Rimshots von Burial

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von theorist, 19. Februar 2008.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo,

    weiss jemand eine Quelle für Rimshot Samples à la Burial. Hab hier eine Menge Rimshots, doch denen fehlt immer das gewisse etwas. Hab schon etwas mit EQ und Hall versucht, jedoch klappt das nicht so richtig. Irgendwoher muss der ja auch seine Samples haben...

    Gruss
    theo
     
  2. HPL

    HPL Tach

    soundbeispiel? burial sagt mir zwar was (dubstep??) aber das is schon alles.
     
  3. theorist

    theorist Tach

    Hmm, hab jetzt leider kein guten Player gefunden, daher Youtube. Burial verwendet immer etwa den gleichen Stil Rims, die hab ich aber leider nicht:

    http://www.youtube.com/watch?v=9hI4bSCy9iE

    http://www.youtube.com/watch?v=5tRLkXNz3gI

    http://www.youtube.com/watch?v=_MigURCQQA0

    Ein Beat den er verwendet ist von Massive Attack "Teardrop" geklaut, das war auf seinem ersten Burial Album der Track Prayer. Dieses Rim verwendet er häufig.

    http://www.youtube.com/watch?v=fG8eQBSp9Ao

    Im Prinzip sind das halt alles so hohe Rims mit Hall wie man sie von UK Garage, 2 Step, Dubstep kennt. Ich hab halt nur so die klassische Sammlung Drummachines und Rock Kits, ich hab auch schon auf meiner Vinylsammlung gesucht, jedoch keine guten freien Stellen gefunden. Massive Attack hab ich, das wär schonmal ein Anfang ;-) Selbst sogenannte 2 Step Kits haben keine solche Rims, die sind oft etwas "breiter" und klingen wie wenn es Chorus drauf hätte...
     
  4. HPL

    HPL Tach

    hm ja ok bin im bilde was du suchst. aber mehr als das ich jetzt sag nimm nen rimm der schon mal passt und eq ihn gut kann ich jetzt auch nicht. mir kommt das jetzt irgendwie nicht sehr besonders aus. schön knackig und nach oben gepitcht. vielleicht gelayert weil sichs irgendwie so anhört als obs 2 rims übereinander sind die nicht exakt gleich anfangen (ein bissl wie ein guter clap halt) kannst ja mal mit nem stick auf ein hölzernes schneidbrett schlagen und recorden. das könnte dann irgendwie hinkommen. hat ja auch so ein bissl was topf mäßiges. sorry das ich da jetzt kein patent rezept hab.

    edit: zur not klaust du halt von burial. gerade beim dubstep sollte es leicht sein mal einen freistehenden zu finden den man ausschneiden kann
     
  5. theorist

    theorist Tach

    Danke trotzdem, ich such halt Samples die schon etwas in die Richtung gehen um sie dann noch ein bischen in meine Richtung zu biegen. Hab hier leider nur so 0815 Rimshots, die bekomm ich mit Pitchen und Layern nicht in diese Richtung, hab mir schon überlegt das zu synthetisieren :lol:

    Es könnte eventuell auch sein, dass da etwas in der Attackphase anderst ist, so ein Schnalzer oder sowas. Muss man vielleicht mal mit dem Transient Designer oder einer Pitch-Hüllkurve ran, mal sehen.

    Gute Samples such ich aber immer noch, weil diejenigen die ich hab nicht wirklich passen. Also her mit euren Rimshots!
     
  6. HPL

    HPL Tach

    kann ja mal in meiner sample sammlung stöbern. und wenn du mal was gern durch den transient designer schicken möchtest um zu sehen was es bringt kannst du mir ja mal ein sample mailen. bin eh gerade sehr am dubstep machen. nur orientier ich mich net an existentem ;-) sonder daran was halt so in mienem kopf läuft. kenne dein problem aber gut. schick mir mal ne pm mit deiner mail. dann lass ich dir zukommen was ich so finde.
     
  7. theorist

    theorist Tach

    Ich finde halt die Rimshots sehr schön, daher hätt ich sowas gerne. Klar, kopieren kann jeder, jedoch mach ich das meist um zu lernen, wie die anderen das so machen. Selbst wenn ich wollte, werd ich wohl nicht wie Burial klingen, wäre ja auch langweilig..
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Generel dazu:: Das ist ein "echtes" RimShot, dh, wenn du mal irgendwo Freunde mit Snare hast: Da gibts das dann auch. Den Rest erledigen hier Hallräume und EQ.

    Überhaupt gibt es hier einfach viel Hall-Sound, was bei Rims auch gut kommt.
     
