Yamaha 02Rs

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Thx2, 10. Juli 2018.

  1. Thx2

    Thx2 ......

    Hi,

    Hab gestern dieses tolle Video entdeckt:

    Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=dorPCjKckvw


    So in der Mitte gibts ne Studio Tour von Mental Madness Records in 2003.
    Es werden 3 Studios gezeigt, zwei davon sind mit jeweils 2x Yamaha 02R ausgestattet.

    Ich hab noch nie ein 02R gehabt aber damals hatte die ja fast Jeder!
    Ich vermute mal der Workflow war den Computer als Sequencer und Hard Disk Recorder zu benutzen.

    Nur Frage:
    Die Yamaha 02R hatten ja glaub ich 24 Kanäle (Analoge Eingänge zumindest) zur Verbindung mit dem PC gabs wohl ADAT Karten.
    Nun wenn ich 2 Stück 02R Kaskadiert hatte hätte ich 48 Kanäle gehabt.

    Soweit ich weiß gab es damals und selbst heute noch kein Interface für den PC das derartig viele ADAT I/Os bereitstellt?

    Heißt das quasi die haben die Spuren alle nacheinander aufgenommen? Scheint mir fast so, war ja recht aufwändig.
    Aber wohl nötig da die Endmixe wohl auf dem Analogen Pult im Studio 3 gemacht wurden.

    Außerdem ist mir aufgefallen das 02R hat Aux Sends aber keine Returns? Musste man dafür normale Kanäle benutzen?

    Außerdem sind das in allen Studios bis auf die Novation Basstation / Drumstation Racks so wie ich das sehe lauter Digitalsynths, die müssten doch ziemlich teuer gewesen sein 2003? und dann gleich 3 Studios voll damit.

    Weiß eigentlich einer welche Boxen diese großen im Studio 3 sind und welches Analogpult das ist?

    Achja ich find solche Videos immer wieder toll, interessant und aufschlussreich mit was früher so gearbeitet wurde. :) ^^
     
  2. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Jaja.. die frühen 00er Jahre. Damals hatten eh alle das gleiche im Studio. Novation, Roland, Waldorf und Nord Rack.
    Auch die 02R's waren sehr häufig anzutreffen (zb. auch bei Scooter oder Alex Christensen) da sie eigentlich sehr gut klingen und viel AD Wandler auf wenig Platz bieten.

    Ich habe selber 6! 02R's im Einsatz und die sind alle via SPDIF oder AES EBU verbunden. Somit kann ich zwar alles miteinander laufen lassen, muss dann aber jede Spur einzeln in den PC übertragen. Klanglich sind die zwar toll, aber ein gutes Audiointerface klingt nun mal hörbar besser. 23 Jahre technologischer Fortschritt ist nicht Nichts.

    Die 02R bekommt man zwar mittlerweile recht günstig, muss dann aber oftmals selber noch Hand anlegen. Meist sind die Motorfader faul oder gar die Pre-Amp Chips hinüber.
    Habe zwar einmal einen Thread darüber verfasst wie man die austauschen kann, hat nur keine Sau interessiert. ADAT Karten sind im übrigen schon etwas schwerer zu bekommen.

    Überleg dir also ob du dir so ein Monster ins Studio stellen willst ;-)
     
  3. Thx2

    Thx2 ......

    Okay alles klar.

    Wenn man 3 ADAT Karten verbaut und einem 1 Pult und somit 24 I/O reichen hätte man ein 24 Kanal Interface zu einem eigentlich unschlagbaren Preis. :D
    Wenn man bedenkt das man noch EQs, Preamps, Reverbs etc. dabei hat.

    Waren die Digitalen Synths den damals nicht ziemlich teuer im Vergleich zu analogen?

    Weiß jemand welche Lautsprecher das sind im Studio 3 und welches Pult?
     
  4. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Erhoff dir da nicht mehr all zu viel. Die Preamps der 02R sind ok aber echt keine Bombe. EQ ist in Ordnung aber sehr "statisch" und kühl. Reverb kannste sowieso rauchen. Die internen Effekte sind eher eine Dreingabe und klanglich absolut überholt. Die Delays sind noch ganz nett, können aber zb nicht gesynct werden. Da musst du die Delayzeiten noch manuell in MS eintippen....
     
