Wie bekomme ich diesen Ton?

K
krypt0
...
Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, welche Art von Ton (also Pad, Stab etc.) das ist und wie man ihn herstellt. Man hört ihn bei 6:36 z. B. sehr gut.


Ansehen: https://youtu.be/NgyAa1AfShg


Ich habe diesen Track bei einem Auftritt gespielt und war von diesem Ton sehr begeistert. Auf einer guten, lauten Anlage hört er sich einfach genial an :)

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann!

Liebe Grüße
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Klingt nach 'nem typischen 303 Sound, mit entsprechender Nachbearbeitung ;-)
 
olutian
olutian
arschimov
Was meinst Du für einen "Ton" ?

Höre da Drums, ein Arpeggio und einen Effekt-Sound, das "Rooooa"
 
olutian
olutian
arschimov
ja, da kannst Du eine etwas rauhere Wellenform nehmen (nicht gerade Sinus)
Oder rauhst die Welle noch mit Zerre an.

Dann ein Tiefpassfilter, das sich mit etwas längeren Attack langsam öffnet.

Sustain des Filter Envelopes würde ich voll aufdrehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
krypt0
...
Danke! Ich bin in Sounddesign noch ein ziemlicher Anfänger. Fällt dir ein digitaler Synth ein mit dem ich das gut abbilden kann?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich seh' gerade in deinem Profil dass du Massive nutzt, sollte an sich damit zu schaffen sein. Bin im Moment leider was kurz angebunden, vielleicht das Zombie-Preset als Ausgangsbasis nutzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
K
krypt0
...
Ich seh' gerade in deinem Profil dass du Massive nutzt, sollte an sich damit zu schaffen sein. Bin im Moment leider was kurz angebunden, vielleicht das Zombie-Preset als Ausgangsbasis nutzen...

Ich benutze außerdem noch Serum und die V Collection von Arturia. Muss ich noch in meinem Profil anpassen...

@krypt0 - was für eine DAW hast Du ?

Das geht mit im Grunde jedem Synth.

Ich benutze Ableton Live
 
olutian
olutian
arschimov
Na das ist doch sehr gut.
Ein Filter-Drive wie im Serum eignet sich nämlich sehr gut für den von Dir anvisierten Sound.
Aber im Grunde kannst Du das auch mit Boardmitteln, wie den Operator machen.
 
K
krypt0
...
Es kann gut sein, dass ich jetzt wie ein noob rüber komme, aber Filter Drive? :D

EDIT: Ich probiere es mal mit Serum. Der gefällt mir von der UI und seinem Sound sehr gut :)

EDIT: Starten würde ich mal mit einer Sägezahn Welle im ersten Oszillator
 
olutian
olutian
arschimov
Kein Problem. Wenn Du ein Tiefpassfilter hast, schneidet der doch die Höhen weg.
Den Cut stellt man mit Cutoff ein. Also ab welcher Frequenz es cuttet.
Und die Flanke des Cuts kann man (in Serum) mit Drive im Filter anrauhen.
Das klingt dann nicht ganz so glatt, wie mit einer unbeweglichen Flanke.
 
K
krypt0
...
Hm, irgendwie habe ich es nicht hinbekommen, aber dafür habe ich jetzt einen anderen tollen Sound :D
Ich probiere es weiterhin
 


Oben