Roland MC 707 + MC 101

DAV

...
Darf ich fragen warum du das Interesse/Lust an der MPC Live schnell verloren hast?
Vor dem Kauf hatte ich Bedenken, weil es ja irgendwie ein kleines Tablet mit ein paar Buttons ist... Ich wollte es aber trotzdem probieren, weil es so eine nette kleine Box ist, und standalone. Als ich die Live hatte, war ich erstmal total begeistert, aber letztendlich konnte ich mich auch nach mehreren Wochen nicht an den Workflow gewöhnen und fand die Menü-Navigation nervig. Ich hatte nie den Kopf so richtig frei, um ungestört Musik zu machen, weil ich ständig am Navigieren war. Das lag möglicherweise generell am MPC-Workflow nach jahrelanger Arbeit mit Maschine, aber wie ich gehört habe, ist der Workflow der Live auch für alte MPC-Hasen nicht ganz so dolle.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Bei Reddit hat schon einer 'ne 707. Ich fragte, ob es stimme, dass man die Sounds kaum editieren kann. Tarekith meinte darauf:

Synth editing is probably the deepest part of the machine, there's a LOT of parameters there.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Der Besitzer bestätigt das:

Already loving the 707 after a few hours playing with it last night. I was originally planning to get a Jupiter Xm as well. But after playing a few of the thousands of synth presets, I think I don’t need the Jupiter anymore. You can really go deep with the synth engine and it has all the Classic Roland synths as well.
The drum sounds are amazing but the drum programming workflow is not as immediate as the TR8s so it really makes sense to have both.
 

kirdneh

s_a_m
Im Manual steht das, kann man im Gegensatz zur 101 richtig editieren.
Könnte man das bei der 101 auch so, wäre es ein perfektes kleines Soundmodul für mich gewesen. Wäre allerdings ohne Editor kaum zu gebrauchen.
 

studio-kiel

||||||||||
Naja, ich denke Digiton würde besser passen.
Was soll denn der Digitakt zur 707 beitragen?
Andersherum - die 707 bringt Roland-Synthsound zum Digitakt, den ich hauptsächlich für Drums und FX-Sounds einsetzen würde. Zudem ist es doch schön, dass man am Digitakt 8 Midispuren hat und die 707 auch genau 8 Parts bietet, die man dann aber live nochmal direkter oder parallel an der 707 editieren kann.
 

kirdneh

s_a_m
Ok, aber in Sachen Drums, bietet aber die 707 extrem gutes und viel, also da bräuchte ich den Digitakt nicht denke ich, aber für FX und Live Sampling + Verwurstung wäre der Digitakt schon cool dazu.
 

studio-kiel

||||||||||
klar, bieten beide samples/drums, aber der digitakt klingt nochmal klarer und edler für meine ohren. die 707 ist mir bei drums in den bisherigen demos irgendwie zu weich und lieb. dazu hat der digitakt schon bitscrusher und distortion pro kanal "plus" die effekte anteilig regelbar. alles schön flexibel mit den beiden kisten finde ich. hat man bei der 707 eigentlich auf einem part dann auch nur einen drumsound oder kann man da ganze drumsets auf einen kanal legen?
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Übrigens...Automation (Motion Recording) kann bei der MC707 anscheinend nur für die Filter, Mod und FX Knöpfe aufgezeichnet werden.
Ich hatte das im Pdf Manual total übersehen
Thx @Unifono0815

Recording Knob Movement in Steps (MOTION)

Movements of the [FILTER], [MOD], and [FX] knobs (MOTION) can be recorded in a clip.

(Page 34 MC707 reference manual)
Filter, Mod und FX kann mit folgenden Parametern belegt werden.
Level, Pan,
Coarse Tune, Fine Tune (Tone and Drum only)
Portamento, Portamento Time (Tone only)
Cutoff, Resonance, Attack , Decay, Release (Tone and Drum only)
Vibrato Rate, Vibrato Depth, Vibrato Delay, Octave Shift (Tone only)
Delay Send, Reverb Send,
Pitch Bend (Tone only)
Pitch in semitones, Pitch Fine, Pitch Shift, Reverse (Looper only)
Matrix Control Parameters 1-4
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Habe die MC-505 (mein erster Synth überhaupt)
Dito :D
Die Roland Webseite wurde aktualisiert. Dort steht jetzt auch offiziell 128 Steps. Fällt schon mal ein Minuspunkt weg.
Auf welcher Roland Seite denn?
Bei mir steht immer noch:

Step Sequencer Maximum Step: 64 steps

* Available on a Tone or Drum Kit Track



Der Besitzer bestätigt das:

Already loving the 707 after a few hours playing with it last night. I was originally planning to get a Jupiter Xm as well. But after playing a few of the thousands of synth presets, I think I don’t need the Jupiter anymore. You can really go deep with the synth engine and it has all the Classic Roland synths as well.
The drum sounds are amazing but the drum programming workflow is not as immediate as the TR8s so it really makes sense to have both.
Das war ein sehr nützlicher Tipp. Wollte mir auch den Jupiter Xm und die 707 kaufen.
Wobei der iArp schon sehr geil zu sein scheint. Aber wenn ich die selben Synthis auch mit der 707 machen kannn dann kauf ich mir wohl nur die.
 


Neueste Beiträge

News

Oben