USB-interface für AKAI S5000 installieren

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Vi0LAT0R, 16. Juli 2006.

  1. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    hi, ich habe gerade die usbsoftware für meinen pc runtergelden und entpackt.. es sind folgende dateien gewesen:

    akS56USB.sys
    akS56USB.inf

    leider kann ich nichts installlieren, bzw. ist keine .exe dabei...

    wo muss ich die dateien hinkopieren oder einfügen; kann mir jemand sagen was ich damit machen muss?

    betriebssystem is windoof xp..

    dankedankedanke :)
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    das sind treiberdateien.
    wenn du den akai anstöpselst sollte der pc erkennen, dass ein neues hardwaregerät angeschlossen wurde, und dich fragen, welche treiber er installieren soll. da solltest du die auswahl haben, einen eigenen pfad für die treiber anzugeben. da wählst du dann den, wohin du diese beiden dateien installiert hast. das wars. :)
     
  3. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    aso..cool, werds gleich ma ausprobieren danke:)
     
  4. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    klappt, jetzt noch ak-sys.. ma probiren :)
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Jetzt, wo du einen Sampler hast, kannst es ja auch selber machen. Bräuchtest allerdings noch ein Mikrofon und einen Mikrofon-Vorverstärker.
     
  6. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    stimmt.. :)
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    ;-)

    Jedenfalls gratuliere ich Dir zu Deinem S5000! Ist ein cooles Teil! Das coolste, was Akai je gebaut hat, abgesehen von dem S6000 mit abnehmbarem Bedienungspanel, meiner Meinung nach. Ist das Gerät gut erhalten? Die Bedienelemente, das Display?...
     
  8. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    ja, is eigentlich alles top..kann mich nicht beschwehren...64 mb ram/usberweiterung...beim s6000 hat mich gerade das abnehmbare bedienteil irgendwie abgeschreckt..
     
  9. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    hmmm.. ich hatte noch nicht so ausgiebig zeit mich mit dem jerät zu beschäftigen...

    eins frage ich mich allerdings schon seit dem wiederauspacken..

    [​IMG]

    was hat es sich mit diesem AES/EBU ein-ausgang auf sich?
    is das nicht n digitaler eingang?
    wie komm ich da rein bzw. was fürn kabel/wasauchimmer brauch ich da?
    analog eingänge liegen ja anner front an..


    ich hab natürlich meine bertiebsanleitung direkt mal bei meiner freundin vergessen ;-)

    wäre nett könnte mit jemand n bissi was dazu erklären, wenn sich jemand gut mit dem ding auskennt vielleicht noch ein paar tips oder kniffe;-)

    danke schön :tel:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Rate mal warum da ein Kasten mit der Beschriftung "Digitial I/O" drum is.

    Hast Du überhaupt irgendwo digitale Eingänge oder Ausgänge
    (im AES/EBU Format)?

    Ansonsten brauchste das ja nicht.
    Normalerweise liegen die AES/EBU Ausgänge aber im XLR-Format vor.
    Sieht hier aber nach Coax-Kabel aus (dasselbe wie den Uralt-Netzwerken). Einfach eins mit 75 Ohm Wellenwiderstand nehmen.
    Sollte aber halt auch im Handbuch stehen.

    Geläufiger ist eh das Consumer Format S/PDIF, das ist daneben,
    wo "Optical" dran steht.

    Dafür brauchste dann natürlich ein optisches Kabel und Geräte mit ebenfalls optischem S/PIDF Ein- bzw. Ausgang.

    Mehr darüber bei Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/S/PDIF#Stecker
    http://de.wikipedia.org/wiki/AES/EBU
     
  11. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    danke dir erstmal für deine schnelle antwort..
    da ich allerdings nur von meinem plattenspieler und dvdplayer sample nehm ich wohl erstmal den analogen weg..
     
  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  13. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    doch, halt erstmal die cinch ausgänge, ich geh mit nem cinch/klinke dann vorn analog rein.....dann hat der noch 3 buchsen.. grün blau und rot..hab ich aber imo noch nie gesehn..weiss jemand was des is? :?: :?:
     
  14. haesslich

    haesslich Tach

    das ist n videoausgang. wenn du den in den sampler steckst, kommt nicht so viel bei rum ;-)
     
  15. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    mist..wollte schon experimentieren ;-)
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Mach mal ein Foto! ;-)
     
  17. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    hab leider keine digicam, aber hier hab ich ein bild gefunden auf dem die anschlüsse zu sehen sind..
    [​IMG]

    jetzt hab ich nochmal ne frage..
    ich hab jetzt ak.sys installiert, sampler wird über usb erkannt, funktioniert auch alles..
    allerdings dachte ich das ich per usb-erweiterung die gesampleten samples einfach auf der festplatte meines computers abspeichern kann..geht das?
    wenn ja wie und wie krieg ich das hin?

    danke
     
  18. tulle

    tulle bin angekommen

    Für 'nen Monitor. Lustigerweise sind keine Sync-Signale draußen, sonst könnte man jeden Dödel-Vga anschließen. Sync on Green? Muß wohl sowas sein.
     
  19. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    also nix audiomässiges?

    naja, egal.. war nur neugierig ;-) danke..

    hat jemand noch ne lösung für mein zweites problem?
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    du musst, soweit ich das noch weiss, zuerst die samples in den akai laden, dann müsste es mit drag and drop auf die interne hd (von akSys aus) funktionieren.
     
  21. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    könntest du mir das vielleicht noch ein wenig genauer erklären?

    ich kenn mich auch mit ak.sys noch nicht wirklich aus..
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich habe gerade leider keinen direkten zugriff auf meinen musikrechner und habe mit akSys auch noch nicht so viel gemacht, da ich das usb interface erst seit kurzem habe.

    soweit ich das aber noch in erinnerung habe, kannst du keine programme und samples direkt von medien welche am s5000 angeschlossen sind, auf die hd deines rechners ziehen.

    d.h. du musst zuerst die samples (von an den akai angeschlossenen cd-rom, hd laufwerken) in den sampler laden, welche so dann auch in akSys erscheinen.

    von da kannst du dann einfach die samples und programme auf die hd deines rechners rüber ziehen.

    anleitung zu akSys gibt es hier:

    http://www.akai-pro.de/downloads/software.html
     
  23. Vi0LAT0R

    Vi0LAT0R Tach

    danke, hat alles genauso funktioniert :)

    drag+drop direkt auf den desktop..perfekt..etwa so hatte ich mir das vorgestellt!!!

    direkt erstmal 500 filme gesamplet, wundert euch also nicht wenn ich bald nicht mehr schreibe weil ich entweder im gefängnis bin oder mit kein internet mehr leisten kann..
     

Diese Seite empfehlen