Statement über Livemusik..

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 15. Mai 2005.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    >Analog equipment, including classic Roland gear like the

    >Analog equipment, including classic Roland gear like the TB303, TR808, and SH101, has experienced a resurgence in popularity with rave, techno and other current forms of electronic music.

    "What we do a lot of the time is just hang out in the clubs and sort of be there rather than anywhere else," Booth explains ."We're not the type to go and sit in a dressing room or anything like that. We'll be there and we'll know what we'd like to hear. We'll go up and play tracks that we'd like to hear at that particular stage in the night. It tends to be what everyone else wants to hear as well, because they've been listening to the same music we have."

    Usually, an Autechre live show is comprised of 4, 7-20 minute long tracks. Sometimes, the entire show will be just one long groove. The music is Autechre's sole focus; they don't care if they're boring to look at.

    "We're not interested in having people look at us," says Booth. "There's nothing to see. If we were that sort of band, then we'd have videos out. The reason we don't have videos of us playing live is because there's fucking nothing to look at. It's just 2 guys pressing buttons on machines.

    The group uses a fairly minimal set-up on stage - an Alesis 8 track MIDI Sequencer, to which they dump <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uences from their computer, and an assortment of drum machines, samplers and effects. Autechre don't try to recreate their studio sound, but rather reinterpret their music.




    von http://www.chaoscontrol.com/archives/aulive.php

    was denkt ihr darüber?
     
  2. helitron

    helitron Tach

    tja, da ist was dran ... ich glaube ein musicvideo zu sehen

    tja, da ist was dran ... ich glaube ein musicvideo zu sehen in dem ein paar leute ein paar knöpfe drehen is nicht besonders aufregend. im vergleich dazu, "richtige" bands habe irgendwie mir dem ganzen herum-gespringe, -auf drums einhämmern, -geschwitze und -gepose doch was zu bieten :band:. dennoch finde ich das vor allem bei live auftritten von electronikmusikern das publikum-interesse am herumschauben der artists doch sehr gross ist. ist mal was neues jemanden zu sehen der musik mit einer zB electribe macht, auf jeden fall würde ich dieses live geschraube einer live-band oder einem dj vorziehen. natürlich ist das genze sehr subjektiv da ich selber soche sachen verwende und interesse habe wie andere sowas machen und was sie verwenden, aber dennoch für alle anderen ist das was aussergewöhnliches.

    wobei ich auch sagen muss das laptop musiker live irgendwie langweilig sind :arbeiten: :wegrenn:
     
  3. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    ich finde live ist musik sch

    ich finde live ist musik schöner... da kommen aber bei mir immer 3 aspekte auf zum einen die musik, dann das können der musiker oder was auch immer daoben steht und dann die technik die da steht.

    läste wochen war ein grasses fest in der stadt der hafen samt den 5 kanelen hatte mal wider gbt und das wird in datten gefeirt ( gröster kanal knoten punkt europas ) da sind dann viele live gruppen auf 3 grossen bünen und x kleine bünen zusehen als man kann sich nicht allen anhören das ist shcon mal klar und emusik gibt es da auch nicht aber guten rock oder katzen darm vergewaltiger cover bands und so weiter bis volks muke ( oh graus ) aber selbst der rock und cover kram kommt live sehr gut rüber man kann die jungs oder damen sehen und ihre show machen ich bin jedes jahr verwunder wie da die leute ab gehen und ich muss gestehen wenn das ein pahr blus sahcen kommen das ich selber ab gehe bisses jahr war es bei einen band die haben viel blus brosers sachen gepielt .... schon komisch normal höre ich sowas nicht und einen tanz schupen so sowas aufgelegt wird würde ich nicht von innen sehe wollen.

    aber wenn es live ist kommt eine andere stimmung auf ich weiss es nicht ob es anden jungs oben ligt oder anden leuten unten ich kann nur sagen live macht es mir mehr spass....


    bei e muke finde ich es sehr langweilig wenn da ein oder 2 leute oben stehen und da mit computer arbeiten und nix weiter dabei haben schaut immer so aus als würden sie ihre mails cheken und ihre überweisungen rledigen. sehr öde wobei das nix über ihre musik aussagt. aber sowas live hier zusehen ist eher umwarscheinlich den es sind verdamt viele hip hop freunde hier im ort uder halt katzendram vergewaltiger. din den tanz schupen kante live auch vergässen. schade eigentlich.
     
