Wie kann man zwei Mono Signale in ein Stereo Signal wandeln

HerrSeven
HerrSeven
||
was genau verstehst du denn nicht? ich versteh das mit dem widerstand nicht so richtig, oder ist der dann kapatzitativ immer von der gegenüberliegenden seite eingestellt und empfangsbereit in dem maße für das signal des anderen? und stell mich nicht so hin als würde ich dummes zeug reden bitte. oder macht man das heutzutage so um besser da zu stehen ohne den schimmer einer ahnung im ansatz vorbeilaufen gesehen zu haben? schlimm genug dass jedr in rätseln spricht ohne das rätsel selbst gelöst zu haben, könnte zum querdenken führen solch mentalität oder gar zu verwirrung oder schlimmerem
Jetzt wird es ein wenig off topic. Bitte nur was zum Thema posten. Ist ja scheinbar schon kompliziert genug. Zu deinem Verständnis. Ja das wäre eine dauerhafte Lösung. Quasi ein dauerhafter Kurzschluss mit Widerstand. Könnte funktionieren und würde definitiv einen ganz eigenen Sound Charakter erschaffen. Je nach Größe des Widerstands. Ich hoffe ich hab mir das jetzt richtig zusammen gereimt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Tonschlosser
...
Mit "dem Widerstand" ist die einfachste Form einer Mischpult Schaltung gemeint.
Das ganze nennt sich "passiver (Mono-) Summierer"
Ein Schaltbild dazu findet ihr zb.hier Simple Audio Mixer .

Wie gut das ganze funktioniert ist von den Ausgangsstufen der angeschlossenen Geräte abhängig.
Da in der Ursprungsfrage aber zwei Ausgänge des selben Geräts gemischt werden sollen, wäre das die günstigste Lösung.

Am flexibelste wäre man aber tatsächlich mit einem kleinen Mixer an dem man das Delay an möglichst zwei Aux Wege anschließt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Tonschlosser
...
Dann habe ich deinen Lösungsansatz wohl nicht verstanden.

Vielleicht können wir den Passivmixer ja dann als weitere Möglichkeit stehen lassen...?
 
HerrSeven
HerrSeven
||
Stimmt. Weil man ja in Simple Audio Mixer Beispiel keine Verbindung zwischen Signal 1 und 2 hat. Der Widerstand ist ja nur in Reihe an den einzelnen Signalen. Lieber @Cee bitte sei in Zukunft ein wenig gnädiger mit uns unwissenden. 😂🙈 Ich glaube ich verstehe nun deinen Ansatz. Kann mir wie gesagt auch die Platine dazu vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Dann habe ich deinen Lösungsansatz wohl nicht verstanden.

es ging ihm darum mir zu widersprechen, dass es sich um "splitten" handelt, wenn man aus einem signal zwei machen will.

den teil der diskussion darfst du aber nicht ganz so ernst nehmen, das tun wir selbst auch nicht.


jedenfalls ist der übliche weg, der eines passiven splitters, nicht mit einem widerstand lösbar bzw. wenn dann nur gegen meinen widerstand.

ein passiver splitter besteht aus einem "y-kabel" und dann geht eines der signale durch einen trafo.

beim aktiven splitter geht eines der signale nach dem splitten durch einen op amp.

und beim panorama regler im mischpult gibt wohl es diverse möglichkeiten, bis hin dazu, dass der panoramaregler die class A verstärker des gesplitteten channels regelt. das gute daran ist, dass man da nicht darüber nachdenken muss, weil es auch ohne denken funktioniert.


"gelöst" ist der fall schon lange, der TE hat sich ja inzwischen mindestens 3 mischpulte bestellt.

für bloßes "in der mitte" wäre aber eine "in-kabel" lösung der marke "kopfhörerkabel mit 2 ausgängen" auch toll gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cee
Cee
been there, done that
:picard:


Und ja, @HerrSeven, ich bin gnädig. Solln se doch ihre Kapazitäten splitten und summieren!

Du hast ja verstanden und lötest Dir das Dingens zusammen (es ginge such ohne Platine und Buchsen, wenn Du einfach ein Doppelkabel durchschneidest und zB in einer kleinen Abzweigdose die Löterei vornimmst).
 
olutian
olutian
arschimov
vergesst den haas effekt. der ist nicht mono kompatibel. stattdessen:

 
Cee
Cee
been there, done that
Kannst du mir mal einen Link zu diesem Kabel posten. Ich würde mir gerne das Kabel mal anschauen. Finde aber nix bei Thomann.

Nur nochmal zur Sicherheit - Du willst doch zwei Monosignale in das Zen mit einem L- und einem R-Eingang stöpseln?!

Wenn das so ist, soll der liebe Herr 110 gefälligst mal erklären, warum er dauernd splitten oder joinen will...

Cee
 
HerrSeven
HerrSeven
||
Genau. 2 jeweils unterschiedliche Signale sollen nicht nur links oder halt rechts gehört werden, sondern mittig überlagert. Ich hoffe so kann man das nachvollziehen was ich meine. Mein Mixer kam heute an. Problem gelöst.
 
T
Tonschlosser
...
Ich freue mich ehrlich, dass dein Problem gelöst ist.

Wir sollten jetzt nur noch klären wer von uns diesen thread an Herrn Schulz von Thun weiterleitet.
 

Similar threads

 


News

Oben