Wie nutzt Ihr den Moogerfooger MF-101 Low Pass Filter?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Bragi Vän, 6. Mai 2013.

  1. Bragi Vän

    Bragi Vän Tach

    Ich habe einen MF-101 Filter erstanden und bin gerade am probieren. Ich finde den Sound ganz gut, aber lande oft schnell beim typischen WahWah. Das is mir aber zu wenig. Wie setzt Ihr den MF ein? Was mir fehlt, ist ein LFO um den Filter zu steuern. Mit dem Waldorf 4 Pole ging das recht einfach.
    Also, was macht Ihr so?
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hab ihn lang als ((Halb-)Auto-)Wahwah am Rhodes benutzt.
    Zur Zeit bin ich allerdings aufm audiophilen Trip und es darf nix mehr Brummen oder Rauschen. Und mit dem MF101 hab ich schon Radio Russland gehört...

    Tipp: Falls dir der Follower nicht sensibel genug ist, kannst du in den Env Amount In einfach überbrücktes Kabel reinstecken und schon hast du die doppelte Empfindlichkeit.

    Was auch sehr cool kommt: Drumloop durch den MF101 schicken und mit der Spannung vom Follower ein anderes Filter steuern. Oder die Frequenz eines gesyncten Oscillators. Oder sonst was. Das ist dann im weitesten Sinne ein Vocoder für arme...
    Prinzipiell würd ich sagen, dass (für mich) der Reiz vom MF101 der Follower ist und die Möglichkeit bequem zwischen 2- und 4-Pol Filter umzuschalten.
     
  3. Phil999

    Phil999 Tach

    ich nutze ihn wie ein Modul, ist der zweite 24 dB/oct Filter in meinem System. Als Wahwah möchte ich ihn aber auch mal einsetzen, muss nur noch ein Pedal besorgen.
     
  4. Kölsch

    Kölsch bin angekommen

    Ich nutze den auch vor allem modular als Filter und/oder Envelope Follower.
    Als Wah finde ich den jetzt nicht so dolle, da mag ich lieber Bandpass Filter.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab den seinerzeit hinter nem MPC einzelausgang geschaltet um basslines auf samplebasis analog zu filtern.
    hat super funktioniert und ueberlege ab und an mir wieder einen hinzustellen..

    sbd
     
  6. abbuda

    abbuda Transistor

    Ich benutze ihn auch wie ein Modul. Ein CP-251 erweitert die Möglichkeiten massiv. Du kannst aber auch beliebig andere Spannungsquellen hernehmen, Anschlüsse hat es hinten ja genug. Experimentieren heisst hier die Devise, da gibt's kein Rezeptbuch. Der Klang des Filters gefällt mir sehr gut. Ist allerdings wieder reine Geschmackssache, die einen mögen das Rauschen etc. die andern eben nicht.
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Die Störgeräusche sind ja nicht bei jedem gleich, sondern hängen davon ab, wo der MF101 steht. Natürlich, der eine oder andere wird sich über Radio Russland freuen, aber wenn der MF101 in der Nähe meiner Schreibtischleuchte (mit Energiesparlampe) steht, dann nervts einfach nur....
     
  8. abbuda

    abbuda Transistor

    das ist schon so wie du sagst, hängt sehr vom Standort ab. Und ich mag Radio Russland auch nicht besonders :D
     
  9. Bragi Vän

    Bragi Vän Tach

    Vielen Dank für die Tips...da gibt es Einiges zu probieren. Hat schon mal jemand sowas wie das Doepfer MCV4 mit dem MF-101 probiert. Ich möchte Controller Daten aus der DAW umwandeln, um den Filter des MF rhytmisch zu steuern. Habt ihr Erfahrungen?
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich habs vor langer Zeit mal mit dem MIDI2CV Interface vom Dark Energy gemacht. Hat problemlos funktioniert.
    Inzwischen hab ich aber was besseres - was du dir garantiert auch irgendwann kaufen wirst, wenn ich mir dein Profilbild so ansehe ;-)
     
  11. Bragi Vän

    Bragi Vän Tach

    Analog Four? Zum Steuern von CV?
     
  12. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Es ist schon sehr anstrengend, meine Begeisterung für die Kiste hier wenigstens soweit zu zügeln, dass man mich nicht für nen fanatischen Marketingmenschen hält....
     
  13. DrFreq

    DrFreq Tach

    mit Gitarre
     

Diese Seite empfehlen