Versch. Geschwindigkeiten parallel - welcher Seq kann das?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rastkovic, 26. Juni 2009.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Siehe Titel. Gemeint sind tatsächlich Geschwindigkeiten, nicht Taktarten. Kann Numerology das, oder bekommt dass sogar Logic geregelt? Hab noch nicht nachgeschaut, bin ja ansonsten lieber mit Sonar unterwegs...
     
  2. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich wüsste keinen, aber wozu willst Du das?

    Das können aber (leider) einige Dj´s, allerdings nicht freiwillig ;-)
     
  3. Numerology kann das sicher - man kann doch teiler für die clock einbauen
     
  4. EinTon

    EinTon -

    Re: Versch. Geschwindigkeiten parallel - welcher Seq kann da

    Tja, das hätte ich mir auch mal gewünscht, aber Cubase kann's (wenn ich da nix übersehen habe) wohl auch nicht - das sind halt alles Pop-orientierte Programme.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Numeology, Octopus, Spectralis.
     
  6. agent

    agent -

    Beim Doepfer Regelwerk gehts auch da man die step Auflösung pro track ändern kann (sind 8 tracks a 16 steps)
    Allerdings kommen dabei eher "wilde" sachen raus.
     
  7. mookie

    mookie B Nutzer

    OT was ist denn das für ein geiles Avatar???

    Back 2 Topic
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also syncron ohne MidiKabel liefen bei mir:

    Ableton Live 7 und die MPC´s 2000xl til 1000/2500.
    Auch ein Virus TI und sein Arppegiator macht da noch munter mit.
    Testzeiten waren ca 10 min.
    Das ganze ist sicher auch von der Systemauslastung abhängig.Ich mach ohne Vst´s und viel Audiofiles los.


    Der Spectralis läuft nicht ganz so ,,rund´´ also muss man in dem Fall zu dem soviel gehassten Midikabel greifen;-)
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Schaltwerk geht auch.
     
  10. EinTon

    EinTon -

    Kennst Du auch einen Windows-fähigen Softwaresequenzer, der das kann?

    Ansonsten könnte man sich allenfalls mit Reaktor selber sowas bauen...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    ggf. era?

    Man könnt auch was mit PD, Max und Reaktor machen, klar.
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Okay, Numerology installiert. Unter welchen Namen find ich denn die Teiler/Divider? Und wo füg ich die ein, unter Clock oder in den Stacks? Danke.
     
  13. müsste ich nachschauen - bin erst später im Studio heute
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da gibt es Wiederholer und Teiler sowie eine Auflösung, die du vorn links einstellst. Die Teiler sind auch Einzelsequencer, siehe Ausgabe im SynMag dazu, ist bisschen mehr als 3 Worte. Gibt aber auf Jims Site Videos, auch im Heft hab ich ein Video. Das sagt eigentlich alles. Oder das wichtigste erstmal.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    wholetone scale studio 2 kann das
     
  16. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Oha, wenn Divide im jeweiligen Seq gemeint ist dann hab ichs gefunden. Bin nicht sicher ob es das ist was ich suche. Mir schweben da minimale und vor allem fließend übergehende Tempoabweichungen vor, also kein festes Zeitmaß. Ein Sequencer mit einstell- und modulierbares Tempo pro Spur wäre optimal.

    Werd mich mal mit den CV Modulen beschäfftigen und nen eigenen Sequencer zusammenstellen. Vielleicht gehts ja doch so wie ich es mir vorstelle...
     
  17. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Ich würde da einfach zwei Sequencer nehmen.

    Gruß,
    Markus
     
  18. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Man könnte es auch per Overdub machen. Erste Spur im gewünschten Tempo erstellen > in Audio umwandeln > Tempo ändern und nächste Spur erstellen. Mich interessiert jedoch ob ein Seq das von Haus aus anbietet, dass wäre natürlich flexibler. Ansonsten greife ich in Kürze einfach zu ersterer Methode... :)
     
  19. Wenn ich Dich richtig verstanden habe (2 parallele von einander völlig unabängige Tempi): Das lässt sich nicht per Clock-Divider u.ä. herstellen. Du brauchst tatsächlich 2 Seq. oder, wie Du schon geschreiben hast, Du machst einen Overdub.
     
  20. EinTon

    EinTon -

    Man könnte aber in einer Sequenzersoftware die Möglichkeit bieten, einfach alle Noten (und Pausen) um einen bestimmten Prozentwert zu kürzen (oder zu verlängern), dann hätte man auch eine Beschleunigung bzw. Verlangsamung einer Midi-Sequenz.

    zB Grundtempo = 120 BPM

    ich will, dass eine Spur gleichzeitig mit 121 BPM mitläuft. Das teile ich der Software mit und diese multipliziert daraufhin alle Midi-Notenwerte der gewählten Spur (und die Längen der Pausen dazwischen) mit 0,9917355371900826446280 (= 120/121).
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich würde da einfach 3 sequenzer nehmen und einen auschalten :lol:
     
  22. island

    island Modelleisenbahner

    inSEQt der kann das locker :P
     
  23. Der Spectralis kann zwar für jedes Motif und jede Sequenzerlinie eine unterschiedliche Taktart, Auflösung und Länge besitzen - unabhängige Tempi bietet aber auch der nicht an.
     
  24. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Re: Versch. Geschwindigkeiten parallel - welcher Seq kann da

    Definitiv, ich habs gerade ausprobiert.
    Unter den "CV Gen" findest du ein "Groove Clock" Modul (Hinweis: Vorher oben links bei "Library" auf "Advanced" schalten, sonst siehst du diese Modultypen nicht), das du in den Stack ziehst und dann mit einem Sequencer-Modul deiner Wahl verdrahtest. Und dann den nächsten Clock-Generator mit dem nächsten Sequencer, und einen dritten, und, und...
     
  25. software : XT 1.4 hat sequencerkomponenten, die unabhängig laufen können.

    Bidule kann das.

    für Frickler : Softstep / Artstep ( modularer Sequencer ) kann das.

    Audiomulch kann das, aber nicht mit MIDI - nur audio.

    Hardware : der Nord G2 kann das

    ORION im Patternmode kann alle möglichen Step/Patternlängen gleichzeitig
    aber nur eine Master BPM.
     
  26. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Ach so, ja, das geht natürlich auch. Du kannst jede Clock/Sequencer-Verschaltung jeweils auf ihren eigenen Stack geben, das werden dann verschiedene Spuren auf der Timeline. Jedes Clock-Modul hat seinen eigenen BPM-Wert, und jawoll, der ist modulierbar: mit LFOs, anderen Sequencern oder was dir sonst noch einfällt. Wie übrigens alle Parameter aller Module -- noch Fragen?
     

Diese Seite empfehlen