wo audio hochladen, ausser soundcloud?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Mr.Lobo, 4. August 2013.

  1. gibts noch was anderes ausser soundcloud? die 60 minuten sind so schnell "voll"...
     
  2. Zolo

    Zolo aktiviert

    Neuen Account machen ;-) Ich hab 5
     
  3. ...für sowas nutze ich inzwischen Bandcamp - ebenfalls mit verschiedenen Accounts...
     
  4. iceman

    iceman -

    ja ich glaub ich hab inzwischen auch schon vier oder sogar fünf :lol:
     
  5. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  6. Wie wärs mit nem Payaccount?
    Ein haufen Kohle fürs Synths raushauen aber 5 Accounts bei Soundcloud machen.(30 Euro pro Jahr für 4 Stunden)
    Und dann die ersten sein, die rumjammern weil nur Werbung geschaltet wird :roll:
     
  7. Eigenen Server aufsetzen?
    Eine Linux-Büchse (Root-Server mit 90 GB Traffic) gibt's schon für 9,90 EUR pro Monat (hab sowas).
     
  8. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Root-Server würde ich für den "Gelegenheits-Webber" nicht empfehlen. Wenn die Kiste gehackt wird und von da aus Scheiße gemacht wird, kann man haftbar gemacht werden. Wenn, dann lieber einen Managed Server. Da kann man zwar auch haftbar gemacht werden, aber es kümmern sich wenigstens Leute um die Kiste, die sich auskennen. (zumindest sollte es so sein...)
     
  9. ähm, ich weiss ja nicht, was ihr so an traffic auf euren (hobby-)accounts habt, aber ab wann lohnt es sich ÜBERHAUPT, sein gestümpe online zu stellen? ich bin in mich gegangen und werde erstmal ne menge löschen. ist unnütz verbratene energie, kostenlos hin oder her...
     
  10. Muss ja nicht jeder seine Musik/ sein Hobby so übertrieben positiv betrachten wie du. :cool:

    Weniger ironisch formuliert: Wenn es dir keinen Spaß macht, und du auch kein Interesse an Austausch/Kommunikation hast, dann lass es halt.
     
  11. subsidence

    subsidence aktiviert

    Erstmal: wieso 60 Minuten? Bei SC sind 120 Minuten frei. Das finde ich schon eine Menge. Aktuell bin ich bei 72 Minuten. Was ich mache, wenn ich an die Grenze komme, weiss ich noch nicht.
    Ich finde gerade die Historie interessant. Wie hat sich jemand im Laufe der Jahre entwickelt? Wie wirkt sich neues Equipment auf die Musik aus, etc.

    Dirk
     

Diese Seite empfehlen