Welchen Bürostuhl bis 300€ ??

Niki

|||||||||||
Also wenn's um Rückenschmerzen geht, da habe ich einen Rat für dich.

Beim Sitzen ist die RückenLehne eig nicht gut für unsere Haltung. Das kann einer der mit der BioMechanik vertraut ist jedem erklären.

Du solltest mal diesen reitersessel ohne rückenlehne probieren.
Ich dachte anfangs was ein scheis, aber nach langem sitzen merkt man den Unterschied enorm.

 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Ich brauch keine Ratschläge gegen Rückenschmerzen.. weil ich normalerweise keine mehr habe. Und falls doch hab ich eine blackroll (orange) hier.. oder geh in die Sauna.. oder auf den Ellipsentrainer.. what ever..

Das kommt bzw kam nur von diesem kack Stuhl.. hab jetzt aber nen neuen bestellt.. ;-)
 

marco93

Moderator
Also ich bin ja Rollifahrer und sitze schon sein November an meinem neuen "Musiktisch" im Rolli und ständig bekam ich Nackenschmerzen und Rückenschmerzen. Jetzt hat es mir gereicht und ich habe den Bürostuhl rübergeschoben. Unterschied wie Tag und Nacht. Das Problem war die Sitzhöhe. Der Tisch hat 68 cm, der Rolli hat eine Sitzhöhe von 53. Das ist deutlich zu hoch. Auf dem Bürostuhl ist die Sitzhöhe 45 cm.

Vielleicht hier mal den Rechner checken: https://www.deinschrank.de/blog/optimale-tischhoehe-schreibtisch-esstisch-hoehe/

Ich denke man kann auch auf einem günstigen Stuhl gut sitzen. Hauptsache er passt zu einem. Ich würde mir auch keine so teure Matraze mehr kaufen.
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Mein neuer Stuhl ist super.. wollte ich nur nochmal loswerden.. Freitag, Samstag Session gemacht von bestimmt 6 Stunden und nix.. kein Rücken, kein Nacken, kein Arschweh.. einfach perfekt.. der ist super gut, dickes Polster, nicht zu weiche und in alle Richtungen und Höhen einstellbar..

-Anpressdruck der Rückenlehne
-Höhe der Sitzfläche
-Tiefe der Sitzfläche
-Winkel der Sitzfläche
-Höhe der Rückenlehne
-breite der Armlehnen
-Höhe der Armlehnen
-die Rollen bremsen wenn man sitzt

Zusammenbau 5-10min. Je nach geschickt und Werkzeug. Das mitgelieferte ist ok, aber nix gegen eine kleine Ratsche mit passender Nuss ;-)

Total guter Stuhl.. hat auch Synchronmechanik.. wenn’s nicht so wäre hätte ich ihn zurück geschickt. In dem Punkt kenn ich gar nix.. dann wäre der Post hier auch anders ausgefallen und ich hätte den nächsten bestellt. Aber den kann ich wirklich empfehlen.

https://www.amazon.de/dp/B00O09ZLV0/ref=cm_sw_r_cp_api_i_aeiqEbWFD6WPD
 
Zuletzt bearbeitet:

Miks

|||||
Nicht, daß ich einen neuen Stuhl bräuchte - trotzdem Danke für den Bericht & Nennung des Modells - kann evtl. ja mal ein Anderer was mit anfangen!
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Nur mal als Warnung, damit nicht noch jemand so Blöd wie ich ist und diesen Stuhl kauft.
Schrott der nach ca 4-5std tierische Arschweh verursacht, sogar mit Kissen unterm Bobbes Max 6std
https://www.amazon.de/RAXOR-Ergonomischer-höhenverstellbar-Schreibtischstuhl-Computerstuhl/dp/B07GNPKYRK
Wow.. und der war jetzt gar nicht mal so billig wie mein alter kack Stuhl.. sieht aber viel cooler aus.. bringt nur nix..
Design spielt für mich bei sowas eh keine Rolle.. zum Glück..
 

fanwander

*****
Selbst wenn man es ambitioniert anstellt, sind die Risiken kleiner, als würde man gar nichts tun.
Normale, regelmäßige Bewegung zählt aber auch als Sport, damit kann man schon Ausgleich schaffen.
Das Entscheidende ist übrigens die Bewegung und nicht das Muskeltraining. Trainieren tut unsere Rückenmuskulatur das ganze Leben lang. Das Problem ist, dass wird den Gegenpol der Muskulatur, das Faszialsystem, mangels Bewegung nicht flexibel halten. Stehen, Dehnen, Yoga, gerade auf dem Rücken liegend schlafen ... alles kostenlos. Damit kann man auf jedem Stuhl sitzen ohne "Rücken".