  9. theorist

    theorist Tach

    Ich hab ein paar echte Rims, wobei die zum Teil noch mehr mit Fell gespielt sind. Leider meist etwas zu tief, wenn ich sie dann pitche klingt es schlecht. Viel Hall auf Rims mag ich gerne, mach ich auch sonst. Denke aber das sind Samples von Platten, das "Feeling" hinzubekommen ist nicht ganz einfach...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Sachen von Massive Attack haben recht oft diesesFeeling mit drin, dh: Man sampled den Raum teilweise oder ganz mit, in DnB hat man genau wegen dieses Feelings 70er und Co besampled, wobei da Vinylknacks, Hall und Raum dann mit drauf sind. Ja, ohne Fell - Das ist voll auf die 12, aber eben "nett", weil da dieser Raumkram drauf sitzt. Das bitte mit gutem Hall machen oder richtig billigen Hall, hat auch was für sich!!

    Hier geht es nämlich auch nicht selten um eine Art vn LoFi Sound, grade bei Triphop (heißt das noch so?) in diesem Stile..

    Ich pers. mag auch Modulation von Hall/Räumen. Das wäre hier allerdings nicht mehr so schön "zurückgelehnt" um Klang. Das Zeug ist halt so entspannend..
     
  11. Hmm, wenn ich das bauen (oder mixen) müßte, würde ich ein Rimshot-Sample z.B. von einer Alesis SR16 nehmen und ca. 3-4 Halbtöne tiefer stimmen. Dann würde ich dem Sample mehr Wumms verpassen, sprich zwischen ca. 400 - 800 Hz die unteren Mitten anheben (aber so, daß es nicht mumpft!) und zwischen ca. 1200 - 1800 Hz einiges 'rausdrehen (um den Gesang nicht zu sehr zu überlagern und die Snare somit einen Tacken lauter machen zu können ;-)). Bass (100 - 250 Hz) kann man dazupacken, wenn man ein Reggae-/Dub-Flavour haben möchte (aber Vorsicht mit den Grundtönen des eigentlichen Bass!) und die klickenden Höhen (bei ca. 5000 Hz) kann man 'reindrehen, wenn's rockig klingen soll.

    Ich denke, daß das eigentliche Sample ziemlich egalomat ist - kann man z.B. bitcrushen und/oder komprimieren & sonstwie kleingriegen - das Wichtigste sind IMHO jedoch EQ & Hall.
     
  12. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    yeah, ich denke burial hat schon massiv ;-) gesampelt.

    ich würde mich echt nicht wundern, wenn er seine tracks komplett an nem laptop irgendwo in der londoner u-bahn oder bei mcdonalds ;-) ;-) zusammenklöppelt. das würde nämlich passen.

    seine rimshots sind genauso gut, wie alle anderen sounds von ihm, ich denke aber, dass sie allesamt von irgendwelchen dub- oder reggae-scheiben gesamplet sind. aber frag mich nicht, von welchen.

    ein hinweis in die richtige richtung der samplequellen von burial könnten evtl. auch on-u-sound-scheiben aus den mitlleren achtzigern sein, dub syndicate etc. pp... adrian sherwood hatte ja schon immer ein fable für schnalzige einzel-sounds, da kann man bestimmt so einiges finden...
     
  13. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    vielleicht bist du nicht burial? :cool:
     
  14. theorist

    theorist Tach

    Nein ich bin natürlich nicht Burial, aber von Platten samplen kann jetzt wirklich jeder, wie das Massive Attack Beispiel eindeutig zeigt :D Burial ist gut, keine Frage, jedoch hat er den Mix mit Sicherheit nicht alleine gemacht und nur mit Soundforge gearbeitet. Mangels Alternativen ist er halt der Hype zur Zeit bzw. war hype..

    Zur Zeit bekommt man das massive Sampling von alten Platten auch im Deep House mit, die Jungen von heute klauen sich einfach die Sounds von alten Chicago House Platten zusammen und haben damit einen riesen Erfolg; auch wenn nicht finanziell sonst würde da nämlich gleich der Anwalt vor der Tür stehen. Sample Clearing? Vergiss es... Zum Teil samplen sie dann auch noch in super schlechter Qualität, Digitalism lässt Grüssen, so kann man natürlich auch seinen eigenen Stil definieren :lol:

    Wie von Platte zu klingen ohne von Platten zu samplen, das ist das Ziel, auch wenn es natürlich unerreichbar ist.
     
  15. theorist

    theorist Tach

    Ach ja, gute Erfahrungen hab ich in dieser Hinsicht mit der erneuten Aufnahme von Sounds via Mikrophon. Ein bischen natürlicher Raumhall und entsprechendes EQing machen sehr viel aus. Hat jetzt mit "Vinylklang" nicht gerade viel zu tun, aber es klingt irgenwie "echter". Blöde Argumentation, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine :)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen