Xylophon mit Modular

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von moondust, 13. Mai 2014.

  1. moondust

    moondust ......

    ich möchte so eine art Xylophon mit meinem modularsystem machen.
    dazu habe ich mal 4 piezo mic's die dann 4 hüllkurven ,oder doch nur 4 vca's mit je eine unterschiedliches offsetsignal(für verschiedene Tonhöhen) drauf haben, will ich dann einen oszi trigern.
    sollte das so klappen???
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||

    Frag mal Ingo Debus (ist hier als Ingo_Debus unterwegs); der hat sich sowas gebaut, und hatte es auch auf dem 2010 Synthtreffen in München dabei.
     
  3. a112 mit xylo- sample und.... voila.
     
  4. dislo

    dislo ..

    gehts dir um den sound oder das patchen?

    (nur ein paar lose gedanken)
    patch

    piezos in hüllkurvenfolger und dann in vca, eventuell mit einem s&h der anschlagstärke das decay des followers (maths?) modulieren.
    lfo noch dazumischen für tremolo.

    sound

    2 (oder 3 :) filter in selbstreso <-> fm <-> ringmod sollte was schön sauberes metallisches ergeben.

    aber ansich klingt das schon nach nem teuren polyphonen patch...


    nachtrag: ich dachte bei xylophon wohl eher an ein vibraphon. es soll aber holzig sounden?
     
  5. moondust

    moondust ......

    muss ich mal klar stellen es geht mir nich tum den xylophonsound.
    sonder um die spiel weise.
    aber danke für die tips




    muss mal endlich am weeckend meine piezos löten und das testen .
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Hast Du's mal ausprobiert? Piezo an Holzleiste pappen, Kabel in's Modular, eventuell mit 'nem A.-119 verstärken? Erstmal hören wie's "roh" klingt, dann durch Filter, etc.
    Sowiet ich mich noch erinnere, ist im DrumThing auch nicht mehr als ein Piezo - und das zu einem stolzen Preis.

    Eine Alternative wären vielleicht auch Kontaktmikrofone, die gibt's auch bei den üblichen Verdächtigen (Pollin, Bucht) für kleines Geld