  5. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Ich nutze ebenso zwei kaskadierte 02R, die mit 4 ADAT-Karten und AES/EBU erweitert sind.
    Funktioniert alles super zusammen mit der RME HDSPe RayDAT Karte im Rechner und ist via ADAT optisch verkabelt.
    Ich habe damit 72 Ein- und Ausgänge und das sollte eigentlich Jedem ausreichen.
    [​IMG]
     
  6. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Und du hast genau die gleiche Uhr im Studio wie ich..
     
    Bernie gefällt das.
  7. Thx2

    Thx2 ......

    Wie kommst du auf 72 I/Os?
    4 Adat Karten + RME Raydat sind doch nur 32 I/Os?
    Was hats mit AES auf sich? du kannst doch schlecht 2 RME Karten gleichzeitig nutzen?
     
  8. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Mit ADAT gibt es (bzw. gab es) das durchaus...


    Beispiele:
    • DirectOut Exbox UMA
    • Presonus Firestudio Lightpipe
    • RME M32
    • Antelope Audio Orion
    • Ferrofish A32



    Was die "Haptik" der Yamaha-Digitalpulte angeht:

    Sie waren mal Standard (sind es auch heute teilweise noch), aber ohne dedizierten Channelstrip(!) kommt mir kein Digitalpult mehr unter - Motorfader hin oder her!
    In kleinen Studios und auf kleinen Konzertbühnen etabliert sich die StudioLive-Serie von Presonus seit ~2010 quasi zum Standard.

     
  9. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Erklärung bitte...
     
  10. Thx2

    Thx2 ......

    Ich meinte es gibt keine PCI Karte soviele Adat I/Os anzuschließen.
    Das größte mir bekannte ist RME HDSPe Raydat und soweit mir bekannt ist kann man davon keine 2 gleichzeitig nutzen.

    Und andere möglichkeiten würde ich jetzt auch nicht kennen die 02R mit der DAW zu verbinden?
    AES bekomm ich ja auch nicht mehr channels als mit ADAT.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Problem ist die Wandler sind nicht mehr zeitgemäß, sie sind merklich schlechter als die im 01V96, ich habe sogar gewechselt seinerzeit.
    Es gibt aber so eine Nachrüstung für das Pult, dann sind sie noch immer nutzbar.
    Heute neu kaufen würde ich sie aber nicht mehr, ein 01V96i schon, wenn man mit Pulten arbeiten möchte - besonders live - aber es gibt natürlich gerade fürs Studio heute andere Lösungen.

    Also - 2geteilte Meinung dazu. Und ja, der Unterschied ist deutlich, gerade wenn man mit analogen Monstermaschinen arbeitet.

    Längst kannst du ein Orion 32 kaufen mit bereits 32 ins.
    oder mehrere Motus Kaskadieren,
    Metric Halo geht auch
    und div. Madi Lösungen ..
    ich empfehle aber gleich Interfaces, die mind 16 Ports haben oder mehr, davon gibts nicht soo viele, aber es gibt sie. Es gibt noch kein Superinterface mit einem verdammten Kabel - aber die Modularisierung mit AVB klappt wenigstens inzwischen auch mal.

    Hab' sehr gute Erfahrung mit allem, was keine Wordclock-Kabel braucht, Bei AVB geht das per Ethernet und bei Metric Halo auch, da sparst du dir sogar die Bridge/Switch.
    Kaufst dir also einfach die Geräte mit Wandlern oder Mic Preamps modular zusammen und stellst sie da hin wo die Quellen sind bzw Ziele.
    Das klappt gut, weil Ethernet ist gut und leicht zu verlegen, TB legst du nur zum Hauptrechner vom Hauptinterface.

    Das mal als Alternative. Nutze das selbst und habe Pulte länger ausrangiert, hatte zuvor RME FW Lösung mit den WC-BNC Steckern, ab 3 Geräten ist das schonmal komisch mit den Kabeln, daher - wollte ich was bombensicheres.
    Heute über USB3 und TB geht das und reicht aus von der Bandbreite und mit sehr wenig Latenz.

    Und das 02R ist verdammt schwer und unhandlich, 30kilo. Das muss man schon lieben, wenn man das jetzt noch nutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2018
  12. Thx2

    Thx2 ......

    Ich denk im moment garnicht über die Anschaffung von einem 02R nach, mich interessiert wirklich nur wie die Früher damit genau gearbeitet haben.
    Aber ich vermute auch das sie die Kanäle einfach nacheinander übertragen haben.

