Roland SRV3030/Roland Hall allgemein

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Rastkovic, 23. August 2005.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Hat evtl. jemand das SRV3030 von Roland und kann mir seine E

    Hat evtl. jemand das SRV3030 von Roland und kann mir seine Erfahrungen berichten?

    Wenn es um Hardware Hall geht, ist oft von Lexicon, TC und teilweise Yamaha die Rede. Aber was ist mit Roland? Kenne den Roland Hall NUR vom SH32, aber selbst den empfind ich als sehr angenehm...

    Daniel
     
  2. Das unter Kennern wohl beliebteste Roland Digital Reverb ist

    Das unter Kennern wohl beliebteste Roland Digital Reverb ist das SRV-2000. Die späteren Modelle haben Zeugenaussagen zufolge klanglich immer weiter nachgelassen.

    Beim SRV-2000 gilt zu bedenken, daß einige Parameter, die den Reverb Algorithmus maßgeblich beeinflussen, über eine "versteckte" Tastenkombination erreicht werden und offenbar nicht im Preset gespeichert werden. Dadurch kommt es wohl zustande, daß einige Benutzer meinen, die langen Reverbs würden nicht so doll klingen - bei ihnen liegt ne Einstellung vor, die nicht so doll ist und ihnen ist die Tastenkombination für das betreffende Untermenü nicht bekannt.

    Mein SRV-2000 kaufte ich mit einem Schaden - es rauscht und brutzelt aufm Audio Signal. Offenbar ist ein Kondensator durch. Daher kann ich noch keinen Erfahrungsbericht liefern. Doch ein Kumpel, welcher an so tollen Produktionen wie Bro'sis, No Angels, Sofaplanet, Echt und wie sie alle heißen gearbeitet hat war "relativ beeindruckt". Und der ist gute Reverbs gewöhnt...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das SRV3030 soll Stabilit

    Das SRV3030 soll Stabilitätsprobleme haben (Thermisch und Software).

    Mit meinem SRV330 (=Nachfolger vom SRV2000, Vorgänger vom SRV3030) bin ich recht zufrieden, habe aber auch keinen echten Vergleich. (Ist als 16bit /44khz Gerät unterste Klasse von dem was ich mir antun mochte - Digitalbrizzel mag ich nicht.) Klingt sehr wenig metallisch. Beeindruckende Schepperfahnen kann es glaube ich eher nicht (noch nicht probiert.)

    Tut genau das, was ich haben wollte: angenehm klingenden Raum dazubasteln. Schön auch der 3-Band Klangsteller im Hall-Algorithmus.

    Ansonsten: Wird ganz schön warm. Der Drehencoder zickt an einer Stelle etwas. Der Eingangspegelschalter, der Mix-Regler, der Pegelsteller an der Front und der Bypass-Schalter arbeiten irgendwie leicht merkwürdig. Wenn der Eingang den richtigen Pegel (+4dB) kriegt aber kein Problem.
     
  4. frixion

    frixion Tach

    Der SRV-2000 klingt bei kleineren R

    Der SRV-2000 klingt bei kleineren Räumen ganz ordentlich, für größere Raume würde ich eher was anderes verwenden.
    Der SRV-330 ist ein sehr beliebter Hall-Prozessor (vor allem wegen den RSS-Algorythmen), allerdings soll der Rauschabstand nicht so toll sein.
    Vom SRV-3030 kenne ich nur die Testberichte (Audiodemos), wenn dir der Klang gefällt (eher das Gegenteil von einem Lexicon), kannst du bei den jetzigen Preisen kaum was falsch machen.
     
  5. Smuehli

    Smuehli Tach

    Wie sieht es denn mit den *alten* Effekten a la Dynacord z.B

    Wie sieht es denn mit den "alten" Effekten a la Dynacord z.B. das DRS 78 täte mich doch stark interessieren.

    Oder gar noch ältere, analoge - keine Tapes!

    Rauschen die Teile denn stark? Wie haben die das füher weggekriegt oder rauschen die erst im alter?
     
  6. Ich hab mir vor knapp einem Jahr ein gebrauchtes SRV3030 gek

    Ich hab mir vor knapp einem Jahr ein gebrauchtes SRV3030 gekauft (so um die $150).
    Audio: bin sehr zufrieden, es macht einen schoenen warmen Hall.
    Technisch: es wird sehr warm (so ca. gute 40ºC), aber Stabilitaetsprobleme (software o.ae.). habe ich bei meinem keine gehabt bis jetzt. Gut sind auch die voll-symmetrisch angelegten Anschluesse (aber das ist wohl zu erwarten heutzutage).
    Was mich etwas stoert an der Kiste ist das "user interface". Das Display waere eigentlich angenehm gross, aber Roland benutzts zum allerlei Krimskrams anzuzeigen (routing und vieles mehr), und die Effektdauer (in s oder ms) und andere wichtige Parameter sind ganz klein zuoberst im Display - was im Rack schwer zu sehen ist wenn's etwas tief positioniert ist.

    Herzliche Gruesse,
    Dino
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:1deb2d2274=*frixion*]wenn dir der Klang gef

    In wie fern das Gegenteil von einem Lexicon? Habe nur einen Yamaha Hallprozessor...

    Daniel
     

Diese Seite empfehlen