(Über)Faszinierende Musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 18. September 2005.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    und nun hätt ich gern die Musik, die einfach fasziniert,..
    in jeder Hinsicht, groß!! von oben gesehen! oder so ;-)
    und auf Gedanken kommen läßt..

    Muss nicht gut oder geil oder Funky oder sowas sein, sondern einfach faszinierend bis genial. Bitte möglichst trennen von "geil oder super", also schon speziell. Malsehn, wer das Gestammel versteht.

    Elektronisches only.. daher hier in diesem Bereich..
    ps: Elektronische Musik im weiteren Sinne ist einfach mal meine Vorgabe dazu.
     
  2. Wie l

    Wie lässt sich denn gute Musik von faszinierender Musik klar abgrenzen?
     
  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Die die mir gerade einfallen...

    Photek - Ni Ten Ichy Riu


    Die die mir gerade einfallen...

    Photek - Ni Ten Ichy Riu
    Rufige Kru - Dark Metal
    Innerzone Orchestra - Bug in the Bassbin
     
  4. Faszinierend fand ich Panjabi MC - Mundian To Bach KE oder s

    Faszinierend fand ich Panjabi MC - Mundian To Bach KE oder so. Das war aber auch ziemlich schnell abgenudelt.

    Ansonsten Red Snapper aber die sind auch gut also womöglih gar nicht zugelassen.
     
  5. ganz grosses kino ist f

    ganz grosses kino ist für mich aphex twin: selected ambient works vol 2, würde aber auch gut in planetenmussig passen
     
  6. cyCle

    cyCle -

    f

    für mich absolutly! BOARDS OF CANADA

    diese stimmung die die an den tag legen ist einmalig
     
  7. Ich bin derselben Meinung und verwundert dass mir da jemand

    Ich bin derselben Meinung und verwundert dass mir da jemand zuvorgekommen ist ... knapp danach kommen Kraftwerk - aphex twin und autechre ... sind einfach alles Pioniere aus meiner Sicht!
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    wichtig ist nur: faszination, nicht einfach *was am besten*.

    wichtig ist nur: faszination, nicht einfach "was am besten".. ist imho ein unterschied..

    aber ich geh davon aus, das ihr das auch so meint, angesichts der genannten ;-)
     
  9. *faszinierend* ist ja sehr offen... es gibt immer mal wieder

    "faszinierend" ist ja sehr offen... es gibt immer mal wieder so lieder, die ich höre und die mich richtig fesseln, sodaß ich sie mir gleich mehrmals reinziehn muß, am besten richtig laut und/oder auf kopfhörern. so songs, bei denen man einfach nicht will, daß sie aufhören.. manchmal so sachen wo ich richtig eintauchen kann, manchmal rockts und groovts einfach tierisch, manchmal ists einfach irre schräg...
    ein paar beispiele meiner "most fascinating" (auf elektronisch beschränkt):

    lusine - flat (cepia remix)
    miss kittin - dub about me
    metope - a libertango
    general electric - tu m´intrigues
    Amon Tobin - The Lighthouse
    alex smoke - no consequence
    13&God - Tin Strong
    Braun(And The Mob) - If You Don´t Have Da F***! Buy It
    Chok Rock - Give It Up

    uvm. ...
     
  10. escii

    escii -

    sardh - idyll

    sardh - idyll
     
  11. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    displacer - arroyo

    displacer - arroyo
     
  12. sinot

    sinot -

    Ich höre alles mögliche aber so aktuell!

    Terminal Choice - Navigator
    Imminent Starvation - Nord

    mfg sinot
     
  13. Mir fällt gerade auf, dass ich da nen ganz schön ollen Thread rausgekramt habe ... aber kaum zum Leben erweckt, entwickelt er eine gewissen Dynamik.