    Denn eine Möglichkeit 48 Kanäle I/O zur DAW aufeinmal zu Übertragen sehe ich momentan nicht.
    Aber immerhin 32 über ADAT (keine ahnung ob das damals auch schon möglich war die alten RMEs haben nur 3 statt 4 Adat I/O).
    Oder gabs irgendwie ne Karte wie das über Firewire oder so ging? Vermutlich jedoch nicht.

    Trotzdem wenn man den Preis bedenkt für den man heute nen 02R mit 3 ADAT Karten bekommt ist es Preis/Leistungstechnisch gesehen finde ich immernoch toll.
    Ich hab für meine RME Lösung ohne Preamps viel mehr bezahlt. vermutlich das 3 Fache. Will aber auch nicht tauschen. :D

    Weiß vllt. noch jemand welche Lautsprecher mit den Doppel 15/18 Zöllern das sind im Video und welches Pult?
     
  13. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Zum "Standard" oder zum "Channelstrip"...?


    Zum Channelstrip:
    Mehr zum Anfassen, Arbeit für mich instinktiv intuitiver; weniger Menü-Screen, vor allem für die Basics,
    bessere Orientierung, besseres visuelles Feedback. Den eingebauten Hall könnte man noch verbessern
    ...oder ich hab' den entsprechenden Parameter viellecht noch nicht entdeckt...


    Zum Standard:
    Gefühlt sehe ich in kleinen Venues zurzeit häufiger SL 16.0.2 als beispielsweise den 01V96.
    Das war vor knapp zehn Jahren oder so noch anders. So einige haben nun ihr Pult ausgewechselt, so scheint es.
    Vermutlich fällt das (mehr oder weniger direkt) auch mit den Channelstrip-Beobachtungen zusammen.



    Kannst ja z.B. eine USB- oder FW-Karte einbauen... an der Schnittstelle zum PC wird es nicht scheitern.
     
  14. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Ich bin auch am überlegen meine 02Rs durch Wandler und Patchbays zu ersetzen. Ist allerdings eine Heidenarbeit und kostet auch richtig viel Geld (sechs 02R's wollen ersetzt sein)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wieso sind es 6 davon? Brauchst du so viele Inputs gleichzeitig?
    Wenn ja, ließe sich das vorher premixen / stecken?
    Ansonsten wie groß müsste die Input-Anzahl denn sein?
    Kann mir nur schwer vorstellen, dass man sagen wir mal 16x6 Kanäle braucht? Für Drummachines zB? und es gibt viele davon? Sowas?
     
  16. Thx2

    Thx2 ......

  17. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Mit DB25 Multicores und passenden Patchbays / Convertern lässt sich auf jeden Fall die Verkabelung recht einfach und deutlich günstiger machen. Ich bin da ein großer Fan und kann da gerne mehr dazu schreiben.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Im Video stehen unter anderem NS10 aber hinten Mittelfeld-Monitore und vorn nochmal was.

    Was ich pers. nicht so mag sind die komischen Sonderbuchsen die es für die 24er MOTUs gibt, ich vermeide so Speziallösungen- ich hab nicht mal was gefunden wo man diese Dinger fertig bekommt, wie heißen die eigentlich?

    ich meine die nicht Norm-Stecker.
    Aber. Es ist leicht damit zu arbeiten, wenn es mal angeschlossen ist - nur muss man erstmal so Kabel bekommen, muss man alles selbst löten, neeerv.

    Aber. es wird sich lohnen, hatte diese anderen Steckdinger aber ohne Plan was da wo hin muss als Karte und das war der Grund weshalb ich die nicht genutzt habe, obwohl ich sie eigentlich zur Erweiterung gekauft hatte, hatte ja noch einen Wandler - und damit genug Ins.
    Das 01V96 hat ja nur 8 Ports normalerweise zum weitergeben, das alte - ist keine Weiterleitung und so an den Rechner. Das müsste es heute natürlich sein.

    Das nur mal so - ich vermute man MUSS die selbst löten, da es irgendwie keine fertigen Angebote gibt für diese Sonderanschlüsse, kenne da jetzt 3 verschiedene Typen - wo quasi Multicore dran gehört, idR an eine Patchbay oder eben an die Geräte mit entsprechendem Stecker. Fest.

    Für Studios aber dürfte das eine saubere Lösung sein. Smart. Für sehr große Livesets ggf. auch, aber die nutzen sicher keine so großen alten Pulte mehr, da haben viele andere aktuellere Konsolen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2018
  19. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    @Thx2 Die großen Monitore sehen mir stark nach Quested aus. Das auf dem Desk könnten Focal sein, bin mir aber da nicht so sicher.
     
