[Umfrage]: Musik kaufen (bevorzugtes Medium ?)

Welches Medium bevorzugst du beim Musikkauf ?

  • CD = Handfestes Medium

    Wahl: 32 46,4%
  • Vinyl = Handfestes Medium

    Wahl: 24 34,8%
  • Kaufe nur digitale Formate = (wav, mp3 & Co.)

    Wahl: 17 24,6%
  • Nur noch über Online-Stream

    Wahl: 12 17,4%
  • Nutze dafür Videoportale (Youtube & Co.)

    Wahl: 4 5,8%
  • ich kaufe nicht - Musik besorge ich mir kostenlos

    Wahl: 5 7,2%
  • keine Ahnung.. interessiert mich nicht.

    Wahl: 1 1,4%
  • Die gute CompactCassette

    Wahl: 4 5,8%

  • Anzahl Votes
    69

GlobalZone

||||||||
ja, aber nicht alle lieben den plastischen Hi-Fi Sound, sondern stehen auf Lo-Fi und Charakter. Und da kommt die Kassette ins Spiel. Kassette ist nicht schlechter oder besser. Einfach nur anders.
Das geht aber auch nur, wenn man das richtige Gear dazu hat und da scheitert man schon beim ranschaffen der Medien.
Ich wollte bis vor zwei Jahren meine exportierte Summe über Tape laufen lassen. Hatte ein gutes Sony Mittelklasse Tapedeck,
kein STudiokram, sondern solide Mittelklasse, aber letztendlich scheiterte es für mich an den medien selbst. Nur noch (noname)-Normal
zu bekommen, keine Metal.

Vielleicht ist ja eine Emulation eine Alternative. Ähnlich klingts auf jeden Fall


Andererseits, klar man hört die Unterschiede, aber sind sie von Relevanz?
Sind die Unterschiede so gravieren, dass sie die Großartigkeit der Aufnahmen
maßgeblich beeinflussen? Ich sehe das nicht so ...

https://www.youtube.com/watch?v=almdxI76DOw
 

ganje

Fiktiver User
Andererseits, klar man hört die Unterschiede, aber sind sie von Relevanz?
Je häufiger man die Kassette überspielt, umso deutlicher wird es.. Erst dann kommt der wahre Tape-Charakter durch. Kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als ich den alten Inhalt im Hintergrund hörte. So kombinierte ich immer die alten bekannten Tracks, die ich immer wieder gerne hörte, mit den Neuen, noch unbekannten und das Neue hörte sich dadurch immer vertraut an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunwave

||||||||||
Die Frage geht für mich nicht ganz auf, "Musikkauf" und dann Youtube auflisten...

Also ich kaufe
Vinyl, sehr selten mal WAV auf Beatport, bekomme ab und an Promos (Vinyl und WAV) und für den reinen Konsum daheim genügt mir auch schon mal Youtube.
 

mixmaster m

なんでもない
Ich habe letztens wieder meinen Walkman© rausgeholt und mir alte Mixtape von mir selber angehört. Der Sound war vollkommen ok, aber Chrome Position 2 müssen es schon sein. Für Zuhause und Aufnahmen habe ich ein Vestax Mr 300 4 Spur. Erste Sahne!

Ich weiß noch Ende der 90er hatten wir ne Autotour bis Barcelona, auf dem Weg von San Sebastian nach Süden hatten wir einen Stop auf der Höhe von Madrid. An der Tankstelle konnte man sich Musikkassetten kaufen. Das gab's bei uns nicht. Ich hab mir die Fatboy Slim LP nach Rockafella Skunk, eine neue Duran Duran und REM 'Up' gleich gekauft. Ich fand es wie ein Wunder und war happy. :weich:
 
Zuletzt bearbeitet:

ganje

Fiktiver User
Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich je eine Kassette gekauft hätte.. Außer leere natürlich. Alles überspielt. Entweder vom Radio oder Kassetten anderer 🤷‍♂️
 
Ich kaufe fast nur noch mp3. Wegen Platzbedarf und weil ich so meine ganze Sammlung immer dabei und Backups von ihr habe. Und wenn es doch mal eine CD ist (weil nur so erhältlich, weil geschenkt oder weil ein Schmuckstück), rippe ich sie umgehend. Aus Mangel an Vergleich weiss ich (zum Glück?) nicht mehr, was ich qualitativ verpasse.
Kaufen ist mir trotz Spotify-Abo wichtig: Dort höre ich mich rum und wenn ich einen Song oder ein Album öfters hören will, will ich es in meiner Sammlung und dann soll der Künstler auch was dafür bekommen (wobei ich glaube, dass er von (m)einem Kauf bei z.B. Amazon mehr hat, als von der Ausschüttung von Spotify - täusche ich mich?)
 


News

Oben