So macht man Kohle (Apple Rollenfüße)

Kevinside
Kevinside
||||||||||
Solange Apple mir nicht so einen Art back to the future hoverboard Standfuß Schwebe Shit anbietet, lohnt sich die Invstition nicht... :)
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Applebashing ist einfach - aber die wirklichen Dinge sollte man besser benennen,
der Apple Screen mit seinen überteuerten Halterungen, die überzogenen 30% Abgaben beim Appstore, die verklebte Einmal-Technik in der Hardware wird jetzt natürlich sogar noch leicht erklärbar - weil Apple den SOC hat - da kann keiner rumlöten außer an der SSD.
Und schlussendlich der übertriebene Jahrestakt und extrem schnelles abschneiden von Software die durch den ARM-Sprung auch nicht nur rund gelaufen ist - siehe Beschwerden und Nichtfunktionierendes ..

Das kann man alles sagen - teuer ist Apple auch.
Aber die Alternative Windows ist auf so vielen Ebenen "anders Kacke" - da würde ich lieber mit der direkten Kritik an den Dingen wo das auch sehr angemessen ist weiter machen.

Als Apple User sogar noch mehr als als nörgelnder "ihhh Apple" Typ. Umgekehrt übrigens auch.
Ja, ich kann über so manches lachen an Apple auch verteilen - aber so richtig auf die wesentlichen Sachen zielen gelingt den Kritikern nicht immer sooo gut.

Das mit dem Putztuch zB - da darf man richtig lachen - 25€ für nen Microfasertüchlein ..
1000€ für nen Standfuß - und 30% im Appstore abgeben, zu heiß gestrickte OS-Releases.
Hackt auf sowas rum! Das soll denen weh tun und sagt, dass ihr deshalb kein Apple kauft - wenn die das finanziell nicht spüren wird das für die einfach - es muss schon Hand und Fuß haben.
Viele Apple-Produkte sind - gemessen an dem, was man für das Geld bekommt - günstig.
Man schaue sich z.B. den iMac an (ob noch aktueller 27"er oder der neue 24"er). Alleine das verbaute Display ist 4.stelligen Betrag wert. Das übersehen viele.
Nicht alles, was die so anbieten, ist überteuert und/oder (zu)teuer. Der Aufpreis für RAM und SSD ist eine Frechheit, was aber wirklich jeder so anerkennt. Letztendlich ist die Anschaffung eines Apple-Produktes eine eigene Entscheidung und kein Zwang. Bashing und Jammern bringt nix. Wem das alles zu teuer ist, der greife zu anderen Rechnersystemen.
 

Similar threads

 


News

Oben