    Das Internet ist so toll :)
     
  14. Bolzi Luppmann

    Bolzi Luppmann aktiviert

  15. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Mechthild von Leusch - hat mich total weggedreht beim ersten Hören und haut immer noch voll rein

    und (Achtung Kunscht ;-) ) Moondog - alles was der Mann gemacht hat fasziniert mich

    Edit:

    Vergessen, wieso??? COIL :!:
     
  16. Re: und nun h

    Hoppla! ;-)
     
  17. @moogie
    also dada inn fand ich schon seeehr faszinierend auf dem nachtstrom
    ...das musste jetzt mal gesagt werden ...ich habs einfach fein genossen ...schoen bebeatet und doch sehr progressiv...

    aaber richtig faszinieren (verzaubern koennt man schon sagen) tun mich die sachen von

    BASIC CHANNEL
     
  18. 11ish

    11ish -

    Faszinierend im Sinne von Gänsehaut oder andere körperlichen Spannungszustände auslösend... (wobei das Gehirn natürlich zu den Körperteilen zählt):

    Mnemonists: Roto-Limbs
    Nurse With Wound: Gusset Typing
    Throbbing Gristle: Distant Dreams (Part Two)
    Mnemonists: Biota
    Throbbing Gristle: The Second Annual Report
    8m² Stereo: Unc.
    New Order: Blue Monday
    Nurse With Wound: Fashioned To A Device Behind A Tree
    The Hafler Trio: Masturbatorium
     
  19. clawF

    clawF -

    Biosphere - Substrata
    Biosphere - Cirque
    Boards of Canada - Music has the right to children
     
  20. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Faszinierend:

    Squarepusher
    Aphey Twin
    Schnittstelle (Atom Heart)
    manches von Radiohead
    autechre
     
  21. auch faszinierend: einiges von Venetian Snares
     
  22. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Faszinierend:

    Kraftwerk - Mensch Maschine

    Metro Area - Metro Area

    Morgan Geist - Unclassics

    C.B.S (Internet Radio von I-F aka. Ferenc van der Sluijs)

    Ohne diese Produktionen, würde ich wohl ein anderes Hobby haben als Musik/Synthesizer.
     
  23. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Arto Lindsay

    ist aber nicht nur elektronisch
     
  24. Hm, gilt hier eigentlich auch selbstgemachtes?
    Wenn Ja: Ich hab vor geraumer Zeit zwei Instrumente wiederentdeckt, die ich lange vernachlässigt hatte. Einen Qy-10 und ein SHS-10 Umhängekeyboard, beides von Yamaha. Beide irgendwie schäbige Plastikteile, die natürlich dem Lötkolben zum Opfer fielen. Danach waren die Sounds aber immer noch nicht soo prickelnd, bis ich herausfand, dass der SHS-10 bei Betätigung meiner zusätzlichen Schalter wirre MIDI-Daten sendet und ich ihn quasi als chaotischen Sequencer verwenden kann.
    Was dabei rauskommt geht eher in die Richtung neue klassische Musik und ist, nachdem ich langsam gelernt habe, das System zu meistern, wohl das faszinierendste, was ich seit langem gehört habe.
    Von ganz feinen, aber sehr merkwürdigen Klavierlinien bis hin zu ohrenbetäubendem atonalem Lärm steckt jede Nuance drin und ich improvisiere momentan jeden Abend so zum entspannen mal eben eine seltsame Sinfonie!

    Hm. irgendwie OT...
    Egal.

    sonst faszinierend: Venetian snares und generell Breakcore, zumindest solange die ganze Nummer fantasievoll gelöst ist und nicht nur Amen-breaks zerhackt werden. Und irgendwann vor langer Zeit hab ich mal eine Noiseband gesehen, deren Namen ich nie erfuhr, die es geschafft hat, mich nur über das Aufbauen einer bestimmten Stimmung zum Heulen zu bringen. Sowas ist beeindruckend.

    und dann noch soo viel mehr. Eigentlich muss man ja nur ein bisschen die Lauscher aufhalten (und das Radio entweder abschalten oder die richtigen Stationen hören).

    @hugo.33.im_toaster: Danke für die Gamelanfilmchen. Vor Ewigkeiten hat mir ein Kumpel mal ein paar CDs mit Gamelanmusik geliehen. Das war in puncto Horizonterweiterung ein ziemliches Schüsselerlebnis für mich. Die verwenden so dermaßen abgedrehte Harmonien, die nach westlichem Musikverständnis kaum Sinn ergeben und trotzdem ist die ganze Sache irgendwie rund. Da schließe ich mich mal deinem Faszinationsstatement an.

    Gruß,
    rad rWest
     
  25. Mich hat gerade gestern wieder die erste von Goldfrapp umgepustet.
    Tut sie jedes Mal...
     
  26. LUSTMORD - eigentlich alles

    INADE - das Meiste, v.a. Aldebaran

    die meisten "guten" Industrial Sachen
     

Diese Seite empfehlen