Yamaha QY700 Disketten-LW

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von StefanH, 21. Februar 2006.

  1. Da holte ich den QY700 hervor, bemerkte das noch eine Diskette eingelegt war und als ich diese entfernte kam auch noch ein kleines Metallteilchen mit heraus. Nun funktioniert das 3 1/2" nicht mehr. sieht aber aus wie ein herkömmliches Disketten LW für den PC (wird wohl auch so sein), also weiß jemand ob ich da so einfach ein anderes einbauen kann (nachdem die 50 Schrauben entfernt wurden)?
     
  2. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    also in meinen yamaha kisten und das sind einige sind alles keine standet pc laufwerke sie sehen so aus auch intern nur muss die pinbelegung eine andere sein....

    aber versuchen kanst du es mal ja.
     
  3. frag mal direkt bei yamaha hier in deutschland an - da hab ich auch schon mal mal ersatzteile bekommen....

    yamaha europe gmbh
    siemensstrasse 22-34
    25462 rellingen

    04101-3030
     
  4. cleanX

    cleanX -

    ich kann das leider nur bestätigen, die 0815-PC-Floppys die man heute noch im Laden bekommt funktionieren nicht in Keyboards, Synthesizern oder Samplern.
    Hauptproblem ist, dass man die neu erhältlichen Floppys nicht mehr Konfigurieren kann. Da gab es früher (in der Vor-Plug-und-Play-Zeit) so lustige Einstellungen wie DS0 oder DS1-Drive select, DC34-Disc Change Signal und anderes.

    google mal nach den Teac-Floppys fd235-A529 oder fd235-A591. Die sind zwar neu meines Wissens auch nicht mehr erhältlich, aber eventuell über ebay zu finden.
    Meistens schreiben die Verkäufer nur Teac fd235 als Artikelbezeichnung rein - so heissen die allerdings alle, entschiedend sind die Zahlen und Buchstaben danach.
    Achja, die ganz alten Floppys (z.B. Teac fd235HF-3201) haben noch Jumper zum Konfigurieren, die letzten der A-reihe müssen durch Umlöten von SMD-0Ohm-Wiederständen eingestellt werden.

    Dann müsstes Du nur noch herausfinden, welche Einstellungen Yamaha für die Floppys beim qy700 gewählt hat. Es kann aber auch sein, dass alles noch komplizierter ist, und "normale" FLoppys gar nicht funktionieren.
     
  5. Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Werde mich mal bei Yamaha etc. erkundigen.
    Denke das ich das schon wieder hinkriege, bzw. Ersatz kaufen kann...
    Dank!
     

Diese Seite empfehlen