  20. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)

    lieber thx2


    du bist da schon wieder auf einem historischen trip.

    was genau reizt dich nun genau an dem spezifischen pult ?

    es gibt zig digitalpule aus der ära und das 02r war super aber auch nicht besser als andere.

    und was für dreiunzwölfzig spuren willst du denn parallel recorden ?

    früher - ja ist das lange her :) hat man halt mal die x drum spuren recordet und die summe wieder über 2 kanäle des pultes abgehört etc...

    kaum wer hat alles parallel in realtime laufen lassen - alleine schon wegen den kleinen timingunstimmigkeiten bei midi etc..


    das von dir genannte pult ist primär eines: gross

    vom sound der wandler und der summierung ist es tatsächlich nur einen yamaha 01v der ersten generation ebenbürtig - was übrigens auch egal ist - man kann mit dem ganze zeug auch heute noch super arbeiten.


    fazit: lass es sein und vergeude doch nicht deine zeit mit sowas :)

    das pult ist etwa so sexy wie ein passat kombi aus 1999 - praktisch und solide - mehr nicht.


    kein kult, kein vintage, kein techspecs monster.
     
  21. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)



    du spargel - das hat 12 kg :harhar:


    ja, ja - du meinst das grosse - schon gut :schaf:
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    02R nicht 01V ..

    Spargel? Das hab ich auch noch nie gehört, außer in Zusammenhang mit CB-Funk "watt hassn du fürn Spar'jel aufm Dach"..

    habs oben mal korrigiert, aber der Gag ist deiner! Yaaay!
     
  23. Thx2

    Thx2 ......

    Ne ich brauch kein 02R hab nur überlegt wie die das eben so gemacht haben.
    Aber entweder hatten sie wohl ne Madi karte oder alle Spuren einzeln recorded.

    Hab das Video gestern gefunden und dann überkam mich halt mal wieder so nen Nostalgie Schub. :D
    Ab und an fände ich es schon geil so zu arbeiten wie die damals, aber ansich will ich natürlich die heutige Technik nicht missen, viel bequemer. :)

    Ja es könnten Quested sein, aber welche?
    Und das Pult?
     
  24. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Waren zu der Zeit die 02R nicht mit nem Rudel Adat Maschinen verbunden?
     
  25. Thx2

    Thx2 ......

    Scheinbar haben die 2003 schon Hard Disk Recording gemacht. :)
     
  26. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    32 In + 32 Out sind doch schon 64 ...

    • 4 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
    • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
    • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
    • 2 x MIDI I/O für 32-Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
    • Bis zu 72 Ein- und Ausgangskanäle gleichzeitig nutzbar!
    • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
    • TotalMix: 2592-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
    • Natives PCI Express - keine PCI zu PCI Express Bridge
    http://www.rme-audio.de/products/hdspe_raydat.php
     
  27. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)

    also bitte !

    ich habe als anfänger bereits 1997 harddisc recording gemacht - mit logic und einer emagic audiowerk 8

    das war damals schon normal und die profis hatten das längst und ausgefeilter - z.b. mittels protools hardware & accel karten


    auch verstehe ich die aussagen zu adat nicht - schon die erste hammerfall von rme konnte 1997 adat und sonst wurde es so gemacht wie der kollege walter schreibt...



    also nicht immer die guten spät 90er in das audiomittelalter verschieben - danke :)
     
  28. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    schau mal nach den 02R96, die sind jetzt mittlerweile auch billig.
    Aber eigentlich stören mich die Wandler nicht, da ich ja nicht ständig wandle.
    Vom Rechner zum Pult und zurück bleibt ja alles auf digitaler Ebene, nur am Ende und damit kann man sehr gut leben.
    Naja, und sooo schlecht sind die Wandler ja nun auch wieder nicht, das wird alles etwas viel gebabbelt.
    Das 02R ist ein sehr braves Arbeitstier, hat eine gute Grundausstattung, Recall, Motorfader, massig Ein- und Ausgänge und es kostet fast nix.
    Mitttlerweile bekommt man richtig gute 02Rs für deutlich unter € 700 und das lohnt sich allemal.
     
  29. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    stimmt. 4 Adat, die Big Remote und Meterbridge gehörten quasi dazu. Das hab ich alles noch hier.
     
  30. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)


    absolut, aber heute muss es eben immer etwas mehr sein :)

    weil sonst wir das nichts mit der charterfolg :sowhat: