Roland MKS-50 Schematics

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von User gelöscht, 6. Juni 2005.

  1. Hat jemand die Schaltpl

    Hat jemand die Schaltpläne des MKS-50 da? Einen solchen habe ich mit einem Defekt ersteigert: Eine Stimme geht nicht (da kommt wohl nix raus). Mal sehen, was da los ist (das Gerät wird erst noch geliefert...)

    Gruß & Dank

    Basti
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. N

    Nö hab ich nicht übersehen. Die Service Manuals sind "coming soon" und die Schaltpläne des PG-300 sind (wohl aufgrund zu großer Nachfrage) nicht erreichbar (der hat doch glaub ich eh MIDI, also einen controller eingebaut - da muss wohl eher eine PIC MIDIbox her - Original is ja recht teuer?)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    hab meinen auch sehr teuer gekauft, daher: JA, die sind teue

    hab meinen auch sehr teuer gekauft, daher: JA, die sind teuer..
    und auch ja: Hier ist es Sysex/Midi.

    Ich würde auch gern nen mks80 progger haben, aber zum Nachbau würde mir jede Möglichkeit fehlen..
     
  5. MKS-50 Service Notes, alternativer Link:

    http://www.[/b] MKS-50 Service Not...://www.alphadial.org/manuals/mks50service.pdf
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ah, sehr gut.. noch einer f

    ah, sehr gut.. noch einer für den mks80?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

  8. So ne Programmer-Box w

    So ne Programmer-Box wäre wohl ein besseres Anfangsprojekt gewesen als gleich der Sequenzer, welchen es bisher einfach nicht gibt :roll:
    Im moment kann ich auch noch nicht sagen, ob es für mich einfacher ist, nen AVR-Prozessor komplett für diese Aufgabe zu programmieren oder ne MIDIbox frei nach Thorsten Klose zu bauen. Im Prinzip ist die Implementation für den Programmer einfach, aber auch Arbeit.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    pics *brennen* und co muss man ja dann auch noch..
    aber es


    pics "brennen" und co muss man ja dann auch noch..
    aber es wäre schon prima, wie wäre es mit einem universalprogrammer für alle roland-programmer-teile, die midi senden?
    denke, das wären sicherlich mind pg300,pg80 und der pg zum jx8p (pg800)
    zum umschalten oder so..

    glaube ,damit könntest du sogar fast kommerziell in kleinserie erfolg haben.. ich nehm einen für den mks80 ;-)
     
  10. [quote:64a962e8a1=*Moogulator*]pics *brennen* und co muss ma

    Hihi wir sind manchmal genau auf einer Wellenlänge :cool:

    http://www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=1094

    Besorg schonmal die Implementation für den Poly 800, die Unterseite von der "Synth Hacks" Seite ist down
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    poly800?
    hmm mit dem pg800 ist der progger zum mks70 gemein


    poly800?
    hmm mit dem pg800 ist der progger zum mks70 gemeint, den ich nicht besitze.. aber es schadet nicht ,wenn man quasi alle progger ersetzen kann mit einem gerät, sollten wie das nicht in einem thread lassen: einen link zu einem und dort alles weiterführen? ist less stress..

    aber: du hast meinen fettesten segen,wenn das dings funktioniert..
    gegen 2 ebenen hätte auch nicht, schliesslich sind das 47 parameter, da könnte man notfalls mit etwas weniger un "shift" funktion arbeiten.. beim mks70 kann ich auch mal nachzählen, die midi implementation hab ich quasi mit sounddiver, da sind ja alle parameter drin..


    ich kann nicht ausschliessen, nen mks70 mal zu besitzen.. aber geplant ist das nicht.. man könnt natürlich auch nen <a href=http://www.sequencer.de/roland/roland_jupiter_promars.html>Jupiter</a> 6 nehmen, der ist nur so gross.. und ist ja auich nicht identisch mit dem mks80.. aber naja.. für den gibts die europa erweiterung, das ist wirklich fett. steht einem VA in sachen midi dann in nix nach.. schade, das keiner den <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a> re-engineeren kann..
     

Diese Seite empfehlen