Virus in gecracktem Ableton Live verschlüsselt Macs

telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
wurde nicht schon lange bemängelt das Ableton ein komplexer Zufallszahlengenerator fehlt?
 
CO2
CO2
||||||||||
Naja, ich finde beides ziemlich gleich scheiße, cool wäre es, wenn die Kohle an die geschädigten Firmen ginge. So sind es halt auch wieder „nur“ irgendwelche Kriminellen, am Ende sind es die gleichen, die die Software cracken......:lol:
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
finds schlimmer das Ableton alternativ einzelne Spuren oder den ganzen Rechner einfriert, und wann um Himmelswillen bekommt der Trojaner den überhaupt CPU-Zeit zugeteilt, solange Ableton läuft????
 
Altered States
Altered States
||||||||||||
Wer Heute noch was klaut ist doch nicht mehr ganz dicht. Es gibt einen Haufen Freeware die man nutzen kann und die Programmierer brauchen ja auch schließlich was zu beißen. Pech gehabt würde ich sagen - egal welche Plattform.
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Ich finde es sowieso seltsam bzw. wenig glaubhaft, dass Mac-Nutzer irgendwelche Cracks ziehen. Mac-Nutzer sind doch bekanntermaßen Leute, die eh nicht wissen, wohin mit dem Geld. Also wozu Cracks, wenn man die Software kaufen kann? Dann wird man auch endlich die Kohle los, wenn man keinen Bock hat jeden Tag einen neuen Mac zu kaufen, oder seit dem letzten Kabelbruch schon wieder eine Woche vergangen ist und man seitdem nichts mehr in dem Bereich gekauft hat.
 
Bamsjamin
Bamsjamin
|||||
finds schlimmer das Ableton alternativ einzelne Spuren oder den ganzen Rechner einfriert, und wann um Himmelswillen bekommt der Trojaner den überhaupt CPU-Zeit zugeteilt, solange Ableton läuft????
Ich vermute, dass bei der Installation oder ausführen des Keygens das Übel installiert wird und nicht bei dem Ausführen von Live selbst. Bei geringer Last wird dann im Hintergrund verschlüsselt, sodass es kaum auffällt.
 
 


News

Oben