roland tb-303

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von RAF, 7. Mai 2006.

  1. RAF

    RAF -

    Sry das ich hier nen neuen topic aufmach aba dachte mir das muss mal jeder gesehn haben

    Details:

    I purchased this TB-303, from new in 1982 from a local music shop. It has been in my possession ever since - and has been used for less than 10 hours! Whilst I intended to hang on to this (and some other items), as I know they make a good investment - I'm having to sell to fund some restoration on my ex NATO Landy.

    When I bought the TB-303, I also bought some other items, including a Roland MC-202, which I ended up using for base patterns - hence my TB-303 was then exiled to a shelve in my (smoke-free) bedroom cupboard (batteries removed) - where it has remained until last week.

    Since then I have fully tested the unit - and it is still in A1 working condition. It has no scratches, no fading or no rub-off/ware, on the front panel. In fact it looks as if it could have been purchased new yesterday. The only visible marks on the unit are a few surface scratches on the bottom. There are no visible scratches around the rear sockets - a good indication as to it's minimal use.

    The TB-303 has never been opened or modified. It is be powered by internal batteries, or plug-in power supply - neither of which are supplied with the unit - but are readily available.

    Also included is the original owners manual (instruction book), which is generally in good condition but for a tea-cup stain on the front cover.

    I also intend selling my MC-202 and TR-626 drum

    und das um 90 euro was isn da los is ur billig was bekommt man da genau ??

    ich mein kommt aus china is das n fake ??
    und wie schauts da mit der qualität aus ??

    m.f.g. RAF
     
  2. cleanX

    cleanX -

    ja natürlich ist das ein Fake. das Geld kannst Du besser einem x-beliebigen Menschen auf der Strasse in die Hand drücken. Da bekommst Du sogar noch einen reellen Gegenwert - das verdutzte Gesicht und ein vermutlich freudestrahlendes Grinsen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz zuunterst findest du ne Rubrik wo schon ein paar solcher Threads sind.Guckste mal da ( wäe übrigens auch die passende Sektion gewesen für dein post, aber no Problem ).

    Fazit: winger weg von Chinesen ion Ebay !

    zumindest wenn sie null bewertungen haben. aber achtung ein paar wenige Bewertungen sagen gar nichts, die kann man sich auch holen in dem man Bücher kauft oder verkauft.
    Und auch viele bewertungen sgen nicht viel.
    Wen man sich allerdings die Mühe macht und etwas guckt von wem die Bewertungen sind, dann kann das unter umständen ein paar einblicke geben.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ebay ist generell schon problematisch, es gibt eben betrüger und chinesen scheinen immer betrüger zu sein.. zumindest auf ebay traut dder "gelben gefahr" nicht ;-)

    lalalalass die finger von emanuela..
     
  5. Ist die etwa auch gelb? :mrgreen:
     
  6. mein motto:
    wenn ich nich weiss, was ich davon zu halten hab... dann halt ich lieber abstand
    ...gilt vorallem für diesen onlinehype namens ibäh.... ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, eher dunkel: www.lass-die-finger-von-emanuela.de/
     
  8. ich würde ebay jetzt nicht kaputtreden..es gibt dort durchaus auch schnäppchen..

    aber man sollte IMMER peinlich genau die beschreibung lesen, und vielleicht abstand davon nehmen, auf "kultgegenstände" o. ä. zu bieten..

    das bringt meist nichts..

    ich war immer zufrieden, ausser mit 2 jacken habe ich pech gehabt,
    da war ich nicht aufmerksam genug und hab mich reinlegen lassen..

    fazit: iehbääh is schon, aber jacken kauf ich lieber im geschäft ;-)
     
  9. gerwin

    gerwin -

    Ich als China-Experte kann dazu auch was sagen.

    In China wird zwar so einiges an Elektronik hergestellt, ist aber auf dem heimischen Markt nicht zu finden. Soll eher heissen; In China gibt es kaum einen Markt fuer Synthesizer.
    Man wird wahrscheinlich eher einen Eskimo am Norpol antreffen, der Didgeridoo spielt, als dass man in China irgendwie aktuelle und angesagte Synths findet.
    Das war mit aller Wahrscheinlichkeit auch um 1982 nicht anders.
    Entweder man geht nach Hongkong und bestellt dort etwas ueberteuert, bestellt im Ausland und zahlt eine Menge Fracht und Zoll, oder geht in eine der Grosstaedte und kauft sich dort ein ausgelaufenes Modell, wie z.B. Yamaha EX-5. Letzte Moeglichkeit ist, dass man sich selbst was aus dem Ausland mitbringt.
    90 Euro haben in China in etwa den Wert von 900 Euro in Deutschland, solange man nicht in Luxusartikel investiert. Ein Fabrikarbeiter arbeitet mancherorts 7 Tage die Woche, 12 Stunden am Tag fuer 50 Euro im Monat und drueckt davon noch einiges ab fuer die 6 Betten-Unterkunft und Verpflegung.
    Da bleibt kaum viel Zeit, Platz, Geld und Muse, um sich mit Musik zu beschaeftigen, wohl aber um an einige Moeglichkeiten zudenken, schnell und bequem Reichtum zu erlangen.
    Wundert euch also nicht, wenn ein Chinese mit ruehrseligen Geschichten ueber eine TB-303, nach euren 90 Euro trachtet!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab bis jetzt kein China Angebot gesehen das man Ernst nehmen könnte...
    Bilder und Textklau.

    Hier wollte sich anscheinend ein Chinese ein bisschen aufarbeiten mit den Bewertungen:
    http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... dback:3:de

    ein gutes Beispiel wie schnell in China ein Ebay Konto eröffnet ist...
     

Diese Seite empfehlen