guest

    Da muss ich dagegen halten, dass ich so funktionale Außenseiter mag und erst recht, wenn ich keine Patchkabel benutzen muss.
    Ist leider bei mir auch das KO Kriterium für den 0-Coast, so toll ich den finde.
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    wo sind denn da die Unterschiede von Driftbox S, SE, J, Q, V, C, T und R?
     
  24. Green Dino

    Green Dino *puff peng*

    So ne Übersicht hätte ich auch gerne mal...Seit dem ich mal ne Percussion Demo von der Driftbox R (Die schwarz-grüne, die von Roland wohl als Teil der Aira-Linie vertrieben und vermarktet wird) gehört hab bin ich echt beeindruckt; Zwar etwas dekadent, aber manchmal ist Klang alles.
    Muss die Demo mal raussuchen, hab die aufm Laptop.
     
  25. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hat das echt was mit Rolands Airas zu tun???
    Das erscheint mir eher als ein Gerücht, vielleicht weil da ja eine gewisse optische Ähnlichkeit besteht.
     
  26. Rackes

    Rackes bin angekommen

    ..die grüne war eine special edition für roland (special war hier nur die farbe tatsächlich)

    hier eine übersicht über die driftboxen, es gibt sogar module und ein komplettes system:
    http://www.implant4.com/REON.html

    leider alles auf japanisch, aber eigentlich muss man sich nur durch die links klicken, der rest ist selbsterklären…
     
  27. Green Dino

    Green Dino *puff peng*

    Hab die Percussion Demo, die ich meinte leider nicht mehr gefunden. War echt genial...Aber auf Amazona sind auch ein paar ganz nette perkussive Demos.

    Aber ne super coole Produktpräsentation gibts :lol:

    src: https://youtu.be/https://www.youtube.com/watch?v=eLxWrqZiLCs

    Wird tatsächlich (auch) als "REON Roland AIRA Driftbox R Mono Desktop Synthesizer" verkauft. Heisst aber auch mal Reon Driftbox RE-501R Limited...So weit ich weiß hat Roland halt den Vertrieb der Driftbox R übernommen.
    Ausser der Farbe hat sie aber nichts mit der Aira Line gemeinsam. Sorry hätte ich besser dazu geschrieben.^^

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen