Wie alte Cubasedateien von Atari-ST Disketten auf aktuelles Notebook ohne Diskettenlaufwerk bekomme

microbug

*****
1. USB Floppylaufwerk was DD Disketten liest (tun die Wenigsten, weil es der Controllerchip nicht kann, alte LaCie suchen, mit denen geht es, Zb Modell 706018)
2. einen Patcher, der ein Byte im Bootsektor der Diskette ändert, damit Windows die Disketten liest. Weiß nimmer, wie das Programm heißt, ist aber schon ne Weile her

manchmal gehts auch ohne den Patcher, je nachdem ob die Disketten auf Atari oder DOS formatiert wurden. Besonders Disketten, die mit TOS-Versionen vor 1.04/1.06 formatiert wurden, hatten diese Geschichte mit dem einen falschen Byte im Bootsektor.

Das erwähnte LaCie Laufwerk gibt es auch mit Iomega-Label, siehe: https://www.cnet.com/products/iomega-floppy-usb-powered-floppy-disk-drive-usb/

ich hab hier ein IBM gelabeltes YE-Data, das kann nur HD Disks.

Das hier kann laut Nutzerbericht 720k Disks nutzen:
https://www.amazon.de/Connect-It-CI-130-ci-130/dp/B00DI6AWXS/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2SSBUFNV2UB76&keywords=usb+floppy+720&qid=1579987343&sprefix=usb+floppy%2Caps%2C154&sr=8-4

Das bei Amazon ebenfalls angebotene von CSL kann es NICHT.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reisender

||||||||
Könnte man nicht an einen AtariST so ein Gotek anschließen als Zweitlaufwerk und dann einfach die Diskette als Image auf einen USB-Stick übertragen?
 

microbug

*****
Könnte man nicht an einen AtariST so ein Gotek anschließen als Zweitlaufwerk und dann einfach die Diskette als Image auf einen USB-Stick übertragen?
Sofern man noch einen Atari besitzt, gehen da auch noch andere Optionen, vielfach sind aber nur noch die Disketten vorhanden.

So einfach ist das mit dem Zweitlaufwerk auch nicht, außer man hat noch ein Gehäuse mit dem speziellen Rundstecker rumliegen.
 

inorx

An analog guy in a digital world.
Kleine Abkürzung:
- Wie von @microbug beschrieben, Disketten-Laufwerk beschaffen und an den PC hängen.
- STEEM auf dem PC installieren (Atari Emulator). Starten, Disketten-Laufwerk mounten, ein Verzeichnis auf der "Windows" Harddisk als Atari Laufwerk mounten, Disketten einlegen, Daten von Disketten-Laufwerk auf das Atari Laufwerk kopieren. Aus der Windows Umgebung sind die Daten im Verzeichnis dann ohne weitere Konvertierung lesbar.
 

inorx

An analog guy in a digital world.
Sieht dann so aus, da kannst du irgend ein Verzeichnis auf deiner "Windows Harddisk" als Atari Laufwerk mounten.

1579990316519.png
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Atari ist ja vorhanden. Hat dein Rechner noch ein DIN Sub 9 RS232 Anschluss?

wenn ja, gibt es ein Tool (Name Weiß ich gerade nicht auswendig) mit dem du via nullmodemkabel (eBay China Stuff mit Lieferung aus D ~5€) Daten direkt von Atari (Laufwerk) in den PC übertragen kannst. Damit mache ich so alle 2-3 Jahre ein Backup meiner Daten der Atari HD von Atari zu PC. Das Tool könnte ich dir geben.
 

PySeq

||||||||||
- STEEM auf dem PC installieren (Atari Emulator). Starten, Disketten-Laufwerk mounten, ein Verzeichnis auf der "Windows" Harddisk als Atari Laufwerk mounten, Disketten einlegen, Daten von Disketten-Laufwerk auf das Atari Laufwerk kopieren. Aus der Windows Umgebung sind die Daten im Verzeichnis dann ohne weitere Konvertierung lesbar.
Hmm, kann der PC mit Disketten-Laufwerk denn Atari-Disketten lesen?

Man müßte sich wohl hier ein bißchen einlesen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Super, danke für die Hilfe.

@micromoog : Ja, die gute 20Mb (!) HDD zum damaligen Preis von einer Batzillion Mark habe ich auch noch. Da sind die gesuchten Dateien und einige andere auch drauf. Ich glaube, ich habe sogar noch einen Rechner mit RS232 Anschluß. Falls ich das hinbekomme würde ich mich wegen des Tools nochmal melden.

Ich werde jetzt jedoch erst einmal ein Diskettenlaufwerk gemäß Spezifikation beschaffen. Dann werde ich es mit Steem versuchen. Wenn ich es richtig verstanden habe brauche ich dann ja wohl keinen Patcher mehr (?).

