Roland TB-303 vs Acidlab Bassline / Der ultimative Vergleich

orange_hand

||||||||||
Hi,

ich habe hier mal die wichtigsten Unterschiede zwischen der Roland TB-303 und der Acidlab Bassline aus verschiedenen Threads und meinen eigenen Erfahrungen zusammengestellt. Ich denke das ist eine gute Hilfe für diejenigen, die sich die ein oder andere Maschine anschaffen möchten:

1) AL Bassline: Keine Trackprogrammierung vorhanden

2) AL Bassline: Keine real time Transponierung während das Pattern läuft möglich

3) AL Bassline: Die Patternprogrammierung ist nicht so komfortabel (auf jeden Fall deutlich schlechter als bei der TB-303 !)

4) AL Bassline: Man kann nur Pattern mit 2 Oktaven erzeugen, die TB-303 kann über 3 Oktaven programmiert werden

5) AL Bassline: Das Umschalten von Pattern während des Abspielens ist nicht problemlos möglich. Das Überspringen von Pattern bereitet Probleme, Sequenzielles Hochschalten ist ok

6) AL Bassline: Beim Umschalten des Oktaven-Schalters verstimmt sich die Kiste, was natürlich Shice ist ! (Hatte sie vorher genau eingestimmt, danach war sie deutlich verstimmt)

7) AL Bassline: Der Ausgangspegel ist recht schwach (geht so eben in den gelben Bereich)

8) AL Bassline: Sie hat ein MIDI Interface, welches zum Synchronisieren (auch eines weiteren Gerätes) verwendet werden kann.

9) AL Bassline: Die Output Buchse ist nur für kleine Klinkenstecker ausgelegt (so wie sie z.b. auch im MP3 Player sind)

10) AL Bassline: Sie hat keine Mix In Buchse

11) TB-303: Sie kann nur Pattern mit einer Länge von einem Takt (16 Steps). Die AL Bassline kann wahlweise Pattern mit einer Länge von einem oder zwei Takten.

12) TB-303: Sie kann Pattern mit variabler Länge (von 1 Step bis zu 16 Steps)

13) TB-303: Sie kann Zufallspattern erzeugen (indem man sie einige Tage ohne Strom stehen läßt). Das hört sich vielleicht blöd an, aber manchmal entstehen dadurch sehr abgefahrene und kreative Pattern !

14) TB-303: Man kann sie ausschalten. Die AL Bassline hat keinen Ein/Aus Schalter (was mir absolut unverständlich ist)

Wer weitere Unterschiede festgestellt hat, kann die Liste ja gerne erweitern !

Gruß
OH
 

motone

|||||||||||||
15) Die Regler der ALBL sind griffiger (für Grobmotoriker zugänglicher). :mrgreen:

16) Die ALBL gibtz in 3 schicken Farben. :gay:

17) Die ALBL ist NEU billiger als ne gebrauchte 303 (in etwa halb so teuer).

orange hand schrieb:
12) TB-303: Sie kann Pattern mit variabler Länge (von 1 Step bis zu 16 Steps)
ALBL kann man zwischen 12 und 16 Takten umschalten... bei laufendem Seq.

BTW: Kann die 303 auch instant Patternumschaltung (also auch mittendrin)?
 

orange_hand

||||||||||
Hi,

Du meinst mitten im Pattern ? Nein, das kann sie nicht. Ist das bei der AL BL ein Feature oder Bug :) ?

PS: Ich möchte mit der Aufzählung die AL Bassline nicht schlecht machen ! Ich habe ja selbst eine und finde sie auch gut. Jedoch kann das Arbeiten mit beiden Geräten aufgrund der Unterschiede etwas anders ausfallen.

cheers
oh
 

motone

|||||||||||||
orange_hand schrieb:
Ist das bei der AL BL ein Feature oder Bug :) ?
Ich tippe auf Feature... frag doch mal den Klaus... ;-)


18 ) ALBL schaltet Pattern direkt um, nicht erst am Patternende (ist als Vor- aber auch als Nachteil anrechenbar).
 
A

Anonymous

Guest
ich finde da fehlt noch eine dritte im Bunde...

die ML 303, so ein Vergleich würde mich da fast noch mehr interessieren.
Könnte jemand so einen objektoven geben? natürlich neutral und kritisch, so wie oben...
 

haesslich

*****
den punkt 6) kann ich hier übrigens nicht bestätigen. ich werd aber beim nächsten mal nochmal genauer drauf achten.
 

orange_hand

||||||||||
@idealist: Für die ML sollten wir einen separaten Thread aufmachen.

@haesslich: Kann auch sein, dass Punkt 6) nur bei mir auftritt....
 

motone

|||||||||||||
Re: Roland TB-303 vs Acidlab Bassline / Der ultimative Vergl

orange_hand schrieb:
12) TB-303: Sie kann Pattern mit variabler Länge (von 1 Step bis zu 16 Steps)
Umstellen auch im laufenden Betrieb möglich?
 
A

Anonymous

Guest
@idealist: Für die ML sollten wir einen separaten Thread aufmachen.
ja sicher... Nur ist es schwierig jemanden zu finden der seine Kiste so runterputzt, vor allem bei den ml's... ;-)
 


News

Oben