Ich stehe zu 80% im Büro und im Studio und wenn ich sitze, dann auf einem Klavierhocker.
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
. Damit kann man auf jedem Stuhl sitzen ohne "Rücken".
Ja, vielleicht 1-2 Stunden.. bei 6-8 sieht die Sache aber anders aus, auf nem kack Stuhl.. da tut dir der arsch, der Rücken oder beides weh.. ganz egal wie du schläfst oder Sport machst oder dich bewegst.. weil ein kack Stuhl einfach kacke ist, nicht ergonomisch, nicht gesund und dich damit einfach anstrengt und kaputt macht..

Also stimmt das, was du da schreibst, so nicht .. sorry
 

fanwander

*****
bei 6-8 sieht die Sache aber anders
Wer 6 oder 8 Stunden in der gleichen Weise sitzt macht was in seinem Leben falsch. Ich bin auch meist mehr als 8 Stunden im Büro, aber ich habe seit 15 Jahren einen höhenverstellbaren Tisch. Ca. alle halbe Stunde verändere ich die Tischhöhe. Garnicht mal von Sitzen zu Stehen; oft nur fünf Zentimeter rauf oder runter. Etwa ein Drittel der Zeit arbeite ich im Stehen (nicht! drei Stunden am Stück). Innerhalb der Firma telefoniere ich grundsätzlich nicht, sondern gehe immer zu den Kollegen - selbst das kann schon die halbe Miete sein.
 
Wer 6 oder 8 Stunden in der gleichen Weise sitzt macht was in seinem Leben falsch. Ich bin auch meist mehr als 8 Stunden im Büro, aber ich habe seit 15 Jahren einen höhenverstellbaren Tisch. Ca. alle halbe Stunde verändere ich die Tischhöhe. Garnicht mal von Sitzen zu Stehen; oft nur fünf Zentimeter rauf oder runter. Etwa ein Drittel der Zeit arbeite ich im Stehen (nicht! drei Stunden am Stück). Innerhalb der Firma telefoniere ich grundsätzlich nicht, sondern gehe immer zu den Kollegen - selbst das kann schon die halbe Miete sein.
Wir reden hier von Firmen die Gewinne erwirtschaften müssen und man nicht der Chef ist.
 
Habe hier in der gleichen Situation mich für einen Topstar Point 91 entschieden.
Wir waren in den 2 grössten Möbelhäusern in unserer Stadt. Die hatten da nur Schrott oder überteuerte Chefsessel - fand ich.
Einen Stuhl ohne Armlehnen so wie ich es kaufen wollte gab es bei den Standard-Bürostühlen nicht.

Gamer-Stühle gehen für mich gar nicht, da fehlen nur noch die Sicherheitsgurte.
Auch wenn die vielleicht bequem und in Mode sind, ich finde die albern. Die nehmen auch noch sehr viel Platz weg mit der extrem hohen Rückenlehne. Kunstleder finde ich bei einem Bürostuhl als Bezug auch daneben. Im Sommer klebt man darauf fest, und im Winter ist es auch
nicht angenehm. Rückenlehnen aus Netz-Stoff haben auch einige Stühle. Das ist im Sommer und in heissen Gegenden sicher ideal. Ich find
es nicht stabil genug, und es gefällt mir einfach nicht.

Ich habe hier schon einen anderen Topstar Stuhl schon seit +12 Jahren und der funktioniert immer noch.
Die Firma produziert auch heute noch mit Made in Germany - Ich bin aber in keinster Weise gesponsort !

Wollte für mein Hobby-Zimmer ein Modell ohne Armlehnen. Beim Gewicht fallen hier leider mittlerweile auch +100 kg an. Viele Stühle sind nur bis 110 KG vom Hersteller empfohlen.

