Sequentix Cirklon vs MPC 1000/2500 Vergleich

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 19. Oktober 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein etwas unsinniger Vergleich, der in erster Linie nur MIDI Art ist und min 32 Spuren beinhalten soll. d.h. 2 x MIDI out

    wer meint, das hier die MPC klar im Vorteil ist und mag mich vom Stepper abbringen??
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beide kaufen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest


    ich hab nen anderen in der post und freu mich soooooooo sehr :phat:

    aber, es würde mich wirklich interessieren.

    ob ich nun erst klopfe und dann quantisiere oder vom quantisiertem steppen dann "auf " komme :sowhat:
     
  4. changeling

    changeling Tach

    Vergleichen mal anders:

    Die MPC1000 kostet aktuell 600 €, die 2K5 mit 128 MB RAM 850 € (+ ein bisschen was für JJ OS). Beide sind direkt verfügbar.

    Der Cirklon kostet aktuell um die 1200 € (Pfund <=> Euro Schwankungen, sind 999 GBP) und man kommt auf eine Warteliste.
    Und bei dem höheren Preis hat der nichtmal ein eingebautes Netzteil, dafür einen SD-Kartenleser statt dem im Rückzug befindlichen CompactFlash, aber keine interne Tonerzeugung.

    Die Frage wäre für mich eher, ob Du viel mit Samples arbeitest: Dann MPC.

    Die MPC1000 taugt mit 2 MIDI Pärchen nicht als zentraler Sequencer. Die 2K5 hat immerhin 4 Aus- und 2 Eingänge, aber immer noch 1 Aus- und 3 Eingänge weniger als der Cirklon.
    Als Sequencer-Zentrale wäre für mich auf dem Blatt, also ohne Praxiserfahrung damit, der Cirklon der Gewinner.
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Einklopfen und Ein"steppen" macht schon einen enormen Unterschied!

    Ich kenne den Cirklon nicht, aber der Octatrack wäre evtl auch eine interessante Alternative. Jedenfalls isses n toller Stepsequencer, dafür kann der nur 8 MIDI Spuren gleichzeitig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Preislich: 2 * MPC1000 = Cirklon
     
  7. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    JA
    Der vergleich kann erst greifen wenn du spezifizierst was DU machen willst.
    ....aber eben .....du hast dein erstmalnix schon kommen.


    von MPC, Cirklon, octa kann nur die MPC wirklich vollumfänglich polyphon aufzeichnen,
    mit unabhängiger Velocity und gatelänge je note AFAIK.

    Cirklon macht nen hervorragenden midimaster und midihub

    octa macht nen hervorragenden midisequenzer für monophones + Drums im gridraster
     
  8. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

Diese Seite empfehlen