wer hatte schon Erfolg mit Musik...

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 28. Dezember 2012.

  1. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    von euch schon Erfolg mit Musik?
    oder denkt, dass dieser irgendwann eintreten wird?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wer hatte...

    Wie definierst du "Erfolg"? in €? In Anzahl der jubelnden Personen? in verkauften Tonträgern? In Freude - gemessen in Freu-Line? In Raumgröße wo man spielt? Materiell? Ideell? Groupie-Count?

    "Der Durchbruch" in den Medien? - bedeutet oft nicht unbedingt auch finanziell perfekt, man weiss das viele sonst noch arbeiten, aber man sagt es ungern, weil da die Illusion aufrecht zu erhalten ist. Jeder weiss, wie kaputt die MI ist. ;-)
     
  3. Re: wer hatte...

    Genügen ein paar hundert begeistert tanzende Menschen für deine Definition?
     
  4. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: wer hatte...

    Als ich mal mit dem Musik machen anfing, dacht ich noch, der größte Erfolg wird es mal sein, was releasen zu dürfen und nen eigenen Song mal in nem Club bewundern zu können. Mittlerweile denke ich, der größte Erfolg für mich beim Musik machen wird mal sein, in einem Leben tatsächlich irgendwann mal den Sound hin zu kriegen, den ich hinkriegen will. Wenn ich das mal geschafft hab irgendwann, dann verkauf ich den ganzen Equipment Schrott wieder und geh zufrieden in den wohlverdienten Ruhestand ... :mrgreen:

    Falls es um Geld geht, mit normaler Arbeit verdient man in der Regel mehr und viel regelmäßiger ...
     
  5. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Re: wer hatte...

    Ja...wie misst man/ich Erfolg!

    Erfolg für mich....Musik/Tracks zu produzieren, an denen ,,ich,, auch gefallen finden kann!

    Erfolg.....davon Leben können vielleicht nicht....aber wenigstens das Equipment davon bezahlen können!
    ( will nicht wissen, wie viel ärger ich dadurch hätte vermeiden können ) ;-)

    Erfolg? Gute Frage!
     
  6. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: wer hatte...

    Ich!
    Hab schon oft was gemacht mit dem ich sehr zufrieden war -> Erfolg!
     
  7. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: wer hatte...

    Wenn du auf der Bühne stehst
    In nen winzigen Klub weit weg von Zuhause
    Kenn'st keinen Menschen dort

    Und alle tanzen .....
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wer hatte...

    Ich hab Spaß mit dem allem. Ich freu mich wenn es funktioniert und so. CDs zählen ist so 80er. Aber DA hat es keinen interessiert,wie viel du verkaufst/begeisterst etc.. da ging es dann um Inhalte.
    Du kannst als Künstler das transportieren, was du bringen willst und wie du es bringen willst. Es gab Zeiten wo es nur einem gefallen musste, dem König oder der Kirche, die haben dafür das ganze Leben finanziert. Ist der Song nicht wirklich gut, Job und Kopf weg. Oder sowas. Heute ist das alles ganz anders *G*
     
  9. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: wer hatte...

    Also ich fühlte mich überrascht über den Erfolg den ein kleines Stück das aus einer Soundtüftelei hervorgegangen war, in den USA hatte.
    [räusper]
    Naja, nicht in den ganzen USA, nur in Oregon und auch da nur in einer Region die von einem der vielen Privatsender (Rundfunk) beschallt wird.
    Das Stück fiel einer jungen Frau im Internet nur durch den Titel auf weil sie ein Fan von Roger Waters ist. Sie bat um das Stück, ich schickte es ihr (kostenlos) und die bedankte sich dafür mit einer gerahmten 2 $ - Note (mein erster selbstverdienter Dollar-Schein). Dann kam die Frage, ob ihre Schwester das wohl in der Radiostation ausstrahlen dürfe...sie durfte...und dann lief es da lange Zeit in den Sender-eigenen Charts in den Top-Ten ;-)
    Ok, immerhin hat es 2 Dollar gegeben, ein paar nette Mails und mit im Karton mit dem gerahmten Dollar waren noch mehrere große Beutel leckeres Beef Jerky ;-)


    Früher in Berlin hatten wir öfter 'n paar Klangbeispiele für den SFB aufgenommen und dafür bestimmt mehr verdient wie so mancher mit einem ganzen Album im eigenverlag ;-)
     
  10. Neo

    Neo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Ich habe mal knapp 10 Jahre davon gelebt. Erfolg genug ? :)
     
  11. Re: wer hatte...

    Ich habe ca. 3 Jahre in einem großen Musikhaus Synts / Recording verkauft. Also indirekt 3 Jahre davon gelebt. :D
    Von den CD verkäufen und paar Gigs konnte ich zumindest paar Synts kaufen. Verglichen mit den Ausgaben aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Jetzt bin ich aber scon froh ( als Erfolg zu sehen ) wenn ich positive Resonanz auf Tracks bekomme. Konzert würde ich auch gern nochmals geben. Und wenn da der Saal nicht ganz leergespielt wird von mir ist es ein Erfolg. :lol:
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: wer hatte...

    Naja, wie gut denn?
    Mir fallen spontan in meinem Bekanntenkreis mindestens 10 Musiker ein, die mehr oder weniger so vor sich hin vegetieren. Überlebt wird dann so mit Hartz IV und bischen was von Mami...
     
  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Was kennst du denn nur für Leute ? :lol: HarzIV und Mami.. Na sowas
     
  14. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: wer hatte...

    ich kenne auch eibige Leute, die von ihrer Musik richtig leben können, aber die wenigsten davon sind hier im Forum.
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Achso hier sind mehr die Hartz4er... :P Aber da hab ich dich vielleicht falsch eingeschätzt, dachte nicht das du mit Hartzern was zu tun hast.
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: wer hatte...

    Ich wusste gar nicht das "Hartz4er" was anderes sind wie andere Leute? Ich hab täglich mit "Hartz4ern" zu tun und einige kenn ich zumindest sehr gerne ...

    Vorsicht vor der RTL Bildung sonst stimmt Deine Signatur nicht mehr so richtig und so ... "Unwissenheit und Bla" ... ! :floet:
     
  17. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Mir doch egal ob jemand Hart4 bekommt oder arbeiten geht...
     
  18. Neo

    Neo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Damals 1980-1990 sehr gut, für meine Verhältnisse. Ist alles relativ, aber ich hatte deutlich mehr als ich eigentlich brauchte und konnte sowas wie einen Emax mal eben so kaufen. Jetzt werden einige lachen, aber das Ding war mal teuer. Meine mich zu erinnern so irgendwas um 7500 DM ?
     
  19. Re: wer hatte...

    Äh, was lernen wir bis hierhin aus diesem Thread? Wer mit Musik "keinen Erfolg" hatte, der ist sozialer Abschaum (so wurde es nicht gesagt, aber ganz offenkundig gemeint), sei es "HartzIV" oder "Mami".

    Aha. Na, dann dürften ja alle Fragen geklärt sein.

    (schauen Sie auch morgen wieder in den Spiegel, wenn die Frage zu klären gilt, wer ist der Dümmste im ganzen Land)

    P.S.
    Ganz ehrlich, das sind schon merkwürdige Zeiten, wo selbst kurz nach den Weihnachtfeiertagen nicht einfach der Spaß am Hobby zählt, oder die gemeinsamen Interessen verbinden, die wir teilen - sondern ganz fix die Einteilung der Welt in Gut und Böse vorgenommen wird, und das auch noch anhand eines primitiven sozialdarwinistischen Maßstabes.

    Von wegen: "HartzIV", "Mami" versus "Erfolg". Sorry: Das ist erbärmlich. :doof:
     
  20. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: wer hatte...

    Wenn es darum ginge mit Musik reich zu werden, müssten wir alle bei irgendwelchen castingshows auftreten und nicht das machen was wir machen.... Lothar hat weise gesprochen :nihao:
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wer hatte...

    Ich kenn Menschen, die hier zwar nicht laut posten was und wo und wer sie sind und was sie tun, aber sie hatten das was alle als Erfolg bezeichnen würden.
    Alle möglichen Stile etc. Selbstverständlich würde ich die nicht nennen.

    Ich hoffe, es läuft nicht auf eine Debatte über Verdienst und Hartz und sonst was hinaus, das wäre nämlich langweilig. Aber es ist sicher dennoch ganz interessant mal 2012/13 zu checken, was eigentlich ZIELE sein könnten und ob und wie man diese erreicht und so weiter. Wieso nicht? Sicher wird es etwas weg vom Tonträger sein, aber sicher gibt es musikalische und andere Ziele oder vielleicht irgendwelche Mengen von Menschen, die tanzen, mögen oder mitmachen bei was auch immer, oder?
    Das ist nicht direkt meine Art zu denken, Vergleiche und so weiter bringen oft nicht all zu viel aus Sicht eines künstlerischen Erfolges. Aber in der Popmusik im weiteren Sinne wird nicht selten genau so gemessen, uns deshalb populär, pop pop ... populär...

    Darf ich zwischendurch bemerken, dass der Name Poponaut für hiesige Landstriche etwas unglücklich sind, um ansonsten die Diskussion weiter fließen zu lassen im Sinne des Starters..? Ja!

    @Tyskie...r Ich erlaube mir mal den Betreff etwas klarer zu machen, das bringt idR mehr Interessierte dazu mitzumachen ;-)
    Ich meine es gab auch schonmal eine vergleichbare Umfrage, die ebenfalls recht umfangreich war. Das Thema IST nämlich nicht so ganz "ohne"..
     
  22. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: wer hatte...

    Das glaube ich Dir nicht. Weil es Dir so egal ist, fällt Dir das dann sofort ein und Du reitest drauf herum?
    Na, egal. Ein Gutes Neues!
     
  23. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: wer hatte...

    Sehr wahr! Das unterschreib ich sofort! :supi:
     
  24. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: wer hatte...

    Mir ist das doch überhaupt nicht eingefallen - ich hab es doch nur Bernie zitiert ....

    a) weiß ich von mehreren Leuten hier im Forum die hier unterwegs sind und im Reallife ziemlich gut von Musik leben und auch bekannt sind
    b) möchte ich nicht wissen wieviel Kultur und tragendene Werke wir "Harzern" zu verdanken haben.
    c) ists mir wirklich wurscht wie jemand sein Geld verdient. Solange es legal ist natürlich...
     
  25. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Re: wer hatte...

    Äh, ich hab den Beitrag von Bernie ganz anders verstanden.

    Eben das es nicht unbedingt erstrebenswert ist von Musik leben zu wollen (finanziell), und da würde ich Ihm vollkommen Recht geben...
     
  26. Soll man Erfolg in einer Kunstform über intrinsische Werte definieren oder anhand gesellschaftlicher Relevanz?

    Das ist die 64000$-Frage.

    Denn gibt es überhaupt intrinsische Werte, losgelöst von einem gesellschaftlichen Bezugsrahmen?

    Das ist die 128000$-Frage.
     
  27. serge

    serge ||

    Oder anders: Wer von uns würde Musik machen, wenn diese niemand sonst hören wollte? Wirklich niemand - außer einem selbst?
     
  28. "Try to remember the first musician. He was not playing for an audience, or market, or working on his next recording, or touring with his show, or working on his image. He was playing out of need, out of his need for the music."
    -Keith Jarrett


    'Nuff said.

    :peace:

    [/thread]
     
  29. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich !!! Das war schon immer so bei mir. Hab auch genug fertige Songs die ich nie jemanden vorgespielt habe. Und würde ich einen Weg kennen damit Geld zu verdienen würde ich es auch komplett so machen. :mrgreen:
     
  30. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ich weiß nicht, ich finde einige posts hier recht merkwürdig.
    ist es nicht so, dass musik in erste linie dazu da ist spass zu haben oder um gefühle/stimmungen nach außen zu transportieren? wenn man immer nur kommerziell denkt, kommt nicht mehr als totes, nichtsagendes gedudel heraus.
    und wenn man mit seinem schaffen auch noch den nerv anderer treffen kann (was ein glücksgriff ist), dann umso schöner und wenn man dann auch noch ein paar euros bekommt fantastisch.
     

Diese Seite empfehlen