Sind Impulse tanzbar!?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Anonymous, 15. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Rhythmus: ..x..x ..x..x ..x..x ..x000 ..x..x ..x..x ..x..x ..x000 ..x..x ..x..x ..x..x ..x000 ..x..x ..x..x ..x..x ..x0x0 (+Florian s Pausen:)

    Impuls: ........................................................xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx000000000000000000000000000000

    Zugegeben etwas theoretisch: Die elemente sind gleich!

    A) Das obere ist sicherlich tanzbar, kann man auch das untere tanzbar machen? Wenn ja, welche methoden gibt es dafür?

    Oder sind Impulse einfach immer nur teileinheiten eines Rhythmuses?

    B) Behauptung: Die musik der zukunft wird noch schneller und noch höher werden, also körperloser!

    Ein Rhythmus beschleunigt wird zu einem impulse, dann zu einem ton mit bestimmter klangfarbe!

    Peter
     
  2. kl~ak

    kl~ak Tach

    ?

    keine ahnung was in deinemkopf vorgeht .... aber zum thema frequencen und rhythmik hab ich mal hier

    viewtopic.php?f=34&t=41682

    ne tabelle eingefügt _ vielleicht inspiriert sie ja ....

    ansonsten habe ich einfach mal die frage/das problem bzw dein ziel nicht verstanden ...


    grüße jaash
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich würd sagen kommt auf die bewusstseinsebene/technik der tänzer/tänzerinnen an.
     
  4. Max

    Max bin angekommen

  5. Orphu

    Orphu Tach

    :supi:

    Würde mich auch mal interessieren.
     
  6. kl~ak

    kl~ak Tach


    sckickes avatar!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Junge frauen spühren das schon: den FUNK im PULSE!

    p
     
  9. Was meinst Du mit tanzbar machen. Wenn ich an die Ausdruckstänzer auf den früheren Sphericlounge Sessions denke, dann kann man sagen, dass zehn Minuten durchgängiges weißes Rauschen wohl auch tanzbar sind.

    Ich fürchte/glaube, Du meinst, wie macht man's , dass einem da der Fuß mitzuckt ala "Dett is der Rüttmus, bei dem man mit muss".

    Da denke ich, dass einfach der Rythmus (also eine Anordnung von Klängen und Pausen die einm bestimmten sich wiederholenden Muster entspricht) relevant ist. Da muss der Klang dann auch kein Puls mehr sein.


    Sind durchgehende 16tel Pulse ein Rhythmus? Das hielte ich für grenzwertig. Ansonsten s.o.

    Ich behaupte das Gegenteil. Ich glaube Musik unterschiedlicher Tempi spricht immer letztlich die gleichen menschlichen Tempi (*) an. Oft ist es so, dass ein "hippes" schnelles Tempo in seiner halftime einem natürlichen Tempo entspricht. Bestes Beispiel war der frühe Drum&Bass der 90er Jahre, der schlicht doppelt so schnell angesetzt war, wie die Tempi der artverwandten Soul Stücke von denen die verwendeten Drumsamples oft entstammten. Die Leute tanzten dann auch entsprechend langsam (oder hast Du jemals jemanden gesehen, der auf Metalheadz 182bpm Wechselschritt gemacht hätte? :mrgreen: )


    (*) Dazu habe ich mit einem DJ-Freund die folgende krause Theorie entwickelt, nach der es ganz typische Frauen- und Männertempi gibt, die sehr viel mit der jeweiligen Schritt-Taktrate beim Gehen zu tun haben. Die ist bei Frauen etwas höher, als bei Männern. Z. B. für Midtempo Soul die zwei klassischen Tempi von Prince: bei Männer 76bpm, bei Frauen 92bpm.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit sicherheit kein Rhythmus; denke ich auch!

    Interessantes wissen hast du da:)

    Nein, genau das meine ich diesmal nicht :)

    Eine krude idee von mir: Es gibt einen parametershift von Rhythmus zum Pulse hin :) Da spielen die körperlichen werte ein weitaus geringere rolle!

    APROPO: Wußtest du, dass der mensch mit ausgestrecktem arm immer ein quadrat ergiebt: ob männlein, weiblein, dick, dünn, groß oder klein!
    :mrgreen:

    peter
     
  11. Navs

    Navs Tach

    A silly question deserves a silly answer ;-)


    play / link
    Bootsy's Pulse
     
  12. Rhythmus ist der organisierte Pulse, da braucht's kein Shiften - "das war schon immer so" (eines meiner Lieblingsargumente, wenn irgendjemand wieder mal eine musikalische Revolution ausrufen will :twisted: )

    Von dem Würfel gibt es zwei Varianten,

    die von da Vinci:
    [​IMG]

    und die von der Mafia:
    [​IMG]
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich komm aus einer musikalischen Ecke, wo man faktisch zu allem tanzen konnte. Daher ist für mich auch alles irgendwie tanzbar. Wer dazu ne 4/4tel Pumpe braucht oder sowas…
     
  14. Sehr sehr nett! :supi:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    @nav :D :D :D hahaha

    Och, lass mich doch ein bißchen rumspinnen... :arrow: :idea:

    Dann ist eine perlenkette also nicht organisiert? Sorry, ich werd grade spitzfindig :)

    p
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab ich nicht verstanden!

    P
     
  17. Garnichtmal so spitzfindig. Das ist genau das was ich mit dem Graubereich meinte: sind 16tel ein Rhythmus?

    im Übrigen finde ich das Klangbeispiel von Navs total gut, weil es rhythmisch ziemlich unorganisisertes Zeug gegen den straight Groove von Clinton stellt.

    Naja, die Mafia pflegt Menschen ab und zu im Auto zu belassen, wenn selbiges zu einem Quadrat (ok, richtig muss es heissen: Würfel) gepresst wird. Insofern Menschen passen in ein Quadrat. Naja, Witze werden beim zweiten erklären nur selten besser... :gay:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was ist daran so ungewöhnlich?

    p
     
  19. Crabman

    Crabman aktiviert


    Ich fand den gut,mir unverständlich wieso das einer Erklärung bedurfte :mrgreen: :supi:
     

Diese Seite empfehlen