Tonepad PCBs

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 10. Dezember 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    hat hier schon jemand PCBs bei Tonepad bestellt?

    W


    Hi,

    hat hier schon jemand PCBs bei Tonepad bestellt?

    Würde mich interessieren, wie die Quali is,
    da die Preise ja schon relativ hoch sind.

    Im Moment interessiert mich vor allem das Rebote 2.5 Delay:
    http://www.tonepad.com/project.asp?id=51
     
  2. -FX-

    -FX- -

    Mal bl

    Mal blöd gefragt: was spricht dagegen die Platine selber herzustellen bzw von einem Bekannten mit Ausrüstung herstellen zu lassen ?

    Sonderlich anspruchsvoll ist sie ja nicht ...

    Oder hängt es an der Qualität selbstgeätzer Platinen ? Ich denke ausser in Sachen lötkompfort und Optik stehen DIY-Platinen (vorrausgesetzt man benutzt wenigstens Lötlack ...) Anderen in kaum etwas nach ...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:0af6706d65=*-FX-*]Mal bl

    1. Hab keinen Bock noch mit Chemikalien rumzumachen.
    2. Hab ich keinen solchen Bekannten.
    3. Und ich würde schon gerne etwas bessere Qualität haben.
     
  4. -FX-

    -FX- -

    mhhh ... naja gut ...

    Ausgegangen von den Preisen g


    mhhh ... naja gut ...

    Ausgegangen von den Preisen günstiger Leiterplattenhersteller bei Kleinstückzahlen könnten es durchaus professionell gefertigte PCBs sein.

    Wissen tu ich es aber nicht ...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eins hab ich noch vergessen:

    4. Unterstützt man damit ja


    Eins hab ich noch vergessen:

    4. Unterstützt man damit ja auch Tonepad, die den Kram ja schliesslich designed haben, usw.

    Wenn man den aktuell immer noch recht günstigen Dollar/Euro-Kurs mit einberechnet und das man keinen Zoll bezahlen muss, wenn man nicht zuviele Platinen bestellt (unter 50 Euro oder so ist IMHO frei) und Versandkosten auch nur 2 US $ betragen, sind die Preise eigentlich recht günstig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Eins hab ich noch vergessen:

    Bestell jetzt doch nicht bei Tonepad,
    nehme als PT2399 Delay das UStomp PT-80 Design.

    Hab im Musikding-Forum jemand gefunden, der mir das günstig ätzt.

    Falls es wenn interessiert:
    Das werde ich dann wohl zusammen mit ner ML-303 v6 und nem Accenter-Tool (Overdrive) in ein Rack zusammen bauen
    (daher auch mein 19" Gehäuse-Thread).

    Das komplette Projekt wird noch ein paar Monate dauern bis es fertig ist (ich bin einerseits tierisch faul und andererseits auch ein recht gemütlicher Löter und dann muss ich noch das Gehäuse planen, inkl. Beschaffung, Frontplatte bei Schaeffer, ...),
    aber das Delay krieg ich wahrscheinlich vorher schon hin, sind ja nicht viele Bauteile, werde dann bei Interesse auch mal ein paar Soundbeispiele posten.
     

Diese Seite empfehlen