Der Vorteil von meinem Point 91 ist eine deutlich breitere Sitzfläche als normal, die auch tiefer ist in der Länge. Manche Modelle im Möbelhaus hatten eine extrem kurze Sitzfläche, war mir aufgefallen. Bin schon klein mit 170 cm - Wie soll da erstmal jemand der 1,80 oder 1,90 m gross ist, auf so einem Stuhl noch bequem sitzen können, hab ich mich da gefragt.

Die Rückenlehne finde ich auch lang genug.
Hatte in den ersten 2 Tagen das Problem, dass die Rückenlehne irgendwie nicht sauber eingerastet ist und sich nach unten verschob.
Der Mechanismus ist komisch, es gibt da keine Feststellschraube. Zum Verstellen muss man die Lehne einmal bis nach ganz oben ziehen,
bis es klickt, dann ganz nach unten schieben und dann von unten kommend soll die Lehne einrasten. Das funktioniert mittlerweile.
An den ersten 2 Tagen klappte das komischerweise nicht. Vielleicht war es nur eine Fehlbedienung von mir, wollte das noch erwähnen.

Habe noch keine Langzeit-Erfahrung mit dem Stuhl, aber mit dem Hersteller schon.
 

studio-kiel

||||||||||
Ich kann diesen Drum-Hocker wärmstens empfehlen:


Hab ihn zwar irgendwann wieder verkauft, weil es ohne Rollen dann doch genervt hat, aber vom Sitzen her super - und ich wiege 140kg bei 188cm.

Aktuell habe ich einen 400€ Gamer-Seat "Noblechair Hero" (bis 150kg und für große, breite Jungs):


...aber die hintere Sitzpolsterung ist recht dünner, zwar harter Kaltschaum, aber jetzt - so nach etwas über einem Jahr, ist die Polsterung durch und mir schmerzt der Arsch täglich. Hab jetzt erstmal ein Gesundheitskissen mit Gelfüllung drauf, aber ist trotzdem sehr ärgerlich für den Preis. Dafür sind aber alle anderen Details wie Verabeitungsqualität. 4D-Armlehnen, einstellbare Lordosenstütze, große Sitzfläche mit seitlicher Beinfreiheit; im Winkel einstellbare Sitz- und Rückenlehne, dicke und angenehme Polsterung im vorderen Bereich, so dass kein Blut abgeschnitten wird, etc. wirklich optimal.

Dazu habe ich noch für jeden Fuß so eine IKEA-Fußstütze:


...um die Beine etwas höher zu bekommen und wirklich optimal für lange und "gemütliche" Gamings-Session gewappnet zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich empfehle mal keinen Stuhl, aber dafür Rollen, ich habe vor 14 Tagen diese Dinger montiert:

https://www.amazon.de/XeloTech-Hartboden-Rollen-Bürostuhl-Bürostuhlrollen-Bodenschutzmatte/dp/B073T65YLC/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=bürostuhl+rollen&qid=1582414291&sr=8-5


Das war eine wirklich gute Idee, ich bin dadurch viel mobiler geworden, und brauche auch keine Bodenschutz Matte mehr auf meinem Korkboden. Ausserdem sind die Dinger super leise - ich überlege schon ob ich ein Rollsofa damit ausstatten soll :)
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Aha... dann machen Millionen Menschen in leben was falsch.. interessant.. ich muss das nicht kommentieren oder ?
Ich glaube schon daran, dass Mensch nicht dafür geschaffen ist, so lange am Tag zu sitzen.
Entweder wird Mensch, der das macht, sich wieder zu mehr Bewegung zurück verändern, oder er wird sich evolutorisch veränden, sich so anpassen, dass er besser sitzen als laufen kann. Er wird über die nächsten Jahrtausende kürzere Beine, krümmeren Rücken bekommen usw. Bzw. Sitzmöbel wird sich so verändern, dass Mensch wie ein Affe mal dadrin hängen, schaukeln kann usw.

:agent:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shunt

|||||||||||
Viele haben auf der Arbeit auch kaum eine Wahl mit ihrem Mobiliar und den Zeiten, die sie da auf dem Stuhl verbringen müssen...
 
Sitze "gerne" auf der Arbeit, trotz höhenverstellbaren Tisch. Dass einige Individuen davon profitieren ist schön, aber dennoch ist es nicht die Offenbarung für alle (in anderen Worten: ich finde es unbequem). Jemand anders schwört dann auf Swopper...
 


Neueste Beiträge

News

Oben