Dann rüber mit den alten Superhits, biß‘l aufpeppen, wieder Megastar werden und dann laden wir euch alle auf ’ne große Sause ein. :P :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

PySeq

||||||||||
Du könntest dazu Posting #2 lesen, da wurde das bereits beschrieben.
Ah, mochte den Atari ST (den "Jackintosh") sowieso nie; Amiga ist mehr mein Gebiet. Übrigens hatte ich auch ein Midi-Interface für den Amiga, das gab es auch.
Das Lesen von Amiga-Disketten ist für den PC ein Problem. Dachte, das wäre mit ST-Disketten ähnlich. Aber offenbar geht das mit denen leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Titel sagt alles. Was benötigt ich?
software/Hardware?

P.S.: und keine blöden Sprüche bitte! :P
sofern 1.4 mb disketten (0.7 geht gar nicht) - geht das lesen mit jedem usb diskettenlaufwerk für 8 euro.

du wirst allerdgins mit atari songs in cubase 9 wenig anfangen können, die müsstest du soweit ich weiss erst mal mit VST 5 öffnen und wieder absoeichern, bevor du sie in späteren cubase versionen benutzen kannst.
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
...braucht man unter windows echt einen emulator? in MacOS classic und OSX lesen sich atari disketten ohne weiteres zutun.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
sofern 1.4 mb disketten (0.7 geht gar nicht) - geht das lesen mit jedem usb diskettenlaufwerk für 8 euro.

du wirst allerdgins mit atari songs in cubase 9 wenig anfangen können, die müsstest du soweit ich weiss erst mal mit VST 5 öffnen und wieder absoeichern, bevor du sie in späteren cubase versionen benutzen kannst.
Wie jetzt? Jetzt doch jedes beliebige LW?

Das mit dem öffnen der Dateien wusste ich auch noch nicht. Ich dachte, ich kann die alten Dinger (ca. 30 Jahre alt) in eine aktuelle Cubase Version einlesen. Geht nicht? :cry:
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Wie jetzt? Jetzt doch jedes beliebige LW?

Das mit dem öffnen der Dateien wusste ich auch noch nicht. Ich dachte, ich kann die alten Dinger (ca. 30 Jahre alt) in eine aktuelle Cubase Version einlesen. Geht nicht? :cry:
ich kenne 9 und 10 nicht. bei 5 oder bei SX geht es definitiv nicht, die muss man mit VST 4 oder VST 5 (ca anno 2001) konvertieren. du wirst es merken ob es geht, und sich VST zu besorgen oder jemand zu fragen, der es hat, dürfte kein problem sein.

hab das hier:


geht unter windows, OS9, OSX 10.7 - wobei ich noch nicht probiert habe unter windows atari oder akai zu lesen.
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
eine programmdiskette mit einem atariprogramm ist lesbar unter win 7/32 ohne extra tools.
gekaufte disketten sind irgendwie ein anderes DOS.
meine daten disketten gehen nicht.
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
jap. die mehrheit geht nicht. bevor du jetzt diverse lesetools für unbekannte formate ausprobierst ( sowas gibts ja auch) nimm wohl besser gleich steem :)

und bitte keine usb 1 schnittstelle, floppy braucht viel zu viel strom.

 
Zuletzt bearbeitet:

micromoog

Rhabarber Barbara
Man kann auch DOS formatierte Disks mit dem Atari verwenden, dann funktioniert der Austausch mit dem PC ohne Zusatzsoft.
 

[Artinus]

||||||||||
Man kann auch DOS formatierte Disks mit dem Atari verwenden, dann funktioniert der Austausch mit dem PC ohne Zusatzsoft.
Insofern diese DD sind. Die meisten atari st kommen nicht mit HD Disketten klar.

Viele Pc haben kein internes disketten Laufwerk und usb disketten Laufwerke kommen kaum mit DD klar.

Zwickmühle...
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
was ich nicht verstehe: ich müsste eigentlich die meisten meiner atari disks (die ich eben ausprobiert habe) seinerzeit mit einem akai formatiert haben. dann wären die doch DOS, und auch von der sektoranzahl müsste windows damit klarkommen.

aber klar: jeder, der einen atari noch griffbereit hat kann einfach die datenträger neu erstellen und sie diesmal so machen, dass sie am PC lesbar sind.
 

Reisender

||||||||
Wer weiß was Microsoft da alles gestrichen hat. Windows baut ja schon ewig nicht mehr auf DOS auf. Ab Win8 habe die wohl auch ganz viel unter der Haube geändert.
 


News

Oben