Waldorf PPG V3

tom f

tom f

||||||||||||
sehr geil :supi:

die sounds sind ja echt "cremig" ...nur den ein oder anderen drumsound finde ich nicht sooo toll
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
:supi:


ich unterstelle dir ja alle Nase lang eine gewisse Seelenverwandschaft zu Reinhold Heil :D
 
tom f

tom f

||||||||||||
Bluescreen schrieb:
Ja, mit den Trommeln muss ich noch ein wenig üben. Das sind quasi erst mal kaum veränderte Samples aus dem Original-Waveterm (glaibe ich, kenne die Originale nicht genau).

Hier gibt's noch ein paar bösere Sounds https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=54&t=48598 und hier https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=19&t=49773 noch ein paar normalere vom V3.

LOL - also ich bleibe meiner ertsen aussage treu : super tracks, geile sound - interessant arrangiert - aber diese drums...;-)
die becken unmotiviert im klang, alles etwas drucklos und ohne kontour ... (ich sag das ja nur weil es mir im kontrast zu dem tollen rest einfach seltsam vorkommt...also es überwiegt natürlich da positive)
 
Bluescreen

Bluescreen

....
Na ok, jetzt hatte ich mich aufgrund dieses Threads dazu durchgerungen, keine durchgehende Viertel-Bassdrum zu verwenden, aber Schlagzeuger zu werden scheint nicht leicht zu sein ;-)
 
deeptune

deeptune

||
Hallo,
ein Drummer fällt nicht vom Himmel, aber dafür finde ich das Drum Arrangement garnicht sooo übel. Nur die eigentlichen Sounds sind das Übel. D.h. verwende doch bitte aus dem reichhaltigen Fundus der im Netz (Oder Sample CDs) verfügbaren Sounds solche, die mehr Punsch und Druck haben, zusätzlich vorsichtig portionierte Compression und schon tönt es besser. Achso und: weniger ist mehr, lass einfach ein paar der vielen Drumbreaks, Crashs und Rolls usw. weg, dann wirds stimmiger.
T.
 
Bluescreen

Bluescreen

....
deeptune schrieb:
Hallo,
Nur die eigentlichen Sounds sind das Übel. D.h. verwende doch bitte aus dem reichhaltigen Fundus der im Netz (Oder Sample CDs) verfügbaren Sounds solche, die mehr Punsch und Druck haben, T.
Die Drumsounds des Wave V3 sind antik und meines Erachtens eher als nette Zugabe zu sehen. Natürlich habe ich bessere Drumsounds, und Programme, die zum Erstellen von Rhythmen besser geeignet sind, aber es sollte ja eine Demo ausschliesslich mit Sounds vom V3 und ohne externe Bearbeitung werden.

Wobei über die Syntheseengine da sicher noch was zu verbessern ist. Die Demo wurde in einem eher frühen Betastadium erstellt.
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Stimmt, die Drums benötigen noch mehr Liebe. Tipps wie von Deeptune (zwei Beiträge über mir) - ggf. wäre es auch hilfreich, wenn der eine oder andere Drumsound ein wenig "Raum" und FX bekäme - vorsichtig dosiert bzw. dem Track angepasst. EQ könnte auch verhindern, dass sich die Drums anhören, als kämen sie von einem 90er-Jahre Begleitautomaten bzw. einem Kaufhauskeyboard...

(so völlig unprocessed werden Drums sehr selten eingesetzt - insofern würde es imho mehr bringen, zu zeigen, was man aus diesen Drumsounds vom virtuellen PPG V3 rausholen kann)

Vor allem aber ist die Drumspur zu unruhig und lenkt von den schönen Sounds im Track ab.

Die Sounds aber: Die sind schön. :supi:
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Schöne Demo. :supi:
Finde die Drums garnicht sooo übel. Klar sind die cheesy und nackig, aber ist ja auch ne Sound-Demo, gelle?
 
Bluescreen

Bluescreen

....
Die achtziger waren nun garnicht meine Zeit, musikalisch gesehen. Deshalb gehen meine Versuche in diese Richtung meist furchtbar daneben.
Reicht vielleicht aber, um nochmal ein paar Sounds vom neuen virtuellen PPG rüberzubringen.

[mp3]www.trippler.net/v3/iwwaves2.mp3[/mp3]
 
A

Anonymous

Guest
Bluescreen schrieb:
Die achtziger waren nun garnicht meine Zeit, musikalisch gesehen.
Das hört man in der Tat - die 80er waren bluesbefreit ;-)

nichtsdestotrotz: Die Klangqualität dieses Plugins blutet aus Deinen Demos "unübersehbar" heraus. :supi:
 
Phil999

Phil999

|||
das finde ich jetzt schlicht und einfach super. Eine Demoversion ohne Rauschen. Bravo Waldorf, das ist spitze.
 
A

Anonymous

Guest
Phil999 schrieb:
das finde ich jetzt schlicht und einfach super. Eine Demoversion ohne Rauschen. Bravo Waldorf, das ist spitze.
ja, sehr großzügig. 100 tage, 100 stunden :supi:

nur leider kommt die mail mit dem aktivierungscode nicht an.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Spamfilter? Da hing meine, wie erwartete. Werde das Plug aber erst installieren, wenn ich den Kopf dafür frei habe. Derzeit geht alle Energie in die DIY-Erweiterung meines Modularen. Und dann muss auch wieder mal neues Liedgut geschaffen werden. ;-)
 
Phil999

Phil999

|||
das Ding lässt sich hören. Habe ja einen echten wave 2.2, die Emulation ist vom Klang her gut. Naja, war eigentlich zu erwarten, schliesslich ist Largo auch sehr gut. Aber der wave 3.V klingt wirklich nach wave 2.2 oder 2.3, während Largo einfach gut klingt, nach Largo eben. Der Unterschied liegt sicher mal in den Wavetables, die beim Largo musikalisch sinnvoller sind (weniger Sprünge der Waves in einem Wavetable), und beim wave 3.V dem Original nachempfunden sind (z.T. krasse Wechsel). Der Filteralgorithmus ist vermutlich auch nicht identisch, und die Bedienung etc. Da ich die Hauptparameter des wave 3.V wie Hüllkurven, Waves, etc. ähnlich wie beim Original an meinem C4 controller mit 32 Reglern inklusive Beschriftung zur Verfügung habe, ist das Spielgefühl wirklich sehr ähnlich wie mit dem Original. Ich kann mit der selben Vorgehensweise und Schnelligkeit den Klang formen, da muss ich nix studieren oder suchen. Kann ich also wärmstens empfehlen, wer schon immer einen wave haben wollte. Das ist ein würdiger Ersatz.

Nun ja, dasselbe gilt vielleicht auch für den wave 2.V. Ich habe den nur kurz testen können, und hatte keinen Luxuscontroller wie den Mackie C4. Klanglich hatte ich den 2.V nicht so toll in Erinnerung, während mir der 3.V sofort gefallen hat. Mag aber an meiner subjektiven Wahrnehmung liegen, da müsste man erst mal die zwei nebeneinander anhören. Das nur zur Ergänzung, so von wegen neu=besser, was ja nicht immer der Fall ist. Manchmal ist neu=dieselbe Sache, neu verpackt.
 
 


News

Oben