  4. cereal

    cereal Tach

    Ich bin in etwa der selben Meinung wie die Herren ae. In ers

    Ich bin in etwa der selben Meinung wie die Herren ae. In erster Linie zählt die Musik. Ob diese vom Laptop, HW-Synthies, Drummachines, "Katzendärmen", Cellos oder was auch immer kommt, ist mir egal, solange die Musik stimmt und auch originell / neu interpretiert dargeboten wird.

    Grundsätzlich finde ich jegliches "gepose" lächerlich. Zumindest im Normalfall. Ob das jetzt Mouse on Mars waren, welche wie Spastiker hinter ihren Notebooks rumgezuckt sind oder irgendwelche "Katzendarm"-Bands. Meiner Meinung nach kratzt das irgendwie an der Glaubwürdigkeit der Künstler.

    Ich habe allerdings nichts gegen tolle Licht- / Videoshows, damit kann eine tolle und dem Sound entsprechende Atmosphäre unterstützt werden.

    Natürlich: Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt Live-Acts, die halt unterhaltsame Shows bieten, was u.U. auch toll ist, aber da tritt dann die Musik meist in den Hintergrund.

    Das meine Meinung als Konsument. Als ehemals in einer mittelmässigen Band spielender "Katzendarmist", muss ich anmerken, dass man ein (leicht retardiertes?) Publikum zum Teil mit den döffsten Gesten anheizen kann...
     
  5. Naja, also auf die armen Laptop User zu schimpfen is auch ge

    Naja, also auf die armen Laptop User zu schimpfen is auch gemein aber langweilich kanns scho sein. Wenn ein Laptop Freak eben damit Musik macht, isses doch gerechtfertigt aus musikalischer Sicht, der Mob is nur was anderes gewohnt.

    Allerdings kann ich Kazzendarm Bands auch nicht umbedingt viel absprechen. Is auch immer irjenwie das gleiche rumgehoppse. Ich hab selbst inner Band Bass gespielt und gesingt. Ich glaube es war langweilig uns zuzusehen weil ich ständig konzentriert war die richtige Saite zu treffen *g* und der Rest der bande war auch ebenso konzentriert auf das spielen.

    Andderseits nen Hoppsie Sänger is auch irgendwie posig.

    Elektronische Musik zu performen ist immer ne Herausforderung, anderseits regt man sich über Acts auf, die zu sehr inzenieren und die Musik dann womöglich noch vom band kommt.

    Also entweder man entscheidet sich ne musikalische Performance nach bestem eigenen Willen zu zaubern oder man macht Theater.

    Ich persönlich finde son blinkendes LED Buffet aber auch ganz lecker als Zuschauer.
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Man kann auch *Show* machen und das Publikum einbinden, ohne

    Man kann auch "Show" machen und das Publikum einbinden, ohne in lächerliches Rumgepose abzugleiten, oder? :?:
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Live-Musik ist was fuer Egozentriker auf und Menschen die da

    Live-Musik ist was fuer Egozentriker auf und Menschen die das Gruppenerlebnis lieben vor der Buehne. In so fern hat das sicher eine Berechtigung, aber ich zaehle mich weder zu der einen noch zur anderen Gruppe... ;-)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    aus sicht des H

    aus sicht des Hörers ist das wohl etwas eng gesehen, denn live kann man schon auch Erlebnisse haben, sofern die BAnd auch solche liefern kann..

    Sonst sind 90% aller Musiker Egozentriker? ;-) Ich bin jedenfalls ein bekennender Egomane(tm)

    Gruppenerlebnis? Nunja, im Kino ist das wirklilch eher lästig, mit diesen "anderen" ..
     
  9. clawF

    clawF Tach

    Ich nehm dann den Vocoder und singe sch

    Ich nehm dann den Vocoder und singe schöne Lieder, dort lassen sich die Menschen nieder, denn böse Menschen singen keine Lieder :D
     
  10. escii

    escii Tach

    jawol l- jetzt bin ich auch schon b

    jawol l- jetzt bin ich auch schon böse...pah - ich sattel um, ich werde Terrorist.
     
  11. escii

    escii Tach

    *There are two golden rules for an orchestra: start together

    "There are two golden rules for an orchestra: start together and
    finish together. The public doesn't give a damn what goes on in between"
    Sir Thomas